War Thunder background
Fahrzeuge des Battle Pass: B7A2 (Homare 23) Ryusei

Der ikonische japanische Sturzkampfbomber aus dem Zweiten Weltkrieg mit neuem Motor und Premium-Boni!

B7A2 (Homare 23), Marineflugzeug/Torpedobomber, Japan, Rang III. Premium.

Features:

  • Stärkeres Triebwerk
  • Gute Manövrierbarkeit
  • 800-kg-Bomben
Geschichte

Der trägergestützte Bomber Aichi B7A Ryusei gehörte zum Aufrüstungsprogramm der kaiserlichen Marine von 1941, aber Aichi konnte erst 1944 mit der Massenproduktion beginnen. Da es keine geeigneten Flugzeugträger für den Einsatz gab, wurde das Flugzeug hauptsächlich von landgestützten Flugplätzen aus eingesetzt. Sie wurde auch bei Kamikaze-Einsätzen eingesetzt. Während der Erprobung wurde eine B7A2 angeblich mit dem Homare 23-Triebwerk, einer modifizierten Variante des Homare 21-Triebwerks der N1K2, anstelle des standardmäßigen Homare 12-Triebwerks ausgestattet, um den Mangel an Triebwerken zu kompensieren. Zusammen mit dem Versuchsflugzeug wurden insgesamt 105 Exemplare der B7A2 hergestellt.

image
image

Der Hauptpreis der Flugzeuge in der neuen Season des War Thunder Battle Pass "Armour Breaking Ambusher" wird die japanische B7A2 Ryusei mit Kolbenmotor sein, ein trägergestützter Torpedobomber mit dem neuen Triebwerk Homare 23.

Die B7A2 hat den Ruf, ein für ihre Klasse schnelles und wendiges Flugzeug zu sein, das sich sehr gut für Sturzflug- und Flächenbombardements eignet. Anders als die meisten Bomber erlaubt die B7A2 ihren Piloten sogar, sich in Dogfights mit feindlichen schweren Jägern einzuschalten, und das Paar nach vorne feuernder 20-mm-Kanonen bietet gute Chancen bei Zusammenstößen mit anderen Flugzeugen.

Download Wallpaper:

Die experimentelle B7A2 (Homare 23) profitiert dank des neuen Triebwerks von einer leichten Steigerung der Flugleistung, insbesondere bei maximaler Bombenlast.

Übrigens, zur Nutzlast. Wie die erforschbare Modifikation kann die B7A2 (Homare 23) zwei 250-kg-Bomben zusammen mit kleineren Bomben unter den Tragflächen oder eine 800-kg-Bombe tragen, was besonders in den Verbundenen Schlachten praktisch ist. Die B7A2 (Homare 23) ist ein Torpedobomber und kann in Seeschlachten mit einem einzigen Torpedo vom Typ 91 Modell 3 ausgerüstet werden.

image
image

Da es sich bei der B7A2 (Homare 23) um ein Premium-Flugzeug handelt, hat sie bei Erwerb Zugriff auf alle Waffensätze und wird der Erforschung der japanischen Luftfahrzeuge der frühen und mittleren Ränge einen guten Schub geben.

Die neue Season des War Thunder Battle Pass "Armour Breaking Ambusher" wird bald kommen - bleibt dran für weitere Details!

Mehr lesen:
RN Bolzano: Das letzte Gefecht
  • 18 März 2024
Imperial Flagship: SMS Baden
  • 14 März 2024
AH-1W Super Cobra: Der giftige Marine
  • 12 März 2024
Kampfgruppenfahrzeuge: F-5E FCU
  • 11 März 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich