War Thunder background
Objekt 775: Der platte Pfannkuchen

Dieser sowjetische experimentelle Raketenjagdpanzer mit einer 125-mm-Kanone, die auch als Raketenwerfer dient, kommt als Teil des Updates "Kings of Battle" zu War Thunder!

Objekt 775: Ein Raketenjagdpanzer der UdSSR auf Rang VI

Features:

  • Panzerabwehr-Lenkraketen!
  • Sehr niedrige Silhouette
  • Sehr langsame Rückwärtsgeschwindigkeit
  • 2 Mann Besatzung
image
image
Fahrzeuggeschichte

In den frühen 1960er Jahren begann die UdSSR mit der Entwicklung eines vielversprechenden mittleren Panzers mit Lenkwaffen. Die Konstrukteure des Traktorenwerks Tscheljabinsk stellten zwei Prototypen des Panzers Objekt 775 zur Erprobung vor, die mit Rubin-Panzerabwehrlenkraketen ausgestattet waren, die aus dem Lauf des Panzers abgefeuert wurden. 1968 wurde das Projekt eingestellt, da man sich auf das Panzerprojekt Objekt 434 (aus dem der T-64A wurde) konzentrierte. Das einzige erhaltene Objekt 775 ist im Patriotenpark in Kubinka bei Moskau ausgestellt.

Lernt das Objekt 775 kennen!

Mit dem kommenden Update "Kings of Battle" wird das Objekt 775 als ein mit Raketen bewaffneter Panzer in den Forschungsbaum der UdSSR auf Rang VI aufgenommen. Dieser Panzer hat sicherlich viele Vorteile und einige... "Mängel" in Bezug auf sein Aussehen, das sowohl lächerlich als auch schrullig ist - mal sehen, was dieser Panzer zu bieten hat!

Das Objekt 775 entstand als eine der Varianten eines vielversprechenden sowjetischen mittleren Panzers, der Panzerabwehrlenkraketen abfeuern können sollte. Dieser Panzer erhielt die Rubin-Panzerabwehrrakete und konnte diese direkt aus dem Lauf abfeuern. Im Spiel sind diese Raketen recht effektiv, obwohl sie nicht das A und O sind. Diese Lenkrakete kann eine Panzerung von bis zu 500 mm durchschlagen, was im Allgemeinen ausreicht, um fast jeden Panzer mit normaler homogener Panzerung zu vernichten. Allerdings ist der Gefechtskopf dieser Rakete nicht tandemfähig, was bedeutet, dass es schwierig sein kann, mit dieser Rakete einen Reaktivpanzerung zu durchschlagen.

Download Wallpaper:

Schon gewusst? Das Objekt 775 war der erste sowjetische Panzer, der in der Lage war, Raketen durch das Rohr abzufeuern.

Falls ihr euch wundert - nein, unser Team hat die Bilder in diesem Dev-Blog nicht versehentlich auf lustige Proportionen zugeschnitten. Abgesehen davon ist das Object 775 ziemlich breit und hat ein bemerkenswert niedriges Profil, was ihm einen Vorteil verschafft, ähnlich wie bei sowjetischen Raketen-Panzern wie dem Shturm-S. Im Gegensatz zu diesem Fahrzeug verfügt das Object 775 jedoch über einen Turm, wo die gesamte Besatzung untergebracht ist. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Besatzung dieses Panzers nur aus zwei Personen besteht, einem Kommandanten und einem Fahrer. Zwischen ihnen befindet sich ein automatisches Trommelladegerät für 7 Raketen, das eine ausgezeichnete Feuerrate ermöglicht.

Das Objekt 775 ist für einen Lenkraketen-Träger erstaunlich gut gepanzert. Die obere und untere Frontpartie der Wanne laufen in einem spitzen Winkel zusammen, und der sehr flache, abgerundete Turm ermöglicht es, feindliche Granaten abprallen zu lassen. Die Panzerung des Objekt 775 besteht aus einer Kombination von gehärtetem Stahl und Verbundstoffen sowie Aluminium. Die Rückwärtsgeschwindigkeit beträgt nur magere 5 km/h, und ein weiterer Nachteil ist das Fehlen von einem Wärmebildgerät, obgleich dieser Panzer nach wie vor mit dem alten Nachtsichtgerät ausgestattet ist.

In euren Matches: Pro-Tipps für das Objekt 775 von Tom (Oxy), WT Community Manager (TL): “Normalerweise ist Distanz der beste Platz für diese Art von Fahrzeugen, aber in Anbetracht seiner Panzerung, seiner Nachladezeit und Manövrierfähigkeit kann er auch als konventioneller Panzer eine gute Figur machen. Er ist sehr gut in der Lage, mit der Frontpanzerung Beschuss durch den Gegner aus nächster Nähe unbeschadet zu provozieren - achtet darauf, dass ihr in Bewegung bleibt, denn auch schwächere Kanonen können die Optiken und die Kuppel durchschlagen, also gebt ihnen kein leichtes Ziel!

Im großen Update "Kings of Battle" wird das Objekt 775 auf Rang VI im Forschungsbaum der UdSSR-Bodentruppen erscheinen. Bis dahin solltet ihr unsere Website im Auge behalten, denn wir werden euch bald weitere interessante Neuerungen zu diesem Update enthüllen. Bis dahin aber viel Spaß in euren Matches!

Mit diesem Premium-Paket könnt ihr die Erforschung des Objekts 775 erheblich beschleunigen:

T-55AM-1 Paket
Type 16 (FPS) Pack
DIESES PACK BEINHALTET:
  • T-55AM-1
  • Premiumkontozeit für 15 Tage
  • 2000 Golden Eagles

Startet eure Forschung der sowjetischen Fahrzeuge mit diesem Starter Paket:

UdSSR Starter Paket
Japanese Starter Pack
DIESES PACK BEINHALTET:
  • T-126
  • Zhukovskys I-153-M62
  • Premiumkontozeit für 7 Tage
  • 120000 Silver Lions
Mehr lesen:
Seek & Destroy: Verbesserungen und Verfeinerungen
  • 14 Juni 2024
Vextra 105: Nahfeuerunterstützung!
  • 13 Juni 2024
CV9035DK: Der Nordische Revolverheld
  • 13 Juni 2024
F-4F KWS LV (ICE): Arch-Phantom!
  • 12 Juni 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich