War Thunder background
War Thunder — Jetzt auf eurem Smartphone!

Der Large-Scale Fahrzeugkampf ist jetzt weltweit auf euren Mobilgeräten verfügbar! Der Open-Beta-Test von War Thunder Mobile für Android hat begonnen und wir laden alle interessierten Spieler ein, die APK-Datei von der offiziellen Website des Spiels - https://wtmobile.com herunterzuladen.

Es gibt bereits heiße Panzer- und Seeschlachten mit Luftunterstützung im Spiel mit bis zu 20 Spielern in jedem Match! Das echte War Thunder-Schlachterlebnis - ohne Kompromisse!

image
image
image

In einer einzigen Schlacht können Mobile-Spieler sowohl die Macht eines schweren Panzers, der Mauern und Bäume zerschmettert, oder die Trägheit eines 50.000-Tonnen-Kreuzers als auch das Adrenalin eines schnellen und wendigen Abfangjägers, der einen feindlichen Bomber verfolgt, spüren.

Bis vor kurzem konnte man nicht davon träumen, in einem Handyspiel solche Schlachten der verbundenen Waffen zu erleben. Um feindliche Fahrzeuge zu zerstören, müssen die Spieler deren Besonderheiten, die Anordnung der wichtigsten Komponenten und die Details der Bewaffnung studieren. Es gibt eine erstklassige Schlachtphysik und keine "Lebensbalken"!

image
image

Smartphone-Nutzer können endlich dynamische und realistische War Thunder-Schlachten an bekannten Schauplätzen mit korrekter Geschossballistik und einer detaillierten Darstellung des Panzerungsdurchschlags, Splitterflugbahnen und Schäden an Mannschaft und Ausrüstung erleben.

Bei der Arbeit an einer Mobile-Version des Spiels haben wir sorgfältig alles übertragen, was War Thunder zu einem einzigartigen Spiel macht. Gleichzeitig haben wir das Interface, die Fahrzeugsteuerung und die Fortschrittsmechanik entsprechend angepasst, um das Erlebnis für Mobilespieler komfortabel zu gestalten.

Aus den Tausenden von Militärfahrzeugen, die in War Thunder zu sehen sind, haben wir die interessantesten und bekanntesten Modelle für das Mobile-Game ausgewählt. Insgesamt stehen zum Start der Beta-Testphase mehr als 200 verschiedene gepanzerte Bodenfahrzeuge, Schiffe und Flugzeuge zur Verfügung.

image

Ihr könnt leichte, mittlere und schwere Panzer, Sturmgeschütze und Flakpanzer, Jagdflugzeuge und Bomber, Zerstörer, Kreuzer und Schlachtschiffe steuern. Und in den Seeschlachten gibt es sogar schon U-Boote mit ihrem eigenen speziellen Gameplay!

Derzeit gibt es Militärfahrzeuge des zweiten Weltkriegs und einiger der frühen Jahre des Kalten Krieges aus den USA, der UdSSR, Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Japan. Wir werden weiterhin neue bekannte Fahrzeuge hinzufügen, bis hin zu einigen der modernsten Fahrzeuge!

Der Fortschritt des Betatests wird auch in Zukunft nicht zurückgesetzt. Jede gekaufte Spielwährung wird auf euer Konto zurückerstattet und steht euch zu Beginn des Beta-Tests zur Verfügung. Jeder Alpha-Tester und künftige Beta-Tester erhalten besondere Geschenke, wenn das Spiel released wird, alle Alpha-Tester erhalten zusätzlich 3 Tage Premiumkontozeit!

Unterstützte Geräte

War Thunder Mobile kann auf den meisten Android 10 und neueren Geräten mit mindestens 4 GB RAM gespielt werden. Auf den neuesten Smartphones mit Snapdragon® 8 Gen 2 von Qualcomm Technologies unterstützen wir das neu angekündigte Echtzeit Hardware-Accelerated Ray Tracing - eine Technologie, die die gesamte visuelle Qualität und Immersion verbessert, indem sie glatte Schatten mit realistischen Halbschatten, Transluzenz, Selbstschatten und anderen Effekten hinzufügt, die eine großartige Spielerfahrung in der Schlacht garantieren.

Derzeit kann das Spiel durch Herunterladen der APK-Datei installiert werden. Der Release von War Thunder Mobile im Google Play, sowie im AppStore für iOS ist in absehbarer Zeit geplant.

Wir sehen uns in der Schlacht — egal wo!

Mehr erfahren

Mehr lesen:
Flight of the Albatross - Holt euch die Alcione!
  • 17 Juli 2024
Streamt Armored Apex 2024 an und erhaltet einmalige Belohnungen von Twitch Drops!
  • 12 Juli 2024
Panavia-Tornado: Gemeinsame Sache
  • 24 Juli 2024
Kriegsanleihen: "Skilled Marksman"
  • 24 Juli 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich