War Thunder background
Kampfgruppenfahrzeuge: HMS Liverpool

Der britische leichte Kreuzer Liverpool ist ein neues Kampfgruppenfahrzeug für die Spieler von War Thunder!

HMS Liverpool, leichter Kreuzer, Großbritannien, Rang IV

Pro

  • Hohe Überlebensfähigkeit
  • Verbesserte Flak-Batterie

Contra

  • Weniger Hauptgeschütze im Vergleich zu anderen leichten Kreuzern ihrer Klasse
Geschichte

Der britische Leichte Kreuzer Liverpool gehört zu den Kreuzern der Town-Klasse des zweiten Bauloses, mit einer stärkeren Maschinenleistung, einem anderen Aufbau der Flugabwehr und einer leicht verbesserten Panzerung. Die Liverpool wurde 1935 in den Werften von Govan, Schottland, gebaut und 1938 in Dienst gestellt. Zunächst wurde das Schiff der East India Fleet Station zugewiesen, wo es den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs erlebte. Der Krieg markierte auch den Beginn des aktiven Kampfeinsatzes des Kreuzers, während dessen er in Schlachten auf fast allen wichtigen Schauplätzen eingesetzt wurde - von den chinesischen Gewässern bis hin zu den Konvois im in der Arktis. Die HMS Liverpool sicherte die Handelsrouten im Raum Hongkong, verfolgte italienische Geleitzüge im Mittelmeer und kämpfte vor der Küste Kalabriens, wo sie durch eine nicht explodierte Bombe beschädigt wurde, die die vordere Brücke und das Geschützdeck durchschlug. Nach der Reparatur wurde die Liverpool in Geleitzügen nach Malta eingesetzt, wo sie erneut beschädigt wurde, diesmal durch einen italienischen Torpedo und ihr dabei der gesamte Bug abgerissen wurde. Während ihres Aufenthaltes in US-Werften wurde sie langwierigen und komplexen Reparaturen unterzogen und wurde dann in ihre Heimat Scapa Flow zurückverlegt, um als Geleitschutz für die Konvois in der arktischen Barentssee eingesetzt zu werden.

Nach den arktischen Gewässern im Norden der Sowjetunion kehrte die Liverpool wieder in die warmen Gewässer des Mittelmeers zurück, wo sie 1942 erneut von italienischen Torpedobombern angegriffen wurde, wobei ihr Achtermaschinenraum beschädigt wurde und die Ruderanlage blockiert wurde. Im Kampf gegen die ständigen Angriffe der Italiener gelang es dem Kreuzer, nach Gibraltar geschleppt zu werden, von wo aus die Liverpool zur Reparatur nach Großbritannien gebracht wurde, wo sie wegen Personalmangels bis Kriegsende blieb. Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte sie als Flaggschiff des 15. Kreuzergeschwaders zum Dienst im Mittelmeer zurück. In den frühen 50er Jahren wurde beschlossen, die Liverpool erheblich zu modernisieren, aber aufgrund einer Flottenreform und dem Aufkommen neuer, fortschrittlicherer Waffentypen blieben die Pläne unerfüllt. Im Jahr 1952 wurde das Schiff außer Dienst gestellt und 1958 zur Verschrottung verkauft.

image
image

In unserem Spiel wird der Leichte Kreuzer Liverpool eine Schlachtbelohnung für die Mitglieder der Kampfgruppen von War Thunder sein. In vielerlei Hinsicht ähnelt die Liverpool ihrem "Klassenkameraden", dem britischen Kreuzer Southampton, von dem sie sich durch einen fehlenden Hauptgeschützturm und stattdessen einer verstärkten Flakartillerie unterscheidet. Im Laufe eines langen und ereignisreichen Dienstes wurde die Flugabwehrbatterie des Kreuzers Liverpool mehrfach verändert. Für das Spiel haben wir die Anordnung der Flakbewaffnung zum Zeitpunkt ihrer Außerdienststellung im Jahr 1952 umgesetzt.

Download Wallpaper:

Die Hauptbewaffnung des Kreuzers besteht aus neun 152-mm-Mark-XXIII-Geschützen in drei Türmen, vier 102-mm-Zwillingsmehrzweckgeschützen und zwei Drillingstorpedorohren. Die Flakbatterien auf dem Schiff sind alle 40mm Bofors-Geschütze - 6 doppelläufige Mark V und viereinzelne Mark VII. Die Panzerung des leichten Kreuzers erreicht 114 mm an der Gürtelpanzerung, wobei die vorderen Panzerplatten der Hauptgeschütztürme auf 102 mm verstärkt sind. Die anständige Turmschwenkgeschwindigkeit und die relativ hohe Feuerrate der Geschütze machen das Schiff zu einer guten Wahl für den aktiven Kampf mit häufigen Wendemanövern, während früh hervorragende Semi-AP-Granaten für das Schiff verfügbar sind. Die Town-Klasse, die bereits für ihre Überlebensfähigkeit bekannt ist, kann sich dank der verstärkten Flugabwehrbatterie nun noch besser gegen feindliche Flugzeuge wehren - nicht jeder Pilot wird es wagen, das Abwehrfeuer von 16 Bofors-Geschützen herauszufordern!

Der leichte Kreuzer Liverpool wird ein neues Kampfgruppenfahrzeug sein, das den Mitgliedern der Kampfgruppen von War Thunder im nächsten großen Update des Spiels zur Verfügung stehen wird. Bleibt dran an unseren News & Ahoi, Kapitäne!


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: P-51C-11-NT Mustang (China)
  • 18 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: USS Flagstaff
  • 17 April 2024
RN Bolzano: Das letzte Gefecht
  • 18 März 2024

Kommentare (3)

Kommentieren ist nicht mehr möglich