Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.
21 Dezember 2016

War Thunder ist nun veröffentlicht!



Um den offiziellen Release von War Thunder zu feiern, möchten wir all unseren loyalen Spielern ein kleines Geschenk zukommen lassen -
50%  und  Booster für 50 Schlachten, eine Schlacht für jeden Monat seit dem Start des Spiels!

Neben den Boostern bieten wir euch einen Preisnachlass von 50% auf Käufe von Premiumkonten
vom 22. Dezember 22:00 Uhr MEZ bis zum 25. Dezember um 22:00 Uhr MEZ!!

 Alle Spieler von War Thunder, die das Spiel nach dem 21. Dezember um 18:00 Uhr MEZ betreten,
werden einen neuen Titel in ihrem Profil finden (abhängig vom Registrierdatum):

Brother in arms, Combat proven, Faithful warrior, The Old Guard.

Folgt den Neuigkeiten um über weitere Specials mehr zu erfahren!

Die Booster werden bist zum 1. Januar (08:00 Uhr MEZ) vergeben, um eines zu erhalten geht einfach in das Spiel, die Booster werden 3 Tage lang nach Aktivierung gültig sein.

Den Titel “Brother in arms” erhalten alle Spieler, die sich bei War Thunder 2016 oder früher eingeloggt haben (erster Login wird gezählt), “Combat proven” - für alle, die sich 2015 oder früher eingeloggt haben, “Faithful warrior” - für 2014 oder früher und “The Old Guard” - 2013 oder früher. Der Titel wird anhand eures ersten Logindatums vergeben, nicht anhand eures Registrierungsdatums, welches ihr in eurem Profil einsehen könnt.


Wir sind stolz die offizielle Veröffentlichung unseres Spiels nun bekannt geben zu können. Wir haben alle Ziele, die wir uns in der frühen Entwicklungsphase gesteckt haben, erreicht und verlassen mit 1.65 “Weg der Samurai” die Open Beta Phase. Ein Update, welches die japanischen Bodentruppen einführt, Cockpits für alle Flugzeuge und einen Haufen von Verbesserungen und Fehlerbehebungen. 

Der Weg zum endgültigen Release von War Thunder war eine phantastische Reise, voll von den Entwicklungen,  seit dem Beginn dieser waren wir aktiv das Spiel weiterzuentwickeln und neue Inhalte hinzuzufügen. Unser Engagement für das Spiel brachte Spielern millionen Stunden Spielspaß und wir haben viele, viele Spieler wie auch Veteranen gewonnen, die seit den ersten Tagen bei uns waren. Wir danken euch, unseren Fans, wirklich aufrichtig, wir sind dankbar für eure andauernde Unterstützung unseres Projekts und freuen uns auf euren Rückhalt auch nach dem Release.

Wir werden das Spiel weiterentwickeln, dass wir alle kennen und lieben, aber es wird nicht mehr die selben großen Änderungen der Richtung geben, wo wir alle Teil in den Testphasen von waren, das Gameplay und die grundlegenden Mechaniken können sich nun einpendeln und wir können uns endlich darauf konzentrieren dem Spiel den Feinschliff und Content zu geben, den es verdient. Ergänzungen wird es weiterhin geben, es gibt noch viele militärische Fahrzeuge die eingefügt werden können, unsere Kartographen werden weiterhin wunderbare und schöne Landschaften erschaffen, in denen der Krieg toben wird, und natürlich gibt es immer noch aufregende Funktionen die hinzugefügt werden können - wie der Weltkriegs-Modus, neue Nationen, neue Wettkämpfe und noch viel mehr. 

Es ist uns eine Freude euch, unseren Spielern, eine solche umfangreiche Schlachtsimulation bieten zu können und wir freuen uns auf noch schönere Zeiten zusammen mit euch, in denen weiter den Pfad des Kriegers beschreiten werden.


War Thunder Meilensteine


Kirill Yudintsev, Creative Director von Gaijin Entertainment:

War Thunder ging 2012 in die Open Beta Phase und die ganze Zeit haben wir unser Hauptziel verfolgt – verbundene Schlachten mit Fahrzeugen verschiedenster Art – Flugzeuge, Bodenfahrzeuge und Schiffe. Seit dem Start hat sich das Spiel grundlegend verändert. War Thunder wurde unser erstes Mehrspieler Online-Projekt, und im Vergleich zu unseren vergangenen Spielen sind wir die Entwicklung völlig anders angegangen. Onlineprojekte ändern sich andauernd, basierend auf das Feedback der Spieler und den tatsächlichen Spielerfahrungen.Natürlich hatten wir einen klaren Entwicklungsplan von Anfang an, welcher grob die einzelnen Schritte der Entwicklung des Projekts abgesteckt hat. Die wichtigsten Mechaniken wurden lange in der Alpha und der Closed Beta getestet. Aber der Start der Open Beta des Spiels bedeutete, dass ein viel größeres Publikum mit vielen verschiedenen Spielern spielen würde, ihre Erfahrungen und Resonanz würden wahrscheinlich anders sein, als die wir in den früheren Phasen gesehen haben. Würden ihre Erwartungen den unsrigen gleichen? Wir konnten nicht völlig sicher sein.

Wenn wir nun zurückblicken sind wir froh, dass wir alles implementieren konnten, was wir ursprünglich im Sinn hatten.

Die Idee von verbundenen Schlachten, realistischen Schäden, und physikalischen Modellen zusammen mit einer simplen und einfachen Steuerung – die herausragenden Haupteigenschaften von War Thunder – haben schnell Anklang ind er Community gefunden. Die Spielerzahl vergrößerte sich, und immer neue Details kamen durch Rückmeldungen und Wünsche der Spieler zum Entwicklungsplan hinzu. Wir haben mit Spielmodi herumexperimentiert, passten unsere Server an um mehr Daten verarbeiten zu können, und entwickelten gleichzeitig neue Arten von Fahrzeugen.

Als die Open Beta startete