War Thunder background
Radarsysteme und Raketen: Aktuelle Updates

Ein paar weitere Details zu einem aktuellen Update mit spürbaren Verbesserungen in der Radarmechanik, der IRST-Reichweite und den Flugparametern der Raketen.

Flugabwehrraketenfahrzeuge und IRST-Reichweite

image

Vor kurzem hat das Entwicklerteam wichtige Korrekturen und Anpassungen für die SAM-Systeme in War Thunder vorgenommen. Die wichtigste Verbesserung war die Erhöhung der Tracking-Reichweite im automatischen Modus (IRST - Infrared Search and Track). Die Top-Tier Flakfahrzeuge gehen über die 10 km Reichweite hinaus: die IRST-Reichweite des FlaRakRad und ITO-90 beträgt nun 15 km, die IRST-Reichweite des TOR-M1, ADATS und 2S6 beträgt 12 km. Die IRST-Reichweite der vorgelagerten Flugabwehrsysteme LAV-AD, Type-93, Machbet, SIDAM 25 und SIDAM 25 (Mistral) wurde auf 10 km erhöht.

Die Radarwarnsysteme sind zurück und wurden verbessert!

image

Wir haben ein lästiges Problem behoben, das die Laserdetektoren in den Radarwarnsystemen (RWS) von gepanzerten Fahrzeugen und Flugzeugen deaktiviert hat. Aber das Coolste an den RWS ist, dass sie jetzt viel empfindlicher auf Radare und aktive Suchköpfe von Raketen reagieren - die Erkennungsabstände sind jetzt zwei- oder sogar dreimal so groß!

Induzierter Luftwiderstand: Die Rakete schwingen!

image

Die Programmierer der Schnecke waren besorgt über den unbedeutenden Einfluss des induzierten Widerstands auf die Flugleistung von Raketen. Der induzierte Widerstand (oder Auftriebswiderstand) ist die Kraft, die aufgrund des Druckunterschieds an der Flügelober- und -unterseite entsteht. Eine Zunahme des induzierten Widerstands führt dazu, dass der Flugkörper bei scharfen Manövern und bei niedrigen Fluggeschwindigkeiten mehr Energie verliert. Durch intensives Manövrieren kann der Pilot den Flugkörper so mit seinem Flugzeug kreisen lassen, dass er mit größerer Wahrscheinlichkeit nicht trifft. Ein solches Manöver funktioniert besonders gut über große Entfernungen - je größer die Entfernung, desto mehr schwankt der Kurs des Flugkörpers aufgrund der Versuche, auf das Ziel zu steuern.

Mehr lesen:
Allgemeiner Spieltest von Luft-Luft-Raketen mit ARH-Suchköpfen (FOX-3)
  • 1 März 2024
Vorbesteller: Typ 90B "Fuji" und Merkava Mk.3 Raam Segol
  • 1 März 2024
Vorbesteller: F-20A Tigershark
  • 1 März 2024
Die ungarischen Flugzeuge kommen zum italienischen Forschungsbaum!
  • 29 Februar 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich