War Thunder background
Reaktiv- und Kompositpanzerung

Wir freuen uns, mit dem nächsten großen Update auf 1.71 “New E.R.A” die Einführung von Kompositpanzerung und Reakivpanzerung für Bodenfahrzeuge ankündigen zu können:

Wenn Granaten mehr als 400 mm Stahlpanzerung durchschlagen können, müssen die Panzerkonstukteure nach neuen Wegen für die Panzerung ihrer Fahrzeuge suchen. Eine dieser Lösungen war Kompositpanzerung. Eine Panzerung die aus verschiedenen Materialschichten besteht und bei gleicher Haltbarkeit wie Stahl, weniger Masse benötigt.

Eine andere Lösung ist die Reaktivpanzerung. Diese Panzerung verfügt über eine explosive Schicht und Metallschichten. Beim Auftreffen eines Geschosses explodiert die explosive Schicht und diese Explosion wirkt der Kraft des Geschosses entgegen. Damit verliert der "Brennstrahl" des Geschosses seinen Focus und damit einiges an Durchschlagskraft.


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Vorbesteller: Centauro RGO und Strv 121B Christian II
  • 22 Februar 2024
Sword of Justice: Jaguar IS
  • 22 Februar 2024
Tests der neuen "Schwerer Schaden"-Mechanik
  • 20 Februar 2024
Die War Thunder Roadmap für Frühjahr bis Sommer 2024
  • 30 Januar 2024

Kommentare (8)

Kommentieren ist nicht mehr möglich