19 Dezember 2017

Update 1.75 "La Résistance"

Wallpaper herunterladen:

Spiel herunterladen

WAR THUNDER PRÄSENTIERT
Update 1.75 "La Résistance"!

Wir haben die französischen Bodenfahrzeuge, mehr als ein Dutzend neuer Flugzeuge, neue Schauplätze, Aufklärungs- und Unterstützungsmechaniken für leichte Fahrzeuge und automatischen Tarnwechsel hinzugefügt.   

Französische Bodenfahrzeuge

Französische gepanzerte Fahrzeuge gibt es in allen Formen und Größen; sie sind bekannt für unorthodoxe Designvarianten, von denen viele nie durch Panzerkonstruktionen anderer Nationen nachgeahmt wurden.

image
AMX-30 mod 1972
AMX-30 mod 1972
ARL-44
ARL-44
GMC CCKW 353
GMC CCKW 353
Lorraine 40t
Lorraine 40t

Flugzeuge:

  • Frankreich H-75A-1, H-75A-4, MS.405C1, MS.406C1 and V-156-F
  • Großbritannien Whirlwind Mk.I, Corsair F.Mk.II (Premium) und V-156-B1
  • USA SB2U-3, SB2U-2, AD-4 und F3D-1
  • UdSSR Yak-2 KABB, Yak-4 und Yak-23
  • Japan D4Y1 and F-86F-40 
MS.406C1
MS.406C1
F3D-1
F3D-1
Як-2 КАББ
Yak-2 KABB
MS.406C1
F-86F-40

Neue Schauplätze und Missionen

Maginot Line
Maginot-Linie
Middle East
Mittlerer Osten

Änderungen an Schauplätzen und Missionen:

  • Neue Mission für den Schauplatz “Maginot-Linie” hinzugefügt: [Eroberung 1], [Eroberung 2], [Eroberung 3], [Domination], [Schlacht].
  • New missions added for the “Middle East”: [Eroberung 1], [Eroberung 2], [Eroberung 3], [Domination], [Schlacht].
  • Alle Missionen für den Schauplätze "Fields of Poland" (Polen) wurden überarbeitet, das Schlachtfeld wurde um 3-4 km vergrößert. Die Mission ist in benutzerdefinierten Schlachten verfügbar.
  • Alle Missionen für den Schauplätzet "Sands of Tunisia" (Tunesien) wurden überarbeitet. Die Mission ist in benutzerdefinierten Schlachten verfügbar.
  • Für die Schauplätze "Fields of Poland", "Sands of Tunisia" und "Middle East" (Mittlerer Osten)wurden Spawnschutzmechanismen hinzugefügt.
  • Die Länge der Start- und Landebahn für die Flugplätze des Schauplatzes "Fulda" wurde erhöht.
  • Bei einer Panzer-Testfahrt steht ein Luftziel nur während der Fahrt mit einer Flak zur Verfügung. 

Oberfläche:

  • Die Option "Automatische Tarnung" wurde hinzugefügt. Die Tarnung wird je nach Schauplatz (Stadt, Wüste, Winter usw.) gewählt. Wenn das Fahrzeug nicht über eine geeignete Tarnung verfügt, wird die Standardtarnung gewählt.

Spielmechaniken:

  • Aufklärungsfeature:
    • Um die Umgebung im Arcademodus zu erkunden, wählt einfach ein Ziel aus und drückt den "Aufklärungs"-Button (kann in den Einstellungen belegt werden). Danach wird für 30 Sekunden lang für alle Teamkollegen eine "Feindmarkierung" zu sehen sein.
    • Im Realistischen Modus müsst ihr das Fernglas oder die Schützenansicht verwenden. In dieser Ansicht legt ihr euer Fadenkreuz auf ein gegnerisches Fahrzeug und drückt den "Aufklärungs"-Button. Danach erscheint eine Markierung über dem gegnerischen Fahrzeug und wird 30 Sekunden lang angezeigt.
    • Alle Verbündeten erhalten die Aufklärungsdaten, was bedeutet, dass du deine Fähigkeiten nicht auf Fahrzeuge anwenden kannst, die bereits gescoutet wurden. Das Übermitteln feindlicher Koordinaten braucht Zeit, so dass ihr die "Aufklärungs"-Funktion erst nach einer bestimmten "Abklingzeit" wieder nutzen könnt, auch wenn ihr bei der vorherigen Aufklärung nicht erfolgreich gewesen seid.
    • Fahigkeit Reparaturen an jedem Mitglied des Teams durchzuführen, auch wenn es nicht in der eigenen Staffel ist.
  • ‘Aufklärungs”-Fahrzeuge besitzen zusätzliche Module zur Erforschung:
    • Luftangriff - im Arcademodus erlaubt es dem Aufklärer jedem Luftangriff, den das eigene Team initiiert hat, beizutreten. Dies ist nicht nur auf ein Jagdflugzeug begrenzt - ihr könnt ein Schlachtflugzeug oder einen Bomber nutzen, selbst wenn der Angriff schon begonnen wurde. Der Gegner kann jedoch ein weiteres Jagdflugzeug benutzen. 
    • Im Realistischen Modus verringert dieses Modul die Wiedereinstiegskosten für die Benutzung von Flugzeugen in den verbundenen Schlachten.
    • Verbesserte optische Visiere erhöhen die Sichtweite um 30%.

