War Thunder background
Fahrzeuge des Battle Pass: AMX-50 (TO90/930)

Der Hauptpreis der Panzer in der kommenden Battle Pass Season "Royal Guard" ist ein neues Mitglied der AMX-50-Familie, ein erstklassiger französischer Panzer, der mit einer 90-mm-Kanone, einem Wiegeturm und einem Autolader ausgestattet ist!

AMX-50 (TO90/930), mittlerer Panzer, Frankreich, Rang IV. Premium.

Features:

  • 12 Schuss Autolader
  • 5 Besatzungsmitglieder
  • Mittelmäßige Panzerung
Geschichte

Die Prototypenserie AMX-50 war ein französischer Versuch, einen eigenen Panzer zu entwickeln, der die veralteten Modelle aus dem Krieg ersetzen sollte. Ursprünglich übernahmen die Konstrukteure viele Lösungen oder sogar ganze Komponenten von den deutschen Panzern Tiger II und Panther. Es wurden jedoch auch einige eigene Entwicklungen umgesetzt, insbesondere ein oszillierender Turm und eine halbautomatisierte Geschützzuführung. Eine der Varianten des AMX-50-Designs war ein 1950 entwickelter Prototyp. Er verfügte über die 90-mm-Kanone D.911 APX und zwei Maschinengewehre.

image
image

Der mittlere Panzer AMX-50 (TO90/930) wird der Hauptpreis der panzer in der neuen Battle Pass Season "Royal Guard" sein, es wird ein Premium-Fahrzeug auf Rang IV im französischen Forschungsbaum. Der neue Panzer mit Wiegeturm wird den Spielern eine gute Balance an Spieleigenschaften bieten, erfordert aber eine durchdachte Vorgehensweise des Kommandanten für ein wirklich erfolgreiches Spielerlebnis. Sehen wir uns mal die Details an.

Der Turm, der Autolader und die Kanone des neuen Panzers werden den Liebhabern französischer Panzerfahrzeuge vom mittleren Panzer Char 25t bekannt sein. Eine gute Kombination aus Feuerrate und Durchschlagskraft ermöglicht es dem Panzer, sich in Gefechten mit Gegnern seiner Klasse, d. h. vor allem mit Fahrzeugen aus dem späten Zweiten Weltkrieg und der frühen Nachkriegszeit, sehr wohl zu fühlen. Der AMX-50 (TO90/930) hat keinen Zugang zu HEAT-Granaten, die es ihm erlauben würden, auch mit den schwersten Gegnern fertig zu werden. Die M82 Kammer-AP-Granaten sind jedoch gegen die meisten mittleren Panzer und einige Selbstfahrlafetten gut geeignet.

Download Wallpaper:

Einer der Hauptvorteile des Fahrzeugs ist ein 12-Schuss-Autolader, der vor allem im Nahkampf ein äußerst schlagkräftiges Argument ist. Selbst wenn der Gegner einem in Sachen Panzerung deutlich überlegen ist, kann man nacheinander Geschütz und Ketten außer Gefecht setzen und dann den Gegner in Ruhe erledigen.

Auch das Fahrwerk des Panzers ist erfahrenen Spielern vertraut, diesmal vom Panzer AMX-50 (TOA100). Obwohl der allgemeine Trend in der Nachkriegszeit eindeutig in Richtung einer leichteren Panzerung ging, ist die obere Front des AMX-50 (TO90/930) mit einer massiven 90-mm-Stahlplatte in einem vernünftigen Winkel versehen. Wie neidisch muss man da im schwach gepanzerten Char 25t sein! Gleichzeitig ist die Fahrdynamik des neuen Panzers recht gut - sowohl die Höchstgeschwindigkeit von bis zu 57 km/h als auch das Antriebsverhalten des Motors.

image
image

Leider ist die Wannenfront der einzige gut gepanzerte Teil des AMX-50 (TO90/930), der Turm und andere Teile der Wanne sind selbst für Panzer aus dem Krieg leicht zu durchschlagen. Der Kommandant sollte die starke Wannenfront nutzen und den Panzer so drehen, dass die Wahrscheinlichkeit von Abprallern erhöht wird. Um die Überlebensfähigkeit zu erhöhen, wäre es auch ratsam, eine begrenzte Anzahl von Granaten mit in den Kampf zu nehmen, um den Turm und einen Teil der internen Munitionsfächer in der Wanne von gefährlicher Ladung zu befreien.

Der Premium AMX-50 (TO90/930), der Hauptpreis der Panzer in der neuen Season "Royal Guard", wird den Teilnehmern für den Abschluss der Stufen des War Thunder Battle Pass verliehen. In Kürze werden wir die vollständige Liste der Regeln für die kommende Season präsentieren - bleibt dran!

Mehr lesen:
Vorbesteller: Centauro RGO und Strv 121B Christian II
  • 22 Februar 2024
Sword of Justice: Jaguar IS
  • 22 Februar 2024
Tests der neuen "Schwerer Schaden"-Mechanik
  • 20 Februar 2024
Die War Thunder Roadmap für Frühjahr bis Sommer 2024
  • 30 Januar 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich