War Thunder background
Premiumfahrzeuge für Kriegsanleihen - September!

Ihr habt Rang III erreicht? Dann habt ihr Zugang zu den Kampfaufträgen! Erfüllt sie, verdient Kriegsanleihen und holt eure Belohnung!

Die Kampfaufträge stehen euch zur Verfügung, nachdem ihr ein Fahrzeug auf Rang III mit einem beliebigen Land im Spiel erforscht und gekauft habt. Ihr könnt mehr über die Kriegsanleihen und Kampfaufgaben im Devblog und im War Thunder Wiki lesen.

Dieses Sortiment ist bis zum 30. September erhältlich!

Items für die Kriegsanleihen in diesem Monat:


🔸 Premiumfahrzeuge

  • Independent
  • Yak-3 (Frankreich)
  • Ta 154 A-1
  • Mörkö-Morane
  • Chi-Nu II
  • M4A5
  • Pr. 1204
Pinup "Daisy Mae"

🔸 "Daisy Mae" pinup, No. 420 Squadron, RCAF, 1945. Decal by Colin 'Fenris' Muir.
🔸 Schlachttrophäe (Testfahrt): Centurion Action X, Panther “Dauphine”, Type 1939 (T31), M26 T99, Yak-3 (VK-107)
🔸 Versorgungskisten mit Boostern: 50%, 100%,  300%, 600%, 800% FP und SL für 1 Schlacht.
🔸 Trophäe «Dekorationen» (Tarnanstrich).
🔸 Trophäe «Dekorationen» (Helmeh).
🔸 Schlachttrophäe (Aufträge).
🔸 Trophäe (Avatare für Panzerfahrer).
🔸 Schlachttrophäe (Fahrzeuge): М3 Medium (UdSSR), CR.32 bis, P-26A-34, Boston Mk.I, He 112 B-2/U2, LaGG-3-34. 
🔸 Mittlere und große Sätze von universellen Ersatzfahrzeugen. Ein Spieler kann diesen Gegenstand aktivieren, um ein beliebiges Fahrzeug seiner Wahl ein weiteres Mal zu spielen.

Ta 154 A-1

image

Ein deutsches zweimotoriges Jagdflugzeug mit einer leistungsstarken Frontbewaffnung im Rumpf, das erfahrenen Piloten die Möglichkeit bietet, Gegner schnell und einfach abzuschießen. Es ist eine großartige Alternative zu seinen viel schwächeren Vettern, der Ju 88 und Do 217. Dank des Panzerschutzes vorne und hinten genießt der Pilot einen gewissen Schutz vor Beschuss.

Diese Panzerung und Feuerkraft haben allerdings ihren Preis, denn die Maschine wendet bei niedrigen Geschwindigkeiten nicht gut, also bleibt in einem guten Tempo in Bewegung und wendet nur, wenn es nötig ist.

Die Ta 154 A-1 ist zum ersten Mal für Kriegsanleihen erhältlich, und besonders bemerkenswert ist, dass sie von War Thunder-Spielern geschaffen wurde! Vitaly "NovA29R" Wostokov ist der Schöpfer des 3D-Modells, und Michael "__StrafeMike__" Ioannidis hat die Texturen erstellt.

Mörkö-Morane

image

Diese finnische Modifikation eines französischen Kampfflugzeugs kann als klein, wendig und für seinen Rang gut bewaffnet bezeichnet werden. Es verfügt über ein 12,7-mm-UB-Maschinengewehr und zwei 7,5-mm-MGs in den Flügeln.

Die Mörkö-Morane ist von den Leistungsmerkmalen her bei weitem nicht die beste ihrer Art, aber sie hinkt auch keineswegs hinterher. Aufgrund ihrer guten Höchstgeschwindigkeit, ihrer hohen Steigrate und ihrer guten Stabilität ist dieses Flugzeug ein echter Knaller zum Fliegen.

Wir freuen uns, die Mörkö-Morane zum ersten Mal für Kriegsanleihen stellen zu können!


Wo findet ihr die Kriegsanleihen??

Klickt auf den Button 'Tägliche Aufgaben' im Ingame-Hangar von War Thunder.

 

 

Klickt im sich öffnenden Menü auf den Button 'Shop für Kriegsanleihen' in der Ecke rechts unten.

 

 

Ihr könnt nun eine Reihe von verfügbaren Kriegsanleihen sehen, in dem ihr auf die verschiedenen Icons klickt.
Käufe können durch einen Klick auf dem Button 'Kaufen' in der unten rechts getätigt werden.

 

Kampfaufträge: Diese Aufgaben bringen Vielfalt in den Gefechtsalltag, verhindern aber dank ihrer Individualität, dass sich alle Spieler in der Schlacht um die gleichen Ziele bemühen und dabei die Missionsziele ignorieren. Sie stehen allen Spielern zur Verfügung, die den dritten Rang bei einer beliebigen Nation erreicht haben. Für ihre Erfüllung erhält der Spieler Silver Lions und Kriegsanleihen - eine spezielle, spielinterne Währung mit einem eigenen Shop, der eine Auswahl an Premium-Inhalten zum Kauf anbietet.


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Die Werkzeugkiste!
  • 8 April 2024
Mad Thunder: Rage and Loot!
  • 1 April 2024
Tag der Kosmonauten: Holt euch das Abzeichen!
  • 12 April 2024
Vorstossende Titanen: Superschwere Panzer des 20. Jahrhunderts
  • 10 April 2024

Kommentare (3)

Kommentieren ist nicht mehr möglich