War Thunder background
Änderungen an den Karten der Landstreitkräfte
Aufmerksamkeit! Veraltetes Nachrichtenformat. Der Inhalt wird möglicherweise nicht richtig angezeigt.
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.

Wir arbeiten kontinuierlich an der weiteren Verbesserung unserer Schauplätze für Landschlachten in War Thunder. Unser Ziel ist es, nicht nur die allgemeine Erscheinung der Karten zu verbessern, sondern gleichzeitig auch interessante örtliche Begebenheiten zu schaffen - darunter Gebiete mit erhöhter Deckung oder zur Erlangung eines taktischen Vorteils über den Gegner. Zur Veranschaulichung folgt eine Auswahl an Änderungen an den existierenden Karten.


Kuban

Wir haben den gesamten Westen der Karte Kuban weitläufig überarbeitet. Dabei haben wir die Landschaft allgemein geglättet, was zu einer merkbar besseren Befahrbarkeit geführt hat. Gleichzeitig haben wir den Hügel im Nordwesten der Karte entfernt. Dort befindet sich nun eine Gebirgskluft, die den Spieler nicht länger zum Umfahren zwingt und überquert werden kann. 

Zusätzlich haben wir einen Bunker mit Sicht über den angrenzenden See hinzugefügt. Dieser wird es Panzern mit hohem Profil ermöglichen auf Feinde zu schießen, die den dortigen Pfad durchqueren wollen, während sie sich teilweise in Deckung befinden.

 

Viele der steilen Abhänge auf der Karte sind zudem nun mit Felsen markiert, die den Spieler rechtzeitig über einen raschen Geländeabfall warnen. So kann dieser reagieren, bevor es zu spät ist.


Karelien

Als ersten Schritt haben wir den Hügel bei einem der Flugplätze für ein einfacheres Landen abgeflacht Das große Ziel bei den Änderungen auf Karelien war jedoch die Schaffung einer größeren Vielfalt möglicher taktischer Manöver für unsere Landstreitkräfte. Am östlichen Einstiegspunkt haben wir daher eine Gabelung in die Straße eingearbeitet und einen praktischen Pfad zum mittleren Berg über den nordwestlichen Einstiegspunkt hinzugefügt.


Mosdok

Für Mozdok arbeiten wir an einer Änderung der Topographie des Geländes, um eine bessere Balance für die unterschiedlichen Spielmodi zu schaffen. Dazu haben wir das Gelände der westlichen und mittleren Bodenzonen überarbeitet, um die die Spieler in Arcade-Schlachten kämpfen, sowie das Gelände der südlichen Bodenzone modifiziert, die im Spielmodus ‘Realistisch’ umkämpft wird. Diese Änderungen wurden unternommen, um die Siegchancen der beiden Teams anzugleichen.


Osteuropa

Auf Osteuropa haben wir viele unterschiedliche Änderungen unternommen. Viele Teile der Stadt wurden überarbeitet und mit einzigartigen urbanen Gebieten und Plätzen ersetzt. Auch die Leistungsfähigkeit der Karte allgemein wurde verbessert.

Wir werden auch weiterhin an der Verbesserung unserer Schauplätze arbeiten und danken euch herzlich für euer Feedback im Forum. Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!


Lesen Sie auch:

Mehr lesen:
Battle Pass Fahrzeug: PBM-5A Mariner
MPK Pr.11451: Herrschaft in seichtem Wasser
  • 18 Juni 2024
Seek & Destroy: Verbesserungen und Verfeinerungen
  • 14 Juni 2024
Vextra 105: Nahfeuerunterstützung!
  • 13 Juni 2024