27 August 2018

AGM-12B Bullpup: Sie können nicht entkommen!

Kurz gesagt: Die erste gelenkte amerikanische Luft-Boden-Rakete und ein einzigartiges Waffensystem in War Thunder als Teil des laufenden Good Old S.U.M.M.E.R. Event-Marathons!

Geschichte

Die Entwicklung der AGM-12 Bullpup begann in den frühen 1950er Jahren, nachdem der Koreakrieg eine Nachfrage nach präziseren, gelenkten Waffensystemen auslöste, die Ziele treffen konnten, die normalerweise mit konventioneller Munition schwerer zu treffen waren. Darüber hinaus soll das neue Waffensystem die Sicherheit von Bodenangriffsflugzeugen und deren Besatzungen erhöhen, indem es sie weiter von der Rückkehr des Bodenfeuers entfernt hält.

Von der U.S. Navy wurde ein Wettbewerb durchgeführt und die Firma Martin erhielt 1954 einen Auftrag. Die Arbeiten an dem neuen Flugkörper mit der Bezeichnung ASM-N-7 begannen und nach mehreren Jahren der Entwicklung und Erprobung wurde das neue Waffensystem im April 1959 bei der Marine in Dienst gestellt.

Das Design der ersten amerikanischen Luft-Boden-Rakete war ziemlich einfach - ein 113 kg schwerer Gefechtskopf, der von einer Fliegerbombe abgeleitet wurde und auf einem raketenbetriebenen, rollstabilisierten Körper montiert war. Die gesamte Rakete wurde manuell per Funk zu ihrem Ziel geführt, mit direkter Sicht. Um beim Zielen zu helfen, würden sich beim Start zwei helle Fackeln am hinteren Ende der Rakete entzünden. Diese würden es dem Anwender erleichtern, den Blick auf die Rakete im Flug zu behalten, da sie besser sichtbar wäre.

Die Bullpup wurde zum ersten Mal während des Vietnamkrieges im Kampf eingesetzt, wenn auch nur mit begrenztem Erfolg. Dies lag daran, dass das Flugzeug, das die Rakete gestartet hatte, bis zum Aufprall den gleichen Kurs wie die Rakete fliegen musste, um die höchste Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Treffers zu gewährleisten. Dies setzte das Flugzeug natürlich einem Luftabwehrfeuer aus und schränkte das Situationsbewusstsein des Piloten/Betreibers bei einsitzigen Flugzeugen stark ein.

Nichtsdestotrotz wurde der Bullpup sowohl für die U.S. Navy als auch für die Army in Massenproduktion hergestellt, was zu rund 30.000 Einheiten in allen Varianten der Waffe führte. Obwohl die Rakete in den 70er Jahren durch fortschrittlichere Systeme ersetzt wurde, war es erst in den 80er Jahren, als die Bullpup schließlich aus dem aktiven Dienst ausgemustert wurde.

In War Thunder steht die AGM-12B Bullpup allen Spielern, die am Good Old S.U.M.M.E.R. Event-Marathon teilgenommen haben, als Sonderausstattung für eines der Eventfahrzeuge - der FJ-4B Fury zur Verfügung! Ähnlich wie die Fritz-X, die einigen Spielern bereits bekannt ist, ist die AGM-12B ein Lenkwaffensystem, das auf die gleiche Weise gesteuert werden kann wie das deutsche Gegenstück.

Gewinnt die FJ-4B VMF 232 mit AGM-12B Bullpup

image

Die Bullpup hingegen wird im Gegensatz zur Fritz-X von einem Raketenmotor angetrieben. Dadurch kann der Flugkörper zunächst genauer auf sein Ziel ausgerichtet werden, bevor dem Motor der Treibstoff ausgeht. Dies in Kombination mit der bereits hohen Startgeschwindigkeit des Bullpup gibt dem Flugkörper eine höhere Reichweite, sofern der Pilot in der Lage ist, ihn präzise zu steuern.

Doch wie echte Piloten stehen auch War Thunder-Spieler vor der Herausforderung, die Rakete gleichzeitig mit ihrem Flugzeug zu steuern. Ein direkter Treffer ist normalerweise notwendig, um einen Panzer auszuschalten, da der Sprengkopf des Bullpup nicht groß genug ist, um in einem weiten Radius schwere Explosionsschäden zu verursachen. In diesem Sinne müssen die Piloten ihre Bullpup so genau wie möglich zum Ziel führen, während sie sich ihrer Umgebung bewusst bleiben, um nicht von feindlichen Piloten oder der Flak abgeschossen zu werden.

Das wird sicherlich nicht nur für viele War Thunder Piloten eine große Herausforderung sein, sondern auch eine interessante Belohnung für alle, die die Herausforderungen im laufenden Event-Marathon gemeistert haben. Lust, mitzumachen? Dann nehmt auch am Good Old S.U.M.M.M.E.R. Event teil und sichert euch den Zugang zur Bullpup und vielen anderen Preisen! 


Euer War Thunder Team

 

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!