War Thunder background
Crafting Event “Strategist”: Raketenflugzeug Bereznyak-Isayev

Die BI ist ein experimentelles sowjetisches raketengetriebenes Flugzeug, das während des Zweiten Weltkriegs entwickelt wurde und und ein defensiver Abfangjäger mit kurzer Reichweite werden sollte. Piloten im War Thunder werden die Chance haben, die Kraft des raketenangetriebenen Fluges wieder zu nutzen, indem sie die BI als einen der Hauptpreise für die Teilnahme an der bevorstehenden Crafting-Event "Strategist" erhalten!

BI, Strahljäger, UdSSR, Rang V. 

Pro

  • Ausgeziechnete Steigrate

Contra

  • Wenig treibstoff
  • Ungenügende Feuerkraft
Geschichte

Anfang der 1940er Jahre begann das Flugzeugkonstruktionsbüro OKB-293 mit der Arbeit an einem Flugzeug mit Raketenantrieb. Das Flugzeug versprach hervorragende Leistungsdaten, allerdings auf Kosten der Reichweite, da die Raketentriebwerke zu dieser Zeit nur begrenzt leistungsfähig waren. Nach der Deutschen Invasion der Sowjetunion im Juni 1941 wurde die Konstruktion als potentieller Kurzstrecken-Abfangjäger zum Schutz wichtiger sowjetischer Einrichtungen vor Luftangriffen angesehen. Daher wurde das Projekt für weitere Entwicklungsarbeiten und Tests genehmigt.

Die Entwicklung des Flugzeugs wurde fortgesetzt, wobei mehrere Prototypen hergestellt und Testflüge durchgeführt wurden. Die raschen Fortschritte in der Luftfahrttechnologie, insbesondere das Aufkommen des Düsentriebwerks während des Krieges, überholten jedoch die Entwicklung der BI. Daher verließ das Flugzeug nie das Prototypenstadium und wurde nicht aktiv im Kampf eingesetzt. Stattdessen diente die Entwicklung des Flugzeugs eher als Prüfstand für die sowjetische Raketenantriebsforschung, wobei die gewonnenen Erkenntnisse später für andere Projekte während des Kalten Krieges genutzt wurden.

image
image

Die BI ist ein hochrangiger sowjetischer, raketengetriebener Abfangjäger und einer der exotischeren Preise im bevorstehenden Crafting-Event "Strategist" in War Thunder. Da die BI den sowjetischen Piloten auch die Möglichkeit gibt, den Raketenflug zu erleben, funktioniert sie nach denselben Prinzipien wie die Me 163 und die Ki-200, die vielen Piloten bereits bekannt sind. Der Raketenantrieb des Flugzeugs ermöglicht dank der hohen Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit und Steigrate einen schnellen Einstieg ins Gefecht, verhindert aber gleichzeitig ein zu langes Verweilen im Kampf, da der Treibstoffvorrat auf nur 2 Minuten begrenzt ist. Folglich benötigt die BI ein cleveres Treibstoffmanagement, um ihre geringe Gefechtsdauer zu nutzen.

Download Wallpaper:

Eine weitere Betonung des "hit-'n'-run"-Charakters der BI sind ihre Waffen. Die BI ist nämlich mit einem schlagkräftigen Paar 20 mm ShVAK-Maschinenkanonen bewaffnet, obwohl sie nur jeweils 45 Schuss Munition mit sich führt. Das bedeutet, dass die Piloten das Beste aus der begrenzten Kampfzeit machen müssen, die ihnen zur Verfügung steht, um sicherzustellen, dass keine Kugel verschwendet wird!

Nehmt dieses höchst ungewöhnliche und einzigartige Flugzeug unbedingt in eure Spielesammlung auf, indem ihr an dem kommenden Event von War Thunder teilnehmt. Horrido, Kampfpiloten!


Euer War Thunder Team

 

Mehr lesen:
Tests der neuen "Schwerer Schaden"-Mechanik
  • 20 Februar 2024
Die War Thunder Roadmap für Frühjahr bis Sommer 2024
  • 30 Januar 2024
Call of the Dragon: Objekt 292
  • 25 Januar 2024
Vorstellung des neuen Eventzyklus in War Thunder
  • 23 Januar 2024

Kommentare (14)

Kommentieren ist nicht mehr möglich