Antworten der Entwickler

Hallo zusammen,

wir haben eine weitere Runde von Fragen und Antworten von War Thunder Produzent Vyacheslav Bulannikov für euch!

Bodenfahrzeuge:

Könnte der IPM1 mit dem M1 Abrams zusammengelegt werden, so dass man nicht einen geringfügig anderen Panzer erforschen muss, um zum M1A1 zu gelangen?

Vielleicht in der Zukunft.

Könnt ihr uns sagenn, ob ihr an einer japanischen SAM dran seid? Im Moment sind die Japaner die einzige Nation ohne eine, was sie benachteiligt.. 

Ja, wir arbeiten an solchen Fahrzeugen.

Gibt es Pläne, die Tarnung individuell zu gestalten: Holzstapel, Tarnnetze, Fässer, etc?

Klingt interessant, aber schwer zu implementieren, da wir kein System haben, das in Bezug auf Qualität und Funktion den Aufwand gerecht wird. Wir könnten aber in Zukunft ein solches System haben.

Guten Tag! Ist es in RB möglich, zerstörte Panzer auf dem Schlachtfeld zu belassen?

In einem Multi-Respawn-Spiel können zerstörte Wracks verschiedene Probleme verursachen, zum Beispiel beim Durchfahren. Im Moment behalten wir die zerstörten Panzerwracks für Spieler, die nicht in der Lage sind, wieder ins laufende Spiel einzusteigen.

Flugzeuge:

Mit Flugzeugen, die eine immer aktivere Rolle in den Marinestreitkräften (insbesondere der Marine-EC) spielen, ist es möglich, dass wir mehr Schwimmflugzeuge/Flugboote sehen werden? Einige Nationen haben keine in ihrem Baum und es gibt viele berühmte Beispiele von italienischen und deutschen Flugzeugen wie die Ar 196, die hinzugefügt werden könnten.

Ja, wir sind uns einig, dass in der Seeschlacht die Wasserflugzeuge ihre Nische haben. Wir planen, in Zukunft auch ähnliche Fahrzeuge einzusetzen.

Es wurde erwähnt, dass die Umsetzung der modernen Luftfahrt in das Spiel durch die Geheimhaltung ihres Fluges, Leistungsmerkmale und Systeme begrenzt ist. Wo ist die "Grenze" dafür? 3. Generation, 4. oder 4+? Wir würden gerne wissen, was die Grenze ist.

Das ist schwer zu sagen, denn die Zeit vergeht, geheime Dokumente werden freigegeben und mehr Informationen gelangen in den freien Zugang, so dass sich die Beschränkung allmählich verschiebt. Man kann einfach sagen, dass die Luftfahrt der 3. und teilweise 4. Generation durchaus ins Spiel kommen kann, vielleicht sogar neuere Fahrzeuge.

Hubschrauber:

Ist es möglich, dass wir einen PvE-Modus für Hubschrauber sehen können? Ein kooperativer, objektbasierter Modus mit vernünftigen Belohnungen könnte eine gute Lösung für die niedrigrangigen Hubschrauber sein, die den höherrangigen in der Hubschrauber-EC nicht entgegenwirken können. Er würde auch die Möglichkeit bieten, ein interessanteres und spezifischeres Gameplay für Hubschrauber zu erforschen, wie z.B. Marine-Ziele.

Kürzlich haben wir die Möglichkeit hinzugefügt, Hubschrauber in der Panzerangriffsmission einzusetzen, so dass es möglich ist, sie auch dort zu erforschen.

Wäre es möglich, weitere Hubschrauber der unteren Ebene hinzuzufügen, die keinen Zugang zu Raketen haben, wie dem AH-1G? Stattdessen würden sie mit MGs und/oder Bomben bewaffnet sein und Unterstützung aus der Luft bieten.

Solche Fahrzeuge werden eine geringe Kampfeffizienz haben. Und deshalb ist eine Erweiterung der Hubschrauber-Forschungsbäume auf diese Weise noch nicht geplant.

Marine:

Die HMS Hawkings wird von allen anderen gleichrangigen schweren Kreuzern übertroffen. Sie ist ein WW1-Schiff, das gegen meist modernisierte schwere Kreuzer aus dem WW2 kämpft. Warum wurde die Hawkins ausgewählt?

Eigentlich ist dieses Schiff der Begründer der Klasse der schweren Kreuzer und wir konnten es nicht vermeiden und natürlich arbeiten wir bereits an fortgeschritteneren britischen Schiffen dieses Typs.

Ist es geplant, das "allsehende" Schiff zu überarbeiten, das Fernglas des Kapitäns? Oder wäre es noch besser, die Auswahl mit dem "X"-Knopf überhaupt zu entfernen? Es ist zu einfach, einfach nur "X" mehrmals zu drücken und der Schiffskapitän wird den Feind durch alle Büsche, Bäume und Rauch erkennen.

Es sind nur solche Ziele verfügbar, die sich in direkter Sichtbarkeit befinden oder die für euren Verbündeten sichtbar sind. Wenn es euch also so vorkommt, dass das Ziel für euch nicht sichtbar ist, befindet sich höchstwahrscheinlich die Spitze seiner Masten über den Hindernissen. Zusätzlich gab es im Update 1.93 einen Fehler in der Sichtbarkeitsberechnung, durch den bei Schiffen, die über eine Schwelle hinaus (mehr als 10 km) entfernt sind, nicht auf Hindernisse auf der Sichtlinie geprüft wurden (Schiffe, die bei einem Respawn auftauchten und eine visuelle Barriere zwischen sich und dem Feind hatten, wurden als erkannt markiert - eine durchsichtige Markierung erschien in AB - und es war möglich, auf solche Ziele zu schießen), wurde behoben. Vielleicht werden wir für einen Zweck, der nicht vollständig sichtbar ist (nicht vollständig sichtbar), zusätzliche Strafen für die Entfernungserkennung und das Schießen einführen.

Ist geplant, etwas gegen das derzeitige Versenkungssystem zu unternehmen? Schiffe sinken die meiste Zeit nicht überzeugend. Erwägen Sie eine Verringerung der Effizienz der Lenzpumpe?

Ja, wir haben einige Pläne in dieser Richtung, aber bisher ohne jegliche Details. Im Allgemeinen deckt sich unser Wunsch mit Ihrem, das Aussehen majestätisch sinkender Schiffe für die Augen unserer Spieler öfter erscheinen zu lassen.

In einem Interview mit mmorpg.com kündigte Kirill Yudintsev ein Kanonenboot der Saetta-Klasse an, das auf dem Screenshot mit Anti-Schiffsraketen "Nettuno" (oder Seekiller mk.1) bewaffnet war. Können diese Raketen die ersten Anti-Schiffsraketen sein?

Solche Anti-Schiffsraketen sind möglich, aber für ihren Einsatz benötigen Sie zusätzliche Kontroll- und Gegenmaßnahmensysteme. Das letzte Wort können wir also erst nach internen Tests sagen.

Ist es möglich sicherzustellen, dass auf einem Schiff der Zerstörerklasse und darüber die Kontrolle über eine Gruppe der für das Zielkaliber erforderlichen Haupttürme (z.B. auf einer Seite des Schiffes) übernommen werden kann und alle anderen Türme in ihrer ursprünglichen Position verbleiben?

Kürzlich haben wir den Zielalgorithmus der Geschütztürme von einer Seite auf die andere geändert, und jetzt versuchen alle Geschütztürme, die maximal mögliche Anzahl von Läufen in Richtung des Visiers zu halten. Es sieht für uns so aus, dass dies eine recht komfortable Umsetzung der Multi-Turm-Fahrzeugsteuerung ist. Es ist ziemlich schwierig, auf die Türme hinzuweisen, die "nicht an der Schlacht teilnehmen werden", da das Schiff in der Regel manövriert und Türme, die nicht auf das Ziel gerichtet werden können, nach einer kleinen Drehung der Wanne darauf schießen können - solche Situationen passieren ständig.

Wird es eine ähnliche Überarbeitung der Bomben geben, die in den letzten Jahren an Raketen vergeben wurde? Konkret, als Beispiel. AP-Bomben, wie die japanischen, sind nicht wirklich nützlich und eine Überarbeitung könnte ihnen mehr Sinn im Spiel geben.

Ja, wir haben solche Pläne sowie die Umsetzung der Mechanik der kinetischen Durchdringung von panzerbrechenden Bomben, die mit der Implementierung von größeren Schiffen im Spiel relevant wird.


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Battle Pass New Season: “Strength Athletics”
  • 15
  • 6 Mai 2021
Thunder Show: BFFs
  • 7 Mai 2021
Mai-Sale im Gaijin Shop!
  • 7 Mai 2021

Kommentare (12)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!