War Thunder background
Pages of History (März): On Wings of War

In den Pages of History dieses Monats werdet ihr im Mittelpunkt von Ereignissen stehen, die auf verschiedenen Kriegsschauplätzen stattgefunden haben. Im Pazifik und Nordafrika, im Mittelmeer und die Ufer des Rheins: Nehmt an Schlachten mit den Fahrzeugen teil, die zu diesen historischen Schlachten gehören und erhaltet Preise.

Vom 1. März bis zum 31. März werden euch 8 aufeinanderfolgende Aufgaben angeboten. Für jede Aufgabe erhaltet ihr eine Trophäe, und wenn ihr alle Aufgaben erfüllt, erhaltet ihr ein einzigartigen Spieleravatar.

Jan Zumbach

Ihr könnt den Profilavatar für Golden Eagles ab sofort bis zum 3. April, 12:30 MEZ kaufen, ohne Aufgaben zu erfüllen. Klickt auf euren Nicknamen → Erfolge → Pages of History (March)

Trophäe mit einer Belohnung für jede Aufgabe

Der Abschluss jeder einzelnen Aufgabe bringt euch eine Trophäe mit einer der folgenden Belohnungen:

  • 20-50% FP Booster für 3-10 Schlachten;
  • 20-50% SL Booster für 3-10 Schlachten;
  • 3-5 universelle Ersatzgutscheine;
  • 1 Tag Premiumkontozeit;
  • Ein zufälliger Tarnanstrich für Bodenfahrzeuge (aus der Auswahl an Tarnanstrichen, die man derzeit im Spiel durch das Abschließen von Aufgaben, oder durch den Kauf von Golden Eagles, erhalten kann).

Weitere Bedingungen

  • Die Aufgaben sind von 12:00 MEZ bis 12:30 MEZ am letzten Tag jeder Aufgabe verfügbar.
  • Die Aufgaben können in den Zufallsschlachten erledigt werden, außer im Modus "Assault".

Eine detaillierte Beschreibung der Aufgaben für den jeweiligen Tag und des Gesamtfortschritts findet ihr unter euren Nicknamen → Erfolge → Pages of History.

1. März — 4. März
Schlacht in der Bismarcksee

Vom 2. bis 4. März 1943 griffen die alliierten Luftstreitkräfte einen japanischen Schiffskonvoi an, der Soldaten von Rabaul nach Lae in Papua-Neuguinea transportierte. Den amerikanisch-australischen Streitkräften gelang es, alle Transportschiffe und die Hälfte der Geleitschiffe zu versenken.

5. März — 8. März
Erstflug der Supermarine Spitfire

Am 5. März 1936 hob die Supermarine Spitfire, eines der schnellsten Jagdflugzeuge seiner Zeit und der Stolz der Royal Air Force während des Zweiten Weltkriegs, zu ihrem ersten Erprobungsflug ab. Insgesamt wurden von allen Varianten mehr als 20.000 Exemplare hergestellt. Sie wurden während der Luftschlacht um Großbritannien und an verschiedenen anderen Fronten wie der Ostfront eingesetzt, wo sie im Rahmen von Lend-Lease geliefert wurden.

9. März — 12. März
Pskov Operation

Am 9. März 1944 begann die Offensivoperation bei Pskow. Die Rote Armee wollte die Wehrmachtsverbände bei Pskow einkesseln, sie besiegen und die Stadt befreien. Nach einem Monat der Kämpfe konnten die sowjetischen Truppen jedoch nur 15 km vorstoßen.

13. März — 16. März
Saarpfalz-Offensive

Am 15. März 1945 begann auf deutschem Boden eine Großoffensive der Alliierten. In zehn Tagen stießen sie von Saarbrücken bis Karlsruhe vor und brachten das westliche Rheinufer vollständig unter ihre Kontrolle.

16. März — 19. März
Wiener Operation

Am 16. März 1945 begannen sowjetische und bulgarische Truppen einen Angriff auf die deutschen Verteidigungsanlagen bei Wien. Gekämpft wurde buchstäblich um jeden Häuserblock und jede Straße. Nach einem Monat erbitterter Kämpfe in den Städten wurde die österreichische Hauptstadt vollständig von der Wehrmacht geräumt.

20. März — 23. März
Schlacht von El Guettar

Die Niederlage der alliierten Streitkräfte am Kasserinpass ermutigte die deutsche Heeresleitung in Nordafrika, eine weitere Gegenoffensive zu starten. Am 23. März 1943 griffen Panzerverbände der Achsenmächte die amerikanischen Stellungen bei El Guettar an, doch Minenfelder und Artillerie hielten den Angriff auf, so dass die Verluste beträchtlich waren. Eine zur gleichen Zeit durchgeführte alliierte Offensive blieb ebenfalls erfolglos, so dass sich die Frontlinie bis Ende März nicht mehr verschob.

23. März — 26. März
Schlacht von Najaf

Zu Beginn der US-Invasion im Irak im Jahr 2003 leistete die Stadt Nadschaf südlich von Bagdad erheblichen Widerstand. Bei den Kämpfen, die am 24. März begannen und am 4. April endeten, verloren die Amerikaner 4 Fahrzeugeinheiten, während die irakische Seite mehr als 100 verlor.

27. März — 31. März
Schlacht bei Kap Matapan

Im März 1941 plante Deutschland die Invasion Griechenlands, wofür die britische Marine im östlichen Mittelmeer blockiert werden musste. Die italienische Flotte sollte diese Aufgabe übernehmen, war jedoch nicht auf eine Schlacht bei Nacht vorbereitet und unterschätzte die britischen Streitkräfte erheblich. Außerdem verfügten die Italiener im Gegensatz zu den Briten nicht über einen Flugzeugträger und erlitten daher eine vernichtende Niederlage.

Mehr lesen:
Die Werkzeugkiste!
  • 8 April 2024
Mad Thunder: Rage and Loot!
  • 1 April 2024
Tag der Kosmonauten: Holt euch das Abzeichen!
  • 12 April 2024
Vorstossende Titanen: Superschwere Panzer des 20. Jahrhunderts
  • 10 April 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich