War Thunder background
Pages of History (März)

Während des gesamten Monats stehen euch 8 Aufgaben zur Verfügung, eine nach der anderen. Für den Abschluss jeder Aufgabe erhaltet ihr eine Trophäe mit einer Belohnung, während ihr für den erfolgreichen Abschluss aller Aufgaben ein einzigartigen Spieler-Avatar erhaltet.

Eine detaillierte Beschreibung der aktuellen Aufgaben sowie eures Gesamtfortschritts findet ihr, wenn ihr auf euren Nicknamen klickt → Erfolge → Pages of History

Ein britischer Flugzeugkonstrukteur, der 24 Flugzeuge entwarf, darunter die schnellsten Wasserflugzeuge der damaligen Zeit: Für seine Arbeit an diesen Flugzeugen wurde er mit dem CBE ausgezeichnet. Im Alter von nur 38 Jahren leitete er die Entwicklung der Supermarine Spitfire, die zur Legende und zur Ikone der Royal Air Force während des Zweiten Weltkriegs wurde.

Ihr könnt den Profilavatar für Golden Eagles ab sofort bis zum 3. April, 12:30 MEZ kaufen, ohne Aufgaben zu erfüllen. Klickt auf euren Nicknamen → Erfolge → Pages of History (März).

Reginald Mitchell

Trophäe mit einer Belohnung für jede Aufgabe

Der Abschluss jeder einzelnen Aufgabe bringt euch eine Trophäe mit einer der folgenden Belohnungen:

  • 20-50% FP Booster für 3-10 Schlachten;
  • 20-50% SL Booster für 3-10 Schlachten;
  • 3-5 universelle Ersatzfahrzeuge;
  • 1 Tag Premiumkontozeit;
  • Ein zufälliger Tarnanstrich für Bodenfahrzeuge (aus der Auswahl an Tarnanstrichen, die man derzeit im Spiel durch das Abschließen von Aufgaben, oder durch den Kauf von Golden Eagles, erhalten kann).

Weitere Bedingungen

  • Die Aufgaben sind von 12:00 MEZ bis 12:30 MEZ am letzten Tag jeder Aufgabe verfügbar.
  • Die Aufgaben können in den Zufallsschlachten erledigt werden, außer im Modus "Assault".

1. März — 4. März
Schlacht in der Bismarcksee

Anfang März 1943 unternahm Japan eine riskante Operation zur Verlegung eines Teils seiner Truppen von Rabaul nach Lae auf Papua-Neuguinea. Die Alliierten konnten die japanischen Nachrichten entschlüsseln und entwickelten einen Plan, um den Konvoi abzufangen. Vom 2. bis zum 4. März bombardierten die vereinten Luftstreitkräfte der USA und Australiens die japanischen Schiffe und zerstörten die meisten von ihnen.

5. März — 8. März
Erstflug der Supermarine Spitfire

Am 5. März 1936 unternahm die Supermarine Spitfire ihren Jungfernflug. Sie war eines der berühmtesten Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs. Während der Luftschlacht um England ware die Spitfire nicht so zahlreich wie die Hurricane, aber sie war der deutschen Bf 109 ebenbürtig. Später wurde die Spitfire in Europa, im Mittelmeerraum und im Pazifik eingesetzt.

9. März — 12. März
Pskow Operation

Am 9. März 1944 begann die Rote Armee eine Offensive, um die Wehrmachtstruppen bei Pskow einzukesseln und die Stadt zu befreien. Sie stießen auf erbitterten Widerstand und konnten die Frontlinie nur 13 km zurückdrängen, so dass Pskow erst Ende Juli zurückerobert werden konnte.

13. März — 16. März
Operation Undertone

Mitte März 1945 stürmten die amerikanischen und französischen Streitkräfte gut verteidigte Festungsanlagen in Westdeutschland. In 16 Tagen gelang es den Alliierten, von Saarbrücken bis Karlsruhe vorzudringen und das gesamte westliche Rheinufer zu erobern.

16. März — 19. März
Wiener Operation

Am 16. März 1945 begann die strategische Offensive der sowjetischen und bulgarischen Streitkräfte zur Einnahme der österreichischen Hauptstadt. Es dauerte drei Wochen, um nach Wien zu gelangen, und eine weitere Woche Stadtkampf: Die Offensive endete mit einem sowjetischen Sieg, und über 100.000 deutsche Soldaten wurden gefangen genommen.

20. März — 23. März
Schlacht von Karame

Nach dem Sechstagekrieg 1967 zog sich die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) unter der Führung von Jassir Arafat vom Westjordanland auf das Ostufer des Jordan in die jordanische Stadt Karame zurück und setzte von dort aus ihre Angriffe auf Israel fort. Am 21. März 1968 schlug die israelische Armee zurück, zerstörte die Stadt und drängte die PLO-Truppen weiter nach Jordanien zurück. Aufgrund der Beteiligung der jordanischen Armee auf der anderen Seite erlitt die israelische Armee jedoch größere Verluste als erwartet. Infolgedessen beanspruchten beide Seiten den Sieg für sich.

23. März — 26. März
Schlacht von El Guettar

Am 23. März 1943 begann eine Schlacht in der Nähe der Stadt El Guettar in Tunesien. Nach dem Sieg über die Amerikaner am Kasserinpass erwarteten die Achsenmächte einen weiteren leichten Sieg über unerfahrene Gegner. Die deutschen Panzer wurden jedoch von einem Minenfeld aufgehalten und von Artillerie und Panzerjägern unter Beschuss genommen, was zu hohen Verlusten führte. Doch als die Alliierten zur Gegenoffensive übergingen, trafen sie auf die gleiche Abwehr. Die Schlacht endete in einer Pattsituation.

27. März — 31. März
Schlacht bei Kap Matapan

Vom 27. bis 29. März 1941 lieferten sich die Italienische und die Britische Marine in der Nähe von Kap Matapan in Südgriechenland eine Schlacht. Die Briten, die den italienischen Marinecode entschlüsselt hatten, kannten die Zahl der Feinde im Voraus, bereiteten sich auf Nachtgefechte vor und überrumpelten die Gegner. Im Ergebnis erlitt die Italienische Marine eine vernichtende Niederlage, von der sie sich bis zum Ende des Krieges nicht mehr erholte.

Mehr lesen:
Streamt Armored Apex 2024 an und erhaltet einmalige Belohnungen von Twitch Drops!
  • 12 Juli 2024
ADATS: Boden-ALLES-Rakete
  • 18 Juli 2024
Einführung der Esports-Trophäe III
  • 18 Juli 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: PBM-5A Mariner

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich