War Thunder background
TCM-20: Kugelhagel

Der TCM-20 ist ein israelisches Flakfahrzeug, das auf der Grundlage des Fahrgestells des Halbkettenfahrzeugs M3 entwickelt wurde, welches von den IDF während des Kalten Krieges eingesetzt wurde. Als Teil des nächsten großen Updates von War Thunder "Fire and Ice" können sich Panzerfahrer auf die Ankunft des TCM-20 iim ersten Rang der israelischen Bodentruppen freuen!

Kurz gesagt: Ein israelisches Flakfahrzeug aus den späten 1960er Jahren, das auf dem amerikanischen Halbkettenfahrzeug M3 basiert und mit 20-mm-Flugabwehrkanonen ausgestattet ist.

TCM-20, Flakpanzer, Israel, Rang IV.

Features:

  • Durchschlagskräftige 20-mm-Kanonen
  • Hohe Feuerrate
  • Gute Mobilität
  • Leichte Panzerung
  • Offener Kampfraum
Geschichte

In den 1960er Jahren begannen israelische Ingenieure, den amerikanischen M45-Flugabwehrturm, der damals bei den IDF im Einsatz war, zu modifizieren, um seine Wirksamkeit gegen schnelle und moderne Flugzeuge zu erhöhen. So ersetzten die Ingenieure die ursprünglichen vier 12,7-mm-Maschinengewehre durch zwei 20-mm-Kanonen des Typs HS.404, die sie aus ausrangierten französischen Kampfflugzeugen der IAF geborgen hatten. Dieser neue Flugabwehrturm wurde als TCM-20 bekannt, von dem mehrere Hundert Stück aus dem ursprünglichen M45-Modell umgebaut wurden.

Da es sich bei der Flugabwehrplattform nur um einen gezogenen Turm handelte, suchten die IDF nach Möglichkeiten, seine Mobilität zu erhöhen. Die Lösung bestand darin, den Turm auf leichte gepanzerte Fahrzeuge zu setzen, die zu dieser Zeit bei den IDF im Einsatz waren. Nachdem erste Modelle auf erbeuteten sowjetischen Fahrzeugen montiert worden waren, wurde mit der Ausrüstung des weit verbreiteten M3-Halbkettenfahrzeugs mit dem TCM-20-Turm eine dauerhafte Lösung gefunden.

Nach seiner Indienststellung bei den IDF im Jahr 1969 erlebte der TCM-20 sofort seine Feuertaufe, indem er im laufenden Abnutzungskrieg eingesetzt wurde. Der TCM-20 SPAAG wurde auch im anschließenden Jom-Kippur-Krieg und bei der Invasion des Libanon 1982 eingesetzt. Während letzterem Konflikt wurde das Fahrzeug auch ausgiebig zur Bodenunterstützung eingesetzt. Nach der Einführung fortschrittlicherer Flugabwehrsysteme in den Dienst der IDF wurde der TCM-20 langsam außer Dienst gestellt, Anfang der 1990er Jahre wurden die letzten Fahrzeuge ausgemustert.

image
image

In War Thunder wird der TCM-20 im nächsten großen Update "Fire and Ice" ein mit Spannung erwarteter Neuzugang im Forschungsbaum der israelischen Bodentruppen. Die israelischen Panzerfahrer erhalten damit Zugang zu einer ziemlich starken Flak-Einheit, die sofort im ersten Rang der Nation steht und die Fähigkeiten der anfänglichen israelischen Fahrzeugpalette erheblich erweitert und es den Panzern ermöglicht, sich effektiv gegen Luftangriffe zu schützen.

Da der TCM-20 auf dem bekannten und weit verbreiteten Fahrgestell des Halbkettenfahrzeugs M3 basiert, wird er vielen erfahrenen Panzersoldaten von War Thunder bekannt vorkommen, unabhängig davon, ob sie von einer anderen Nation zu ihm wechseln oder bereits die Ränge des israelischen Baums hochgeklettert sind. Der TCM-20, der für sein kompaktes Profil und seine hervorragenden Geländefähigkeiten geschätzt wird, kann eine Geschwindigkeit von 67 km/h erreichen und dank seines Halbketten-Fahrgestells auch unwegsames Gelände erobern.

Download Wallpaper:

Der auffälligste Unterschied, zwischen TCM-20 und M3 in War Thunder ist jedoch sicherlich die Bewaffnung. Während auf dem Fahrgestell alle möglichen Waffen montiert werden können, vom Kaliber .50 über 75 mm Panzerabwehrkanonen bis hin zu Lenkraketen, verfügt der TCM-20 über eine neuartiges 20-mm-Zwillingsgeschütz, das auf dem bekannten M45-Turm basiert, den amerikanische Panzerfahrer vom M16 MGMC kennen. Dank der schnellen Turmsteuerung und der durchschlagskräftigen 20-mm-Kanonen in Verbindung mit einer hohen Feuerrate kann der TCM-20 sowohl fortschrittliche Flugzeuge mit Kolbenmaschinen als auch frühe Düsenjäger wirksam bekämpfen. Darüber hinaus macht die panzerbrechende Munition den TCM-20 auch für feindliche Flakfahrzeuge und andere leicht gepanzerte Fahrzeuge ziemlich gefährlich. Eines ist sicher - mit diesem Fahrzeug ist nicht zu spaßen.

Außerdem verfügt der TCM-20 im Gegensatz zum Standard-M3-Fahrgestell über eine verbesserte Panzerung. Das macht den TCM-20 zwar immer noch nicht immun gegen Feindbeschuss, aber es verbessert seine Chancen, schweres MG-Feuer und Schrapnelle zu widerstehen. Andererseits verfügt das Fahrzeug nach wie vor über einen ungeschützten Kampfraum, wodurch es beispielsweise für Beschuss durch Flugzeuge anfällig ist. Haltet also besser die Augen richtung Himmel offen, um Bedrohungen rechtzeitig zu erkennen!

Der TCM-20 wird mit dem kommenden Update von War Thunder "Fire and Ice" in den ersten Rang der israelischen Bodentruppen aufgenommen. In der Zwischenzeit solltet ihr euch die News nicht entgehen lassen, denn wir verraten euch schon bald, welche weiteren aufregenden neuen Features und Erweiterungen euch im nächsten großen Update erwarten. Bis dahin: Viel Spaß bei der Jagd!

Die Erforschung dieses Fahrzeugs könnt ihr erheblich beschleunigen mit:

Merkava Mk.2D Paket
Das Paket beinhaltet:
  • Merkava Mk.2D (Rang VI, Israel)
  • 2000 Golden Eagles
  • Premiumkontozeit für 15 Tage
Mehr lesen:
XM800T: Mutiges Können
  • 24 Mai 2024
FOX-3: Aktive Radar-Suchraketen
  • 24 Mai 2024
Inferno Cannon: PLZ83-130
  • 24 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich