War Thunder background
Antworten der Entwickler

Hallo Spieler!

Eine weitere Runde von Fragen und Antworten, mit dem Produzenten von War Thunder Vyacheslav Bulannikov!

Flugzeuge

—  Plant ihr, den Bomber Fw 191 in den deutschen Tech-Baum einzuführen? Es war ein Ganzmetallflugzeug!

 Nicht in unseren nächsten Plänen (die nächsten 2-3 Hauptupdates).

— Wird es mehr Nurflügler geben?

Ein kurzer Blick auf unsere bevorstehenden Pläne zeigt nichts. Vielleicht wird es etwas geben, aber im Moment haben wir nichts im Sinn.

Panzerfahrzeuge

— Eine Frage zur KI auf Panzerkarten. Gibt es für diese im Moment überhaupt einen Bedarf. Ich sehe die Kehrseite der KI, wie sie sich manchmal enttarnt, wenn sie versucht, durch einen Hügel zu feuern. Außerdem erhöht die KI die Belastung eines Prozessors und des Computers als Ganzes. KI sind in den Kampfstatistiken enthalten. KI kann Schäden an leicht gepanzerten Fahrzeugen verursachen. Das Zerstören von KI ist nur ein verschwenderischer Gebrauch von Munition und es enthüllt Ihre Position.

Ja, wir erwägen die Frage der Entfernung von KI in zufälligen Missionen (d.h. zusätzliche "plotline"-Tanks).

— In Panzerschlachten finden fast alle Schlachten bei klarem Wetter und am Tag statt. Warum gibt es nicht eine größere Vielfalt an Wetterbedingungen und -zeiten (z.B. die unterschiedlichen Bedingungen, die bei einer Probefahrt eingestellt werden können)? Wolken verbergen nicht nur eine robuste Sonne, sondern lassen Karten durch die veränderte Beleuchtung auch anders aussehen. Auf Winterkarten sind Wolken für den Schutz vor dem blendenden Schnee unerlässlich. Vor allem aber würden die Wetterbedingungen für Abwechslung sorgen, aber stattdessen ist das Wetter immer dasselbe. Es gibt auch Regen und Schnee, nur so als Gedanke.

Das liegt daran, dass gutes Wetter am angenehmsten zu spielen ist. Dementsprechend sind Einstellungen für die Maprotation..

— Ist es geplant oder möglich, den Zielkreis von Kanonen in SB in der Kommandantenansicht zu entfernen, während die Fähigkeit zur Schussabgabe nur dann erhalten bleibt, wenn man durch die Optik zielt? Zielkreise und die Fähigkeit der Feuerabgabe in der Kommandantensicht sind zumindest unnatürlich für SB und ruiniert diesen "Hardcore"-Modus irgendwie

Wir wollen die Kontrolle des Panzers im Spiel nicht schwieriger machen, als es im wirklichen Leben der Fall ist. In Wirklichkeit sind die meisten Panzer mit Besatzungen von zwei bis fünf Personen besetzt. Im Spiel liegt all diese Verantwortung bei einem einzelnen Spieler. Die aktuelle Umsetzung des genannten Aspekts der Panzersteuerung reduziert nicht die Hardcore-Natur des Spiels, sondern macht es dem realen Leben ähnlicher - schließlich kann der Kommandant mit einem weiten Sichtfeld dem Schützen sagen, wo genau er den Turm drehen soll.

— Ist es möglich, den Rauchgasevakuierer der Panzerkanone in der Schussanimation zu zeigen (weißer Rauch, der unmittelbar nach dem Schuss aus dem Lauf austritt)? Es ist nichts, aber es wäre schön.

Nicht um Moment, aber vielleicht in der Zukunft.

— Wird das Training der Besatzung die Wiederauffüllgeschwindigkeit der Munition an einem Eroberungspunkt beeinflussen? Das wäre logisch, wenn man bedenkt, dass eine erfahrene Besatzung offensichtlich schneller als neuere Besatzungen ist, um den Tank mit allem Notwendigen zu beladen.

Das ist möglich.

— Japanische Landfahrzeuge wurden dem Spiel schon vor einiger Zeit hinzugefügt, aber nichtsdestotrotz fehlen ihnen Panzergranaten und andere Typen von AP-Granaten für die Kaliber 70-120 mm Geschütze. Obwohl es scheint, dass sie wie geplant deklariert wurden. Habt ihr entschieden, diese nicht einzuführen?

Für Fahrzeuge im Kaliberbereich 70-120 mm haben wir alle Granaten hinzugefügt, für die wir genügend Informationen haben.

— Die Einführung von Rang 6 bedeutet, dass es mehr Radfahrzeuge geben wird. Plant ihr, die Bewegungsphysik für sie bald neu zu gestalten? Natürlich nicht auf Spintires-Niveau, aber immerhin noch mehr klassische Features für Radfahrzeuge: Wheelspin, Antriebsachsenkufe, der Gefühlsunterschied zwischen Vorder- und Hinterradantrieb usw. Und auch Details zum DM für beschädigte Räder (evtl. Bewegungsphysik ohne ein Rad oder mit beschädigtem/gestautem Rad).

Ja, zumindest planen wir, das Schadensmodell von Radfahrzeugen aufzurüsten, um Schäden an Federung und Rädern zu simulieren.

— Im Augenblick, wenn der Feind ein ATGM startet und dann getötet wird, fliegt das außer Kontrolle geratene ATGM direkt voraus. Allerdings sollte er sich wie eine gewöhnliche, flügelstabilisierte Grante verhalten, und seine Flugbahn sollte aufgrund seiner geringen Geschwindigkeit sehr steil sein. Ein solches ATGM sollte nicht zu seinem endgültigen Zielpunkt fliegen, sondern wie eine gewöhnliche Granate mit gleicher Geschwindigkeit scharf zum Boden hinabsteigen - denn ohne Kontrolle hat es keine Höhenverstellung. Wird das umgesetzt?

Das Verhalten von ATGMs nach Kontrollverlust hängt stark von der Methode des Zielens der Rakete ab. In einigen Fällen verlässt die Rakete sofort die Ziellinie, in anderen Fällen kann sie eine bestimmte Distanz fliegen. Momentan "merkt" sich die Rakete den letzten Steuereingang des Schützen, und in dieser Situation sind die Ruder fixiert. Wenn die Rakete also gerade dabei war, ihren Flug zu korrigieren, wird sie weiterhin den letzten Befehl ausführen und die Ziellinie verlassen. Wenn die Rakete bereits auf der Flugbahn war und kurz vor dem Verbindungsabbruch keine Korrekturbefehle erhalten hat, dann fliegt sie geradeaus. Unserer Meinung nach ist dies ein absolut korrektes Verhalten.

— Habt ihr darüber nachgedacht, einen Prototyp auf der Basis des Leopard 1 Panzers mit der Rh120 Kanone hinzuzufügen?

Wir ziehen es in Betracht.

— Werden die Materialeigenschaften von Panzerschürzen und Kotflügeln von gepanzerten Fahrzeugen bestimmt? Diese Teile scheinen im Panzerdiagramm derzeit nicht vorhanden zu sein, obwohl es in einigen Fahrzeugen Elemente aus Baustahl gibt. Ich möchte, dass ihre Dicke auch die Wirkung von HE und HEAT Runden beeinflusst, und als Nebeneffekt möchte ich, dass es möglich ist, dekoratives Material auf sie zu legen - zum Beispiel Waffen.

Das Spiel verfügt derzeit über mehr als 300 Fahrzeugmodelle am Boden, und die Umgestaltung oder weitere Bearbeitung jedes einzelnen von ihnen, um neue Teile hinzuzufügen, ist sehr arbeitsintensiv und in einigen Fällen völlig unmöglich, da die Gesamtzahl der Teile im Schadensmodell in einem einzigen Tank begrenzt ist. Wir können also nicht versprechen, dass alle feinwandigen Außenteile aller Tanks Teil des Schadensmodells sein werden. Wir fügen sie jedoch nach und nach zu Panzern hinzu, wo es sinnvoll ist, das heißt, wenn der Tank Bedrohungen ausgesetzt ist, gegen die diese Teile helfen können.

— Wird es möglich sein, die Kommandantensicht anzupassen oder ein Entfernungsmessergitter einzubauen?

Solche Pläne haben wir im Moment nicht.


Ihr könnt eure Fragen an die Entwickler im offiziellen Forum stellen! 

Mehr lesen:
Pages of History (Juni): Der Militäringenieur
  • 30 Mai 2024
Die Macht der USA: Die Geschichte der amerikanischen Bomber
  • 29 Mai 2024
Der SAV 20.12.48 und ein Abzeichen sind zum Schwedischen Nationalen Sicherheitskräfte-Tag erhältlich!
  • 29 Mai 2024
Die Milan kehrt vorübergehend zum Jahrestag ihres Erstfluges zurück!
  • 29 Mai 2024