Kampfgruppenfahrzeuge: Leopard 2PL - Polnische Kavallerie

Der polnische Kampfpanzer Leopard 2PL ist ein neues Kampfgruppenfahrzeug, das nach der Veröffentlichung des Updates "Ixwa Strike" verfügbar sein wird.

Leopard 2PL, Kampfpanzer, Deutschland Rang VII

Pro

  • Verbesserte Turmpanzerung
  • Wärmebildkamera
  • Neue Hochexplosivgranate DM11

Contra

  • Unzureichende Panzerung der Wanne
Geschichte

Der Leopard 2PL ist ein laufendes Gemeinschaftsprojekt zur Modernisierung des bei der polnischen Armee im Einsatz befindlichen Leopard 2A4, das derzeit von der deutschen Rheinmetall AG und dem polnischen Staatskonzern Polska Grupa Zbrojeniowa durchgeführt wird. Ziel des Programms ist es, die Kampfkraft des in die Jahre gekommenen Leopard 2 auf das Niveau von Kampfpanzern der dritten, modernisierten Generation zu verbessern.

Die Hauptbereiche der Modernisierung sind die Verbesserung der Panzerung und der Feuerkraft des Panzers. Der Leopard 2PL verfügt über eine zusätzliche modulare Turmpanzerung (Front und Seiten) sowie einen verbesserten Schutz des Geschützblende. Am Heck des Turms wurden massive Kassetten angebracht, die unter Umständen als Abstandspanzerung zum Schutz gegen HEAT-Granaten dienen können. Die 120 mm Kanone L44 bleibt bestehen, aber das verbesserte Feuerleitsystem verfügt über moderne Wärmebildgeräte und ist für die Nutzung von durchschlagskräftigeren Geschossen angepasst. Da der Motor und das Fahrwerk des Leopard 2A4 unverändert blieben, musste auf eine zusätzliche Panzerung der Wanne verzichtet werden, da sich das Gewicht des Panzers auf 60 Tonnen näherte. Insgesamt sollen 128 im Einsatz befindliche Leopard 2A4 im Rahmen des Leopard 2PL-Programms kampfwertgesteigert werden.

image
image

In War Thunder wird der Leopard 2PL ein neues Kampfgruppenfahrzeug werden und nach der Veröffentlichung des Updates "Ixwa Strike" erscheinen. Die zusätzlichen Panzermodule am Turm verbessern die Widerstandsfähigkeit des Panzers gegenüber Treffern durch HE- aber auch durch kinetische Geschosse erheblich, und das modernisierte Feuerleitsystem ermöglicht den Einsatz fortschrittlicher Munition: das, für das Spiel erstmals entwickelte, programmierbare, hochexplosive Fragmentierungsgeschoss DM11 und die effektive DM33 APFSDS-Granate.

Download Wallpaper:

Die Feuerleitanlage des Leopard 2PL verfügt über alle wichtigen Merkmale moderner Kampfpanzer: einen hochwertigen Stabilisator, Nachtsichtgeräte, ein Wärmebildgerät und einen Laserentfernungsmesser. Leider blieb die Wannenpanzerung des Leopard 2PL aufgrund des hohen Gewichts der Panzermodule des Turms gegenüber der 2A4-Version unverändert, was ihn anfällig für fast jeden Treffer in der Wanne macht, insbesondere von der Seite.

Der Leopard 2PL wird nach War Thunder Update "Ixwa Strike" eine Kampfgruppenbelohnung für Schlachten sein. Verfolgt unsere News für weitere Details!


Euer War Thunder Team

 

 

 

Mehr lesen:
Сrafting Event: XM8 AGS
  • 15
  • 30 März 2021
Сrafting Event: JDS Yūgure (DD-184)
  • 29 März 2021
Сrafting Event: Die frühe F-4F Phantom II
  • 41
  • 26 März 2021

Kommentare (27)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!