War Thunder background
Fahrzeuge des Battle Pass: S-701

Die ikonischen deutschen Schnellboote des Typ 701 hatten ein zusätzliches Paar Torpedorohre, um nach hinten zu schießen!

S-701, Torpedoboot, Deutschland, Rang III. Premium.

Features:

  • Rückwärtige Torpedorohre
  • Schlagkräftige Kanonen
  • Gute Mobilität
  • Keine Seeminen
Geschichte

Das S-701 war die letzte Typ der S-Boote und wurde von 1944 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs produziert. Diese Boote wurden mit einem zusätzlichen Paar Torpedorohre am Heck ausgestattet, um beim Rückzug nach hinten feuern zu können. Die Bewaffnung des Bootes blieb dieselbe wie beim vorherigen Typ, mit insgesamt vier Ersatztorpedos an Bord. Insgesamt wurden 9 Boote des Typs S-701 produziert, von denen ein Boot im Einsatz verloren ging.

image
image

Das deutsche Torpedoschnellboot S-701 wird einer der Hauptpreise in der kommenden Season des War Thunder Battle Pass sein, die den Namen "Her Majesty's Hussar" trägt. Dabei handelt es sich um die vielleicht modernste Variante der berühmten S-Boote. Der Hauptunterschied besteht in zwei zusätzlichen Torpedoro-Rohren mit einer einzigartigen Spielmechanik, die das Feuern nach hinten ermöglicht. Darüber hinaus behält S-701 alle Eigenschaften seiner Familie bei, wie z. B. die ausgezeichnete Mobilität und die starken Waffen.

Download Wallpaper:

Das S-Boot ist ein echtes Wahrzeichen der Schnellbootflottille und eines der effizientesten Torpedoboote der Geschichte. Es ist ein schnelles, unauffälliges Boot mit hervorragender Seetüchtigkeit und leistungsstarken Torpedos, das sich perfekt für die waghalsigsten Missionen eignet, einschließlich Einsätze bei Nacht und auf rauer See. Die Boote des Typs S-701 sind die jüngsten Modelle der Torpedoboote dieser Familie. Gebaut mit der Erfahrung aus dem Zweiten Weltkrieg, bieten die S-701 ihren Kapitänen eine optimale Bewaffnung bei gleichzeitig hervorragender Dynamik. Ein zusätzliches Paar Torpedorohre für 533-mm-Torpedos, die nach hinten gerichtet sind, wurde am Heck angebracht, während ihre Kanonen in der Lage sind, kleinere Schiffe, feindliche Boote und auch feindliche Flugzeuge zu bekämpfen. Das Hauptgeschützkaliber des S-701 ist eine Hecklafette mit einer 37-mm-Maschinenkanone. Eine 30-mm-MK-103-Flugzeugkanone mit tödlichen HEI-T-Granaten, aber relativ kleinen Magazinen, ist am Bug des Bootes installiert. Hinter dem Steuerhaus sind zwei 20-mm-Maschinenkanonen installiert, die sich gut für den Einsatz gegen Tiefflieger eignen.

Mit einer ordentlichen Geschwindigkeit von über 70 km/h und einer für seine Größe ausgezeichneten Manövrierfähigkeit ist das Boot bestens geeignet, um dem Paar Heck-Torpedorohren zuzuschlagen und sich im Schutz einer Nebelwand vor dem Feind zurückzuziehen.

image
image

Die Premium-S-701 wird eine "bezahlte" Belohnung in der neuen Season des Battle Pass sein, d.h. um sie zu erhalten, muss man den Battle Pass kaufen und eine bestimmte Anzahl von täglichen Aufgaben erfüllen. Dies ist eine gute Ergänzung für ein frühes deutsches Setup zum Erobern von Punkten und für Torpedoüberfälle und eine großartige Wahl für Dogfights der Küstenflotte im den mittleren Rang. Verfolgt die News und erfahrt mehr über die Preise und Regeln der neuen Saison! Bis bald!

Mehr lesen:
Buccaneer S.2B: Säbelrasselnder Luftpirat
  • 28 Februar 2024
VTT DCA: Französischer Fleischhacker!
  • 27 Februar 2024
Wessex HU.5: Der Hubschrauber Ihrer Majestät
  • 27 Februar 2024
Vorbesteller: Centauro RGO und Strv 121B Christian II
  • 22 Februar 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich