War Thunder background
Dante Alighieri: Ein Poet zieht in den Krieg

In Kürze: Das erste italienische Schlachtschiff vom Dreadnought-Typ mit beeindruckender Feuerkraft der Hauptbatterie und schwerem Panzerschutz.

Dante Alighieri, Schlachtschiff, Italien, Rang V

Pro

  • Verheerende Feuerkraft
  • Große Besatzung
  • Besserer Flugabwehrschutz als andere Dreadnoughts

Kontra

  • Relativ geringer Schutz
Geschichte

Obwohl das Konzept des "Nur große Kanonen"-Schlachtschiffs zuerst von italienischen Schiffsbauern erdacht wurde, war die Regia Marina erst nach dem Erscheinen der HMS Dreadnought wirklich an dieser Idee interessiert. 1908, als die meisten großen Seemächte mit dem Bau eigener Dreadnoughts begannen, beschloss Italien, sich ebenfalls zu beteiligen, und beauftragte die Marineingenieure mit dem Entwurf ihres ersten Dreadnought-Schlachtschiffs.

Trotz der hohen Anforderungen, die an das Schiff gestellt wurden, und dank vieler Innovationen während der Entwurfsphase gelang es den italienischen Schiffbauern, ein Schlachtschiff zu entwickeln, das in Geschwindigkeit und Verdrängung mit den Dreadnoughts anderer Nationen vergleichbar war und gleichzeitig über eine beeindruckende Hauptbatterie von zwölf 12-Zoll-Geschützen verfügte. Der Entwurf wurde im Jahr 1908 genehmigt und zum Bau in Auftrag gegeben. Das auf den Namen "Dante Alighieri" getaufte Schlachtschiff wurde im Juni 1909 auf Kiel gelegt, im August des folgenden Jahres vom Stapel gelassen und 1913 nach umfangreichen Erprobungen und Ausrüstungen offiziell in Dienst gestellt.

Obwohl sie mit dem Kriegseintritt Italiens 1915 am Ersten Weltkrieg teilnahm, kam die Dante Alighieri während des Konflikts kaum zum Einsatz. Ihr bemerkenswertester Einsatz war die Bombardierung von Durazzo, wo das Kriegsschiff positioniert war, um jegliche österreichisch-ungarische Verstärkung, die aus Cattaro ausrückte, abzufangen. Letztendlich hat die Dante Alighieri während ihrer Dienstzeit jedoch nie ihre Kanonen im Zorn abgefeuert.

Nach dem Krieg wurde die Dante Alighieri 1923 einer größeren Überholung unterzogen und diente als Testplattform für ein neues Feuerleitsystem, das auf späteren Schlachtschiffkonstruktionen installiert werden sollte. Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Lage Italiens nach dem Krieg musste die Flotte verkleinert werden, was dazu führte, dass die Dante Alighieri in den späten 1920er Jahren außer Dienst gestellt und verschrottet wurde.
 

image
image

In War Thunder wird die Dante Alighieri mit dem nächsten großen Spiel-Update "Red Skies" das erste Schlachtschiff sein, das sich den Reihen der italienischen Marine anschließt. Die mit Spannung erwartete Dante Alighieri verfügt über eine der schwersten Primärbatterie-Bewaffnung unter vergleichbaren Schiffen ihrer Klasse und wird schon bald in den Häfen der Spieler andocken - als das neue Kronjuwel des italienischen Marinebaums im Spiel!

Die Primärbewaffnung der Dante Alighieri besteht aus vier dreifachen 12'' (305 mm) Geschütztürmen, ähnlich wie bei den russischen Schlachtschiffen Poltava und Imperatritsa Mariya, und verleiht dem Kriegsschiff damit eine der stärksten Breitseiten im Spiel. Dadurch ist die Dante Alighieri in der Lage, selbst größere feindliche Schiffe mit nur wenigen gezielten Salven schwer zu beschädigen, wenn nicht sogar zu zerstören. Ihre lange Nachladezeit legt jedoch Wert auf gute Treffsicherheit, da jeder schlecht gezielte Schuss vom Feind genutzt werden kann!

Download Wallpaper:

Feinde, die sich zu nahe an die Dante Alighieri heranwagen, müssen auch mit dem beträchtlichen Sekundärbatterie-Arsenal des Schiffes rechnen, das aus 10 4,7'' (120 mm)-Kanonen besteht, die sich auf beiden Seiten des Schiffsrumpfes befinden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Schlachtschiffen seines Ranges sind einige der Sekundärkanonen der Dante Alighieri in drehbaren Zwillingstürmen montiert, während die übrigen Geschütze in traditionellen Kasematten über dem Hauptpanzergürtel untergebracht sind. Diese Zwillingstürme verfügen über einen verbesserten Feuerwinkel und sind somit in der Lage, feindliche Schiffe in Situationen zu bekämpfen, in denen die Kasematten keine Feuerlösung bieten. Darüber hinaus ist die Dante Alighieri mit 76-mm-Luftabwehrkanonen über den Hauptpanzertürmen ausgestattet, die durch ein Paar 40-mm-Luftabwehrkanonen ergänzt werden.

Fun Fact: Die Dante Alighieri war das erste und einzige italienische Kriegsschiff, das nach einem Dichter benannt wurde.

Die Dante Alighieri verfügt über eine Panzerung von "nur" 250 mm am Hauptgürtel und an den Türmen, während der Kommandoturm mit 305 mm Stahl ummantelt ist. Während es Kreuzer- und Zerstörerkapitäne mit diesem Schutzniveau immer noch schwer haben werden, diesen italienischen Leviathan mit Geschützfeuer zu beschädigen, haben andere Schlachtschiffe vielleicht nicht so viel zu kämpfen, besonders bei näheren Gefechtsabständen. Allerdings verfügt die Dante Alighieri über Kohlebunker direkt hinter dem Hauptgürtel, was ihren Schutz etwas verbessert, während die große Anzahl von 970 Matrosen es dem Schiff ermöglicht, die Kampffähigkeit auch bei längeren Feuergefechten aufrechtzuerhalten. Natürlich besitzt die Dante Alighieri, wie die meisten Schlachtschiffe, eine eher geringe Mobilität und kann eine bescheidene Höchstgeschwindigkeit von 23 Knoten (42,6 km/h) erreichen.

Die Dante Alighieri wird mit der baldigen Veröffentlichung des nächsten großen Updates in die obersten Ränge des italienischen Marinebaums in War Thunder aufsteigen. In der Zwischenzeit sollten Sie auf jeden Fall an den News dranbleiben, da wir weitere interessante neue Features vorstellen, die Sie im kommenden Update erwarten. Bis dahin, ruhige See Kapitäne!

Mit diesem Schiff könnt ihr die Forschung erheblich beschleunigen:

 

Heavy Cruiser Pola

Heavy Cruiser Pola

 

 

Mehr lesen:
RN Bolzano: Das letzte Gefecht
  • 18 März 2024
Imperial Flagship: SMS Baden
  • 14 März 2024
AH-1W Super Cobra: Der giftige Marine
  • 12 März 2024
Kampfgruppenfahrzeuge: F-5E FCU
  • 11 März 2024

Kommentare (0)

Kommentieren ist nicht mehr möglich