War Thunder background
Vorbesteller: T129 ATAK

Der T129 ATAK ist eine Variante des italienischen Kampfhubschraubers A129 Mangusta, die von der Türkei für ihre eigenen Luftstreitkräfte angepasst und in Lizenz produziert wird. Schon bald wird dieser äußerst fähige Exot im kommenden Update "Drone Age" den italienischen Forschungsbaum der Hubschrauber verstärken!

T129 ATAK, Kampfhubschrauber, Italien, Rang VI, Shop-Premium

Features:

  • Hervorragende Agilität
  • Exklusive Bewaffnung
  • Kleine Silhouette
  • Gegenmaßnahmen
  • Wärmebildkamera
Geschichte

Im März 2007 nahm die türkische Regierung Verhandlungen mit AgustaWestland auf, um gemeinsam eine neue Variante der A129 Mangusta als Teil des ATAK-Programms für die türkischen Luftstreitkräfte zu entwickeln. Das Abkommen, das im September 2007 abgeschlossen und unterzeichnet wurde, ermöglichte es der Türkei, die A129-Zelle im eigenen Land zu produzieren, wobei verschiedene Änderungen an der Avionik, der Bewaffnung und anderen elektronischen Geräten vorgenommen wurden. Infolgedessen durfte die Türkei diese inländische Version auch an Drittländer exportieren. Diese türkische Variante erhielt dann die Bezeichnung "T129".

Zunächst wurden 51 Exemplare in Auftrag gegeben, wobei eine Option auf 40 weitere Hubschrauber vereinbart wurde. Der erste Prototyp wurde 2009 produziert und anschließend in Italien in den Anlagen von AgustaWestland erprobt. Anschließend absolvierte der erste in der Türkei produzierte Prototyp im August 2011 seinen Jungfernflug. Die ersten Exemplare, die 2013 an das türkische Militär ausgeliefert wurden, bestanden die Tests nicht und wurden für Nachbesserungen zurückgegeben. Daraufhin wurde die erste Serienversion des T129 im April 2014 in Dienst gestellt. Im folgenden Jahr absolvierte der T129 seinen ersten Kampfeinsatz im Rahmen einer Anti-Terror-Operation in der türkischen Provinz Siirt. Im Jahr 2018 waren T129 auch an der türkischen Operation Olive Branch im Nordwesten Syriens beteiligt, bei der ein T129 durch kurdischen Flugabwehrbeschuss abgeschossen wurde.

Seit seiner Einführung wurde der T129 auch von der philippinischen Luftwaffe übernommen, die das türkische Verteidigungsministerium um einen Produktionsauftrag über sechs T129 im Jahr 2020 ersucht hat. Insgesamt wurden bis heute rund 70 T129 von Turkish Aerospace Industries hergestellt.

Vorbesteller - T129 ATAK
Pre-order - T129 ATAK
Das Paket beinhaltet:
  • T129 ATAK (Rang VI, Italien)
  • 2000 Golden Eagles
  • Premiumkontozeit für 15 Tage
  • Vorbestellerbonus: Abzeichen "Janitschar"
  • Vorbestellerbonus: einzigartiger Titel "Janitschar"
  • Vorbestellerbonus: schwarzer Demonstrationsanstrich mit Abzeichen der Türkischen Luftstreitkräfte

In War Thunder wird der T129 ATAK ein brandneuer Premium-Kampfhubschrauber sein, der Piloten in den oberen Rängen des italienischen Hubschrauberbaums im nächsten großen Update "Drone Age" erwartet. Diese türkische Variante des bekannten Mangusta-Hubschraubers hat viele Gemeinsamkeiten mit seinem italienischen Verwandten, verfügt aber über eine erweiterte Palette an tödlichen Panzerabwehrraketen und hebt damit die Fähigkeiten des italienischen Hubschrauberbaums auf ein Niveau, das mit dem anderer Nationen vergleichbar ist. Möchtet ihr mehr darüber erfahren? Dann lest weiter für mehr Details!

image
image

Als türkischer Abkömmling des AgustaWestland A129, der einigen Piloten aus War Thunder bereits bekannt sein dürfte, sollte es nicht überraschen, dass der T129 ATAK viele Gemeinsamkeiten mit der italienischen Originalversion aufweist. So hat der T129 die hervorragenden Flugeigenschaften und die schmale Silhouette des Fluggeräts geerbt, was ihn zu einem extrem schwer zu treffenden Ziel macht. Trotz der beiden verbesserten Triebwerke erreicht der T129 ATAK eine geringere Geschwindigkeit von nur 281 km/h.

Um die Geschwindigkeitsverluste zu kompensieren, haben die türkischen Ingenieure den T129 ATAK mit einer großen Auswahl an tödlichen Waffen ausgestattet. So ist der T129 serienmäßig mit der bekannten dreiläufigen 20-mm-Gatligkanone ausgestattet. Der T129 ATAK hat außerdem Zugang zu türkischen L-UMTAS- und CIRIT-Lenkraketen, die einzigartig im Spiel sind. L-UMTAS sind lasergelenkte Raketen mit einem Tandemsprengkopf und einer Reichweite von 8 km, die es dem Piloten ermöglichen, reaktive Panzerungen zu überwinden, wie sie bei High-Tier-Fahrzeugen üblich sind. CIRIT sind im Grunde Hydra-Raketen, die mit einem Lasersuchkopf ausgestattet sind. Die Reichweite beträgt 10 km, aber die Erfassungsreichweite ist geringer und der Rakete fehlt ein Autopilot. Diese kleinen Raketen können ungelenkt abgefeuert und dann mit einem Laserstrahl auf das Ziel gerichtet werden, um es für den Suchkopf zu erfassen. Beachtet die minimale Abschussentfernung für die Laserlenkung von 1.500 Metern. Experimentiert und habt Spaß! Außerdem kann der Hubschrauber mit ungelenkten FZ49 HEAT-Raketen und ATAS (AIM-92)-Luft-Luft-Raketen ausgerüstet werden, was die Fähigkeit des T129 erhöht, andere Hubschrauber zu bekämpfen oder sich gegen Flugzeuge über dem Schlachtfeld zu verteidigen.

Download Wallpaper:

Der T129 ATAK wird im nächsten großen Update das fortschrittlichste Fahrzeug im italienischen Forschungsbaum der Hubschrauber werden und den Piloten eine weitaus leistungsfähigere Maschine zur Unterstützung ihrer Verbündeten am Boden bieten. Das spezielle Vorbesteller-Paket ermöglicht es euch, als erste Pilot enden tödlichen T129 im Spiel zu fliegen und spezielle Boni zu erhalten!

Mehr lesen:
Inferno Cannon: PLZ83-130
  • 24 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: P-51C-11-NT Mustang (China)
  • 18 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: USS Flagstaff
  • 17 April 2024