War Thunder background
Legenden der Luftfahrt: A6M2 Zero
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.


Jirō Horikoshi​​

Die A6M2 Zero und Jirō Horikoshi​
Vom 18. Februar (13.00 MEZ) bis 23. Februar (13.00 MEZ)

Verfügbares Flugzeug ist die japanische A6M2 Zero, die von Jirō Horikoshi entwickelt wurde.​
Verfügbare Modi sind Arcade, Realistisch, Simulator

Sydney Camm

Die Hurricane Mk. I und Syndey Camm
Vom 13. Februar (13.00 MEZ) bis 18. Februar​ (13.00 MEZ)

Verfügbares Flugzeug ist das britische Jagdflugzeug Hurricane Mk. I, das von Sydney Camm entwickelt wurde.
Verfügbare Modi sind Arcade, Realistisch, Simulator

HIER KLICKEN, UM DIE ERGEBNISSE DES ERSTEN TURNIERS ANZUZEIGEN!


Turnierregeln:

  • Jede Phase der Turnierserie findet über fünf Tage (120 Stunden) statt. Alle Phasen folgen konsekutiv aufeinander.
  • Jede Phase ist dabei hinsichtlich der Gewinner unabhängig. Die Bestplatzierten werden entsprechend den Regeln des Turniers belohnt.
  • Die Gewinner aller fünf Phasen erhalten eine besondere Belohnung.
  • Teilnahme ist allen Spielern möglich, die das jeweilige Flugzeug gekauft und einer Mannschaft zugeteilt haben.
  • Mit dem Beitritt zur Turnierschlacht erhält der Spieler das Referenzmodell des Flugzeugs plus eine erfahrene Besatzung.

Belohnungen:

  1. Für alle 10 Siege in einer Phase erhält der Spieler eine ‘Legenden-Trophäe’ mit einem der folgenden Preise:
  • 10-75% Rabatt auf ein Premium-Flugzeug der jeweiligen Nation
  • Ein zufälliger Talisman für ein Flugzeug der jeweiligen Nation
  • Zwischen 50 000 und 500 000 Silver Lions
  • Ein zufälliger 40 - 200% Booster für Forschungspunkte und Silver Lions
  1. Spieler, die zu den 30 besten Spielern nach Bestenliste einer jeweiligen Phase gehören erhalten:
  • den Titel ‘2v2 Duellist”
  • 300
  1. Alle Spieler, die in allen fünf Phasen einen Platz unter den 50 besten Spielern nach Bestenliste erringen können erhalten:
  • den Titel ‘2v2 Meister-Duellist”
  • 1000
  • Elite-Abzeichen "Duellist"

Nehmt vom 13. Februar bis 9. März an der Turnierserie 'Legenden der Luftfahrt' teil:

Bestreitet fünf Turniere, die einigen der legendärsten Flugzeuge der Geschichte gewidmet sind!


Hunderte von Stunden hinter dem Steuer eures Lieblingsflugzeugs haben euch wahrlich gut getan. Die meisten Gegner beeindrucken euch nicht mehr, einen wahren Kontrahenten zu finden, der sich mit euch messen kann, wurde zu einem seltenen Vergnügen. Ihr seid erfahrene Piloten geworden, denen das Steuern ihrer Lieblingsmaschine in Fleisch und Blut übergegangen ist. Doch nun ist es endlich so weit - euer hartes Training wird endlich süße Früchte tragen!

Liebe Piloten aller Modi, wir freuen uns, euch eine neue Art von Flugzeugturnier ankündigen zu dürfen, die Legenden der Luftfahrt. Kämpft in Teams 2 gegen 2 auf identischen Maschinen einiger der ikonischsten Flugzeugentwickler. Die Turnierserie ‘Legenden der Luftfahrt’ findet zwischen dem 12. Februar und 2. März statt und beinhaltet fünf Turniere mit einigen der bekanntesten Flugzeugen des Zweiten Weltkriegs.

Hier klicken, um den historischen Hintergrund zur A6M2 Zero anzuzeigen!

Die A6M2 Zero und Jirō Horikoshi

Trotz der Tatsache, dass es im Spiel eine große Auswahl unterschiedlicher und auch modernerer Versionen des Jägers A6M Zero gibt, bleibt die A6M2 der ungeschlagene Favorit vieler Spieler. Geheimnis der Popularität der Reisen liegt nicht nur in ihrer Einfachheit bei der Steuerung und der vielseitig einsetzbaren Bewaffnung aus Maschinengewehren und Maschinenkanonen, sondern auch weil das Flugzeug selbst in seiner Rolle als Marinejäger legendär geworden ist. Entwickelt unter Federführung des talentierten Ingenieurs Jiro Horikoshi ist das Flugzeug zu einer lebenden Legende geworden und war, seinerzeit, wohl die beste Ausführung von Japans meistproduziertem Flugzeug.

Die A6M2 ist ein einmotoriges, trägergestütztes Eindecker-Jagdflugzeug, dessen Serienproduktion in den 1940er Jahren begann und sich als eines der erfolgreichsten und den Umständen der Zeit angepasstesten Flugzeugen japanischen Ursprungs entwickeln sollte. Die A6M ersetzte ihren Vorgänger A5M4, eine frühere Kreation von Horikoshi. Die A5M war ebenfalls ein erfolgreiches Fahrzeug, dass dem damals nur dreißig Jahre alten Ingenieur Ruhm und Anerkennung einbrachte. Doch es war sein nächstes Projekt, die A6M, die zum wahren Höhepunkt in der Karriere Horikoshis werden sollte. Mit diesem Flugzeug verewigte er seinen Namen in den Geschichtsbüchern der Luftfahrt als Erschaffer eines der erfolgreichsten Jagdflugzeuge des Zweiten Weltkriegs.



Die A6M übetraf ihre ausländischen Hauptrivalen in vielerlei Hinsicht. In ihren ersten Luftschlachten bewies die Zero eindrucksvoll ihren Wert gegen die rasch veraltenden P-40 und F2A. Diese erschütternden Niederlagen in den ersten Auseinandersetzungen zwangen die Amerikaner dazu, ihre Luftkampftaktiken zu überarbeiten und die Entwicklung besserer Träger-Jäger anzustreben.

Historisch, wie auch in War Thunder, überkam die Zero ihre Gegner mit ihrer Manövrierbarkeit. Im horizontalen Kurvenkampf hatte das Flugzeug keinen Gegner auf Augenhöhe und die schlagkräftige Bewaffnung dieses leichten und fähigen Flugzeugs konnte nicht selten gegnerische Maschinen mit nur einer Salve zerstören. Horizontale Manöver sind die absolute Stärke der Zero und genau mit diesem Wissen im Hinterkopf sollten ihre Piloten sie einsetzen. Gleichzeitig gilt es, extrem hohe Geschwindigkeiten gleichermaßen wie feindliche Streifschüsse zu vermeiden, denn das Flugzeug neigt bereits bei niedriger Geschwindigkeit zum Flattern und ist nicht strapazierfähig genug, um feindlichem Beschuss ausdauernd zu widerstehen.

Paradox, so scheint es, hat die Zero allerdings keine Probleme mit großen Höhen, trotz der Unverträglichkeit hoher Geschwindigkeiten - auch auf großer Flughöhe operiert das Flugzeug zuverlässig. Das bedeutet, dass es nicht nötig ist, stets auf Bodenhöhe zu kämpfen. Bei einer Flughöhe von zwei bis fünf Kilometern kann selbstbewusst der horizontale Kurvenkampf eingeleitet werden, der genügend Spielraum bietet, um den Gegner langsam aber sicher in Richtung Boden zu ziehen.



Am Steuer der Zero haben viele Spieler bereits ihre eigenen Taktiken in War Thunder entwickelt. Nun bieten die Turniere der Legenden der Luftfahrt die Gelegenheit, diese Taktiken unter Beweis zu stellen. Ihr findet sie im Reiter ‘Ereignisse & Turniere’ im Hauptmenü des Spiels.


Euer War Thunder Team


Interesse an aufregenden Kampfgruppen-Gefechten? Schaut euch ihre Replays über die Website an!


Mehr lesen:
Die Macht der USA: Die Geschichte der amerikanischen Bomber
  • 29 Mai 2024
Der SAV 20.12.48 und ein Abzeichen sind zum Schwedischen Nationalen Sicherheitskräfte-Tag erhältlich!
  • 29 Mai 2024
Die Milan kehrt vorübergehend zum Jahrestag ihres Erstfluges zurück!
  • 29 Mai 2024
Kondor II: Vogelfänger
  • 29 Mai 2024