Flugmodelländerungen:

Volle Liste ansehen:
  • Yak-2 KABB - FM nach Datenblatt aktualisiert.
  • Yak-4 - FM nach Datenblatt aktualisiert.
  • D4Y1 - FM nach Dаtenblatt aktualisiert.
  • SB2U-2, SB2U-3, V-156-F - FM nach  Dаtenblatt aktualisiert.
  • F-82E - FM nach Dаtenblatt aktualisiert.
  • H-75A-1 - FM nach Dаtenbllatt aktualisiert.
  • H-75A-4 - FM nach Dаtenblatt aktualisiert.
  • Corsair Fmk.2 - FM nach Dаtenblatt aktualisiert.
  • MS-405 - FM nach Dаtenblatt aktualisiert.
  • MS-406 - FM nach Dаtenblatt aktualisiert.
  • AD-4 - FM nach Dаtenblatt aktualisiert.
  • P-51D-10 - Maximale Motorverstärkung auf 72" erhöht. Das Flugzeug ist nun stabiler.  
  • Ki-61 (alle Varianten) - Flügel, Rumpf und Leitwerkspolare neu kalkuliert. Die Regelbarkeit bei niedrigeren Geschwindigkeiten wurde verbessert. Die Motorkennlinien wurden für Höhen bis zu 8000 m aktualisiert.
  • Ki-100 (alle Varianten) - Die Polaren der Tragflächen wurden rekalkuliert. Die Kontrollierbarkeit wurde verbessert.
  • N1K2 (alle Varianten) - Maßangaben des Luftfahrzeugs aktualisiert. Separate Kraftstofftanks aktiviert. Thermodynamik überarbeitet. Motorkritische Höhe aktualisiert, Propellermerkmale aktualisiert. Die Manövrierfähigkeit bei mittlerer Geschwindigkeit wurde verbessert. Alle FM-Einstellungen wurden gemäß Datenblatt aktualisiert.  
  • VG-33 -  Der Kraftstoffverbrauch wurde erhöht.
  • Hs 129B-2/Hs 129B-3 - Maßangaben des Luftfahrzeugs aktualisiert. Separate Kraftstofftanks aktiviert. Treibstofflast, Waffenlast beeinflussen nun die Leistung des Flugzeugs genauer. Die Höchstgeschwindigkeitswerte wurden aktualisiert. Flügel, Rumpf, Heckpolare korrigiert. Fahrwerk-Stoßdämpfer-Leistung aktualisiert, die Bremskraft wurde erhöht. Nach der Landung auf der Wasseroberfläche kann das Flugzeug noch einige Zeit über Wasser bleiben, die Leistung des Antriebssystems wird aktualisiert, die Thermodynamik wird aktualisiert.
  • P-36 (alle Varianten) - Flügel, Rumpf, Heckpolare korrigiert. Aktualisierung der Motorkenndaten. Details siehe Datenblatt.  
  • I-29 - Ein Fehler, der zum Überhitzen des Triebwerks unmöglich machte, wurde behoben.

Flugzeugmodelle, Schadensmodelle, Charakteristik-, und Waffenänderungen:

Volle Liste ansehen:
  • Ein neuer Testflugplatz für sowjetische Düsenflugzeuge und die Tu-4 wurde hinzugefügt.
  • Do 217j-1 —  ein Fehler, der es Flugzeugen erlaubte, Bomben zu in Rückenlage abzuwerfen, wurde behoben. 
  • N.C.223.3 — Bombenmodifikationen wurden geändert  (Quelle).
  • TBF-1c, Avenger Mk. II — Richtwinkel der Türme wurden korrigiert (Quelle).
  • A-26 (alle Variente) — Richtwinkel für den oberen Turm wurde korrigiert.
  • A6M3 —  Kanonen vom Typ 99 Mk2 wurden durch Kanonen vom Typ 99 Mk1 ersetzt. (Quelle).
  • Ju 88C-6 — Der Flugzeugtyp wurde korrigiert, die Option "Lufteinstieg" wurde hinzugefügt.
  • He 111H-6 - Für dieses Flugzeug wurde der Typ 111H-6 - "Torpedobomber" hinzugefügt.
  • B-25, PBJ (alle Varianten) - Die Bombenabwurfreihenfolge wurde korrigiert (Quelle).
  • P-51H-5 NA - Die Munitionslast wurde geändert: 390 für jedes externe MG und 260 für interne MGs  (Quelle).
  • P-40E-1 - Die Munitionslast wurde geändert: 225 für jedes externe MG, 260 für jedes in der Mitte montierte MG und 295 für jedes interne MG, allgemeine Munitionsmenge - 1560 Schuss (Quelle).
  • TBF-1c, Avenger Mk. II - Munitionslast für MGs korrigiert - bis 310 für ein Maschinengewehr (Quelle).
  • F4U-4 -  Munitionslast für MGs korrigiert - bis zu 400 für ein Maschinengewehr gemäß Datenblatt.
  • F4U-4 - Nachkriegs-MG-Munitionsgürtel wurde hinzugefügt.
  • M.D.450B Ouragan -  zusätzliches SNEB-Raketen-Upgrade-Modul wurde entfernt.
  • SNEB-Raketen - Die Raketengeschwindigkeit wurde auf 600 m/s erhöht (Quelle).
  • BV 238 - Lufteinstieg für die Testflugmission hinzugefügt.
  • F8F-1b - Informationen zum Schutz des Kraftstofftanks wurden korrigiert.
  • A-35B - Informationen zum Schutz des Kraftstofftanks wurden korrigiert.
  • F6F-5 - Informationen zum Schutz des Kraftstofftanks wurden korrigiert.
  • F6F-5n - Informationen zum Schutz des Kraftstofftanks wurden korrigiert.
  • S.O.8000 Narval - Die Option "Lufteinstieg" wurde hinzugefügt (Quelle).
  • VB.10-02 - Die Option "Lufteinstieg" wurde hinzugefügt (Quelle).
  • VB.10C1 - Die Option "Lufteinstieg" wurde hinzugefügt (Quelle).
  • S.O.8000 Narval - T10 121 Raketen wurden durch T10 140 ersetzt.
  • C.200 serie 3 - Wasserleckage wird jetzt angezeigt, wenn der Motor beschädigt ist  (Quelle).
  • C.200 serie 7 - Wasserleckage wird jetzt angezeigt, wenn der Motor beschädigt ist  (Quelle).
  • SB2C-4 - Die Bombenabwurfreihenfolge wurde korrigiert.
  • Swordfish Mk.I - Flügel "abgerissen" Schadensmodell wurde korrigiert.
  • P-38E, P-38G, XP-38G - G-suit Modul wurde gemäß Datenblatt entfernt.
  • Type 5 № 6 Mod.9 haben jetzt einen separaten Start.
  • IL-2М 1943  FAB-250 Bomben hinzugefügt (Quelleource).
  • Ki-94 II - 30mm Kanonen Munitionslast wurde auf 150 erhöht. Die Munitionslast für 20mm Kanonen wurde auf 200% erhöht. (Quelle).
  • Spitfire LF Mk IX - Kanonen-Munitionslast wurde auf 135 erhöht. Die MG-Munitionslast wurde auf 260 erhöht.  (Quelle). 
  • Spitfire FR Mk XIVe - Kanonen-Munitionslast wurde auf 135 erhöht. Die MG-Munitionslast wurde auf 260 erhöht (Quelle).
  • Spitfire F Mk XIVe - Kanonen-Munitionslast wurde auf 135 erhöht. Die MG-Munitionslast wurde auf 260 erhöht (Quelle).
  • Spitfire F Mk XVIIIe -Kanonen-Munitionslast wurde auf 135 erhöht. Die MG-Munitionslast wurde auf 260 erhöht (Quelle).
  • Spitfire F Mk XVI - Kanonen-Munitionslast wurde auf 135 erhöht. Die MG-Munitionslast wurde auf 260 erhöht (Quelle).
  • LaGG-3-34 - NS-37 Kanonen-Munitionslast wurde auf 36 erhöht. (Quelle).
  • I-153 (alle Varianten) - Munitionsladung wurde auf 2470 aktualisiert.
  • Ju 87 (alle Varianten) - Richtwinkel des Turms wurde korrigiert.
  • Ho-103 Munitionsgürtel wurden korrigiert (Quelle).
  • Der G-Anzug-Widerstand für negatives G wurde korrigiert.
  • Hornet Mk.III -  Hispano Mk.II wurde durch Hispano Mk.V. ersetzt.
  • MBR-2-М-34 - Das Schadensmodell des Flügels "Abreißen" wurde korrigiert.
  • Palmer’s D.510 - Darne 1933 Maschinengewehre wurden auf MAC 1934 umgestellt.
  • M.S.410 - Die Modifikation "Flügelreparatur" wurde in die dritte Forschungsstufe verschoben.
  • PV-2D - The bomb-bay being opened when launching the ‘Tiny Tim’ missiles has been fixed.

Grafik:

  • Die Tracer-Helligkeit wurde korrigiert.

Sound:

  • Der französische Panzer Char B1 erhielt in beiden Modifikationen einen authentischen Motorsound.

Wirtschaft und Forschung:

  • Die Möglichkeit, die Wintertarnung für die E-100 durch Erledigung von Aufgaben zu erhalten, wurde hinzugefügt.. (Link)
  • T-V - Wintertarnung wurde hinzugefügt.

Euer War Thunder Team