War Thunder background
Der Roadmap folgen: Reduzierung der Forschungs-/Kaufkosten für Flugzeuge, Kartenänderungen & mehr

Wir arbeiten weiter an unserer Roadmap, die wir im Juni vorgestellt haben. Im heutigen Artikel sprechen wir über die Senkung der Forschungs- und Kaufkosten für Flugzeuge sowie über die Änderungen an zahlreichen Karten, die wir dank eures Feedbacks vorgenommen haben. Diese Änderungen werden mit dem kommenden großen Update ins Spiel kommen - vielen Dank für euer Feedback auf allen War Thunder-Plattformen, das uns hilft, das Spiel zu verbessern!

Wir freuen uns, euch die Änderungen ankündigen zu können, mit denen die Forschungs- und Kaufkosten für Top-Tier-Flugzeuge gesenkt werden! Diese Änderungen betreffen nicht nur die Ränge VI-VII, wie wir bereits in der Roadmap angekündigt haben, sondern auch Rang V sowie zahlreiche Preissenkungen und einige Preiserhöhungen für Fahrzeuge anderer Ränge aufgrund von Neuordnungen der Ränge und künftigen Einstufungen in Gruppen. Nachdem wir uns mit den Flugzeugen befasst haben, deren Kosten reduziert werden müssen, haben wir uns nach detaillierten Analysen und statistischen Berechnungen dazu entschlossen, auch die Kosten für Flugzeuge auf Rang V und andere Flugzeugränge zu senken. Wie in unserem letzten Artikel über die Roadmap stellen wir euch diese Änderungen heute vor, damit ihr sie im Detail sehen und euch auf sie vorbereiten könnt. Diese Änderungen werden im kommenden großen Update zusammen mit den Fortschrittsänderungen im September veröffentlicht, so dass die Forschungspunktkosten für Fahrzeuge, die im Rang aufsteigen, nicht zweimal geändert werden müssen.

Schauen wir uns nun im Detail an, was genau reduziert wird. Bei den folgenden Parametern werden Reduzierungen vorgenommen:

  • Die Anzahl der Forschungspunkte, die für die Erforschung von Flugzeugen benötigt werden.
  • Die Anzahl der Forschungspunkte, die benötigt werden, um Modifikationen an Flugzeugen zu erforschen.
  • Die Silver Lion-Kosten für den Kauf von Flugzeugen.
  • Die Silver Lion-Kosten für die Besatzung von Flugzeugen.
  • Die Silver Lion-Kosten für den Kauf einer Experten-Crew.
  • Die Silver Lion-Kosten für den Kauf von Modifikationen.

Da es viele Änderungen geben wird, haben wir zwei Google Spreadsheet-Dokumente vorbereitet, die vorläufige Daten enthalten, damit ihr euch einen detaillierten Überblick verschaffen könnt:

Zusätzlich zu den oben genannten Änderungen haben wir während unserer Arbeit beschlossen, die ursprünglichen Ränge des Spiels genauer unter die Lupe zu nehmen - dazu gehört auch die Bereinigung des Kaufs von Fahrzeugen. Wir haben festgestellt, dass das Gleichgewicht zwischen den Kosten für Silver Lion und der Ertragsrate von Forschungspunkten und Fahrzeugen ins Hintertreffen geraten könnte. Aus diesem Grund freuen wir uns, euch mitteilen zu können, dass die Anschaffungskosten für eine breite Palette der meisten Fahrzeuge in allen Rängen - Flugzeuge, Bodenfahrzeuge und Schiffe - gesenkt werden. Dies beinhaltet auch eine Senkung der Kosten für die Besatzung von Fahrzeugen, den Kauf von Expertenbesatzungen sowie Fahrzeugmodifikationen. Die Details zu diesen Änderungen sind auch in den beiden oben verlinkten Tabellen enthalten.

Um es noch einmal zu wiederholen: Die Änderungen an den Forschungsbäumen und die Verringerung der Forschungspunkte für gruppierte Fahrzeuge, über die wir bereits gesprochen haben, werden mit dem kommenden Hauptupdate kommen, ebenso wie die dynamische Reduzierung der Reparaturkosten. Wir geben gerne zu, dass die dynamische Senkung der Reparaturkosten etwas mehr Zeit in Anspruch genommen hat, als wir es uns gewünscht hätten, aber sie befindet sich jetzt in der letzten Testphase.

Wir arbeiten weiterhin an signifikanten Verbesserungen für eine Vielzahl von Karten im Spiel. Diese Verbesserungen basieren auf dem wertvollen Feedback, das ihr auf unseren Plattformen hinterlassen habt, sowie auf dem Feedback der Inhaltsersteller. Wir danken euch dafür! Zu Beginn werden wir einige erste Änderungen an der Landschaft und dem Design der folgenden Karten erwähnen: El Alamein, Aralsee, Iberische Festung, Normandie, Alaska, Ground Zero, Maginot-Linie, Stalingrad, Sun City, Osteuropa, Vietnam und Seversk-13. Das sind nicht die einzigen Änderungen, denn wir werden diese Karten auch weiterhin verbessern. Am Ende dieses News-Artikels werden wir euch auch über die detaillierten Änderungen an den folgenden Karten unterrichten: Polen, Karelien, Amerikanische Wüste, 38. Breitengrad, Normandie und Dschungel.

Die Verbesserungen, die an diesen Karten vorgenommen wurden, werden mit dem kommenden großen Update ins Spiel kommen, ebenso wie die Überarbeitung der Kollisionsmodelle für Objekte, die sich auf diesen Karten befinden. Wir wissen, dass diese Änderungen mit Spannung erwartet werden, und für diejenigen, die diese Änderungen schon jetzt haben wollen, möchten wir kurz darauf hinweisen, warum sie mit dem kommenden großen Update kommen werden. Ein Update nur für Kartenänderungen würde einen großen Download erfordern, und viele Karten würden vorübergehend aus der Kartenrotation entfernt werden. Um dies zu vermeiden, warten wir ein wenig und veröffentlichen diese Änderungen im kommenden großen Update, um sicherzustellen, dass dies nicht passiert. Wir danken euch für eure Geduld!

In Anbetracht dessen wollen wir uns nun den detaillierten Verbesserungen widmen, die an einigen dieser Karten vorgenommen worden sind.

Bei der Karte "Polnische Felder" gab es Probleme mit den offenen Feldern rund um die zentrale Stadt: Diese Felder waren zu offen und es war sehr einfach, hindurchzuschießen. Dieses Problem wurde in der Winterversion dieser Karte teilweise behoben, und nun wurden diese Korrekturen auf die Sommerversion übertragen. Wir haben die Spawn-Punkte hinter die Deckung verlegt, so dass ihr jetzt nicht mehr von Granaten getroffen werdet, sobald ihr spawnt. Außerdem haben wir alle Varianten der Polen-Karte in einem Ordner zusammengefasst, so dass es einfacher ist, diese Karte im Kartenfilter zu favorisieren, abzulehnen oder zu verbieten!

Bei Karelien wurden einige Änderungen an den übermäßig mächtigen Kartenpositionen an den Kartenrändern vorgenommen. Außerdem wurden die Schluchten, in die man leicht fallen und in denen man stecken bleiben konnte, reduziert.

Auf der Amerikanischen Wüste haben wir den nördlichen Teil der Karte überarbeitet. Vor allem der große Hügel an dieser Stelle, auf dem man leicht campen konnte, wurde überarbeitet. Außerdem wurde der C-Punkt komplett neu gestaltet, ebenso wie der Bereich hinter den Eisenbahngleisen.

Der 38. Breitengrad litt unter Asymmetrie - auf der einen Seite der Karte gab es sehr starke Feuerstellungen, auf der anderen Seite hingegen nicht. Beide Seiten dieser Karte haben nun gleich starke Stellungen.

Die Karte der Normandie ist nun symmetrischer und der östliche Spawnpunkt, der sich am Strand befand, wurde deutlich nach Süden, näher an die Stadt, verschoben. Die Kirche in der Nähe dieses Bereichs war schon immer ein wichtiger Anziehungspunkt, aber letztlich nur für ein Team. Daher wird ein neuer Eroberungspunkt in Form einer Windmühle in der Mitte der Karte eingerichtet. Diese neue Windmühle wird die bereits erwähnte Kirche ersetzen. Einige der Straßen im südlichen Teil der Karte werden entfernt.

Im Dschungel haben wir die Dichte der Vegetation reduziert, um die Übersichtlichkeit zu verbessern und die Anzahl der mäglichen Hinterhalte zu verringern. Außerdem wurde die Farbpalette der Vegetation verbessert, so dass diese Karte nun viel angenehmer zu spielen ist.

Das war's für den Moment

Wir hoffen sehr, dass all diese Änderungen eure Erwartungen erfüllt haben. Wir danken euch noch einmal für euer Feedback und eure Geduld bezüglich dieser Änderungen. Bitte hinterlasst auch weiterhin euer Feedback und eure Kommentare: sei es in unseren offiziellen Foren, in den sozialen Medien, auf Steam, Reddit oder anderen Plattformen, die wir lesen.

Mehr lesen:
Sword of Justice: Holt euch die Jaguar IS
  • 15 Februar 2024
Schaut den Thunder CUP 2024 und erhaltet einmalige Preise aus Twitch Drops!
  • 13 Februar 2024
Thunder Show: ZERO++
  • 1 März 2024
Allgemeiner Spieltest von Luft-Luft-Raketen mit ARH-Suchköpfen (FOX-3)
  • 1 März 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich