War Thunder background
ITO 90M: Der Luftraum ist geschlossen!

Kurz gesagt: Ein finnisches SAM-Fahrzeug, das in den 1990er Jahren entwickelt und mit dem fortschrittlichen französischen Raketensystem Crotale NG ausgestattet wurde.

ITO 90M, SAM, Frankreich, Schweden, Rang VII

Pro

  • Zerstörerische VT-1-Raketen
  • Radar und Wärmebildtechnik
  • 8 abschussbereite Raketen

Kontra

  • Schlechter Schutz
  • Großes Profil
  • Unzureichende Mobilität
Geschichte

Die Entwicklung des Raketensystems Crotale NG begann 1986, als die französische Firma Thomson-CSF mit der amerikanischen Firma LVT ein Abkommen zur Entwicklung einer neuen Hochleistungs-Luftabwehrrakete im Rahmen eines Joint Ventures unterzeichnete. Das Ergebnis dieses Vorhabens war die Entwicklung des VT-1 Flugkörpers, während die dazugehörige neue Startplattform als Crotale NG bekannt wurde.

Die Raketenplattform Crotale NG war modular aufgebaut, d.h. sie konnte mit nur geringfügigen Modifikationen auf eine Reihe verschiedener Fahrgestelle montiert werden. In den späten 1980er Jahren wollte Finnland ein neues mobiles SAM-System beschaffen. Daraufhin wurde 1988 ein Abkommen mit den französischen Herstellern unterzeichnet, das die Modifizierung des einheimischen finnischen XA-181 Pasi 6x6-Fahrgestells zu einer mobilen SAM-Einheit vorsah, die mit dem Crotale NG-System ausgestattet wurde.

Der erste Prototyp dieses Fahrzeugs wurde 1990 produziert und sofort mit dem finnischen Militär getestet. Nach erfolgreichen Tests wurde ein Auftrag über 20 Serienfahrzeuge erteilt, die alle bis 1993 nach Finnland geliefert wurden und anschließend die offizielle Bezeichnung ITO 90 erhielten.

Im Jahr 2007 wurden die ITO 90s einem Modernisierungsprogramm unterzogen, bei dem alle Fahrzeuge das Wärmebildgerät Cathrine XP des französischen Herstellers Thales erhielten. Diese aufgerüsteten Modifikationen erhielten die Bezeichnung ITO 90M. Insgesamt wurden 21 ITO 90M gebaut, von denen alle bis heute bei den finnischen Streitkräften im Einsatz sind.

image
image

In War Thunder wird der ITO 90M ein neues SAM-Fahrzeug sein, das mit der Veröffentlichung des nächsten großen Updates, Red Skies, in die erste Reihe der französischen und schwedischen Bodentruppen kommt. Ausgestattet mit dem Crotale NG-Werfer und der tödlichen VT-1 Boden-Luft-Rakete, mit der einige unglückliche Piloten bereits das Pech hatten, im Kampf zu begegnen, wird der ITO 90M mit seiner Ankunft als Teil des kommenden Updates den Himmel für seine Verbündeten am Boden bald um einiges sicherer machen!

Wie bereits erwähnt, ist der ITO 90M mit dem französischen Crotale NG-Raketenkomplex ausgestattet, der ausschließlich die hochleistungsfähigen VT-1 SAM's verwendet, die einigen Panzern bereits aus dem FlaRakRad bekannt sind, das in einem früheren Update vorgestellt wurde. Im Gegensatz zu seinem deutschen Pendant verfügt der ITO 90M jedoch über einen Zwillings-Vierfach-Raketenwerfer und trägt nur die acht bereits im Werfer geladenen Raketen. Obwohl dies bedeutet, dass die Panzerjäger nicht die Möglichkeit haben, ihre Waffe während des Kampfes selbständig nachzuladen, sollte die hohe Effektivität der VT-1-Raketen dafür sorgen, dass die Kommandanten dieser Maschine die Chance haben, eine Reihe von feindlichen Luftzielen abzuschießen, bevor ihnen die Munition ausgeht!

Download Wallpaper:

Als Radfahrzeug mag der ITO 90M den Eindruck erwecken, über eine hervorragende Mobilität zu verfügen. In diesem Fall kann der erste Eindruck jedoch ein wenig täuschen. Obwohl der ITO 90M auf der Straße eine Höchstgeschwindigkeit von 95 km/h erreicht, reduziert sich die durchschnittliche Höchstgeschwindigkeit im Gelände um mehr als die Hälfte. Das liegt vor allem an dem mit 236 PS eher schwachen Dieselmotor des ITO 90M, der bei einem Kampfgewicht von 23,5 Tonnen ein eher schlechtes Leistungsgewicht von 10 PS/t aufweist.

Die Panzerung des Fahrzeugs ist geeignet, die Besatzung und die Module vor Schrapnells und Munition vom Kaliber eines Gewehrs zu schützen, während direkte Treffer selbst durch schweres Maschinengewehr- und Autokanonenfeuer mit ziemlicher Sicherheit Schäden verursachen. Abgesehen vom sehr leichten Schutz besitzt der ITO 90M - dank des auf der Wanne montierten Crotale NG-Raketenwerfers - ein sehr großes Profil, insbesondere mit ausgefahrener Radarschüssel. Daher sind Tanker schlecht beraten, den ITO 90M an die Front zu bringen, sondern sollten sich stattdessen darauf konzentrieren, sich mehr im hinteren Bereich zu positionieren, weg von der Hitze des Gefechts, und eine gute Abdeckung des umliegenden Luftraums zu gewährleisten.

  •  

Der ITO 90M kommt mit dem nächsten großen War Thunder Red Skies an die Spitze des Baums der französischen und schwedischen Bodentruppen. Bleiben Sie in der Zwischenzeit auf jeden Fall an den News dran, denn wir enthüllen weitere interessante Features, die alle Spieler im kommenden Update erwarten. Bis dahin, viel Spaß bei der Jagd auf Panzer!


Mit den folgenden Fahrzeugen könnt ihr die Forschung für dieses Fahrzeug (und andere) erheblich beschleunigen:

SUPER AMX-30

SUPER AMX-30

CV 90105 TML

CV 90105 TML

 

 

Mehr lesen:
FOX-3: Aktive Radar-Suchraketen
  • 24 Mai 2024
Inferno Cannon: PLZ83-130
  • 24 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: P-51C-11-NT Mustang (China)
  • 18 April 2024

Kommentare (0)

Kommentieren ist nicht mehr möglich