War Thunder background
Magach 7: Der Rammbock schlägt wieder zu!

Der Magach 7 ist einer der innovativsten Umbauten des amerikanischen M60 aus der Zeit des Kalten Krieges. Ein alter Soldat hat eine neue Rüstung bekommen - der neue israelische Kampfpanzer!

Magach 7C, MBT, Israel, Rang VI

Features:

  • Angemessene Frontpanzerung
  • Schlagkräftige APFSDS-Munition
  • Mittelmäßige Beweglichkeit
Geschichte

Ende der 1980er Jahre konnte die Reaktivpanzerung der Magach 6 Panzer keinen zuverlässigen Schutz mehr gegen die Hohlladungsgeschosse bieten, mit der israelische Panzer auf dem Schlachtfeld konfrontiert waren. Anstelle einer Reaktivpanzerung schlugen die Ingenieure ein passives Panzermodul vor, das aus Verbundpanzerplatten in Form eines Sechsecks auf der Oberseite des gegossenen Turms des M60 bestand. Die Wanne wurde ebenfalls mit Platten aus Verbundpanzerung verstärkt, einschließlich eines massiven Panzermoduls auf der oberen Frontschürze. Der neue Panzer erhielt die Bezeichnung Magach 7 und ging schon bald in Produktion, doch die ersten Fahrzeuge wiesen einen Mobilitätsverlust auf, der auf das höhere Gewicht des Panzers zurückzuführen war. Das für den Magach 7 entwickelte Modernisierungsprogramm umfasste einen stärkeren Motor, ein neues Getriebe sowie eine verbesserte Form und Auskleidung der Verbundpanzerplatten am Turm. Die neue Version wurde als Magach 7C bezeichnet und war die neueste und eine der technologisch fortschrittlichsten Serienumbauten des M60. Derzeit befindet sich drt Magach 7 in der Reserve und wird auch für die Ausbildung der Panzerbesatzungen der israelischen Merkava-Kampfpanzer verwendet.

image
image

Der Magach 7C (hebräisch für "Rammbock") wird mit dem nächsten großen Updates in den Hangars der israelischen Panzerfahrer rollen. Das Fahrzeug ist im Grunde ein stark verbesserter Magach 6, mit stärkerer Panzerung und verbessertem Motor, der das höhere Gewicht kompensieren kann.

Anstelle von Reaktivpanzerungsmodulen sind nun der gegossene Turm und die Wanne des Panzers mit Platten aus Verbundpanzerung bedeckt. Der stärkste Schutz befindet sich an der Vorderseite des Panzers - die starke Panzerfront des Turms ist in einem günstigen Winkel angelegt, und die obere Wannenfront wird von einer massiven Deckplatte abgedeckt. Auf diese Weise ist der Panzer gut gegen chemische und einige kinetische Geschosse geschützt, denen der Panzer im Kampf ausgesetzt wird.

Download Wallpaper:

Ein neuer Motor mit 908 PS und einem Automatikgetriebe sorgen dafür, dass die Mobilität des Panzers in etwa der des Magach 6 entspricht, wenn man die größere Masse des Magach 7 berücksichtigt. Die dynamischen Eigenschaften des Panzers sind durchschnittlich, und seine Höchstgeschwindigkeit beträgt selbst auf einer vollkommen ebenen Straße nicht mehr als 50 km/h.

Die Kanone und die Munitionsauswahl sind dieselben wie beim Magach 6C, d.h. zusätzlich zu den HEAT-, APFSDS-, HESH- und Rauchgranaten haben Kommandanten noch die Möglichkeit, die M426 APFSDS zu erforschen, die in der Lage ist, selbst einige der modernsten Panzer im Spiel zu bekämpfen. Auch das Feuerleitsystem wurde von einer früheren Generation übernommen. Es ist ziemlich komplex und verfügt über einen Laserentfernungsmesser und ein Wärmebildgerät im Zielfernrohr des Schützen.

Der Magach 7 ist wahrscheinlich eine der herausragendsten Verbesserungen, die dem M60 in der gesamten Dienstzeit widerfahren ist. Der neue israelische "Rammbock" wird im großen Winter-Update von War Thunder auf euch warten. Soon!

Die Erforschung dieses Fahrzeugs kann erheblich beschleunigt werden mit:

Merkava Mk.2D Paket
Das Paket beinhaltet:
  • Merkava Mk.2D (Rang VI, Israel)
  • 2000 Golden Eagles
  • Premiumkontozeit für 15 Tage
Mehr lesen:
Fahrzeuge im Battle Pass: USS Flagstaff
  • 17 April 2024
RN Bolzano: Das letzte Gefecht
  • 18 März 2024
Imperial Flagship: SMS Baden
  • 14 März 2024
AH-1W Super Cobra: Der giftige Marine
  • 12 März 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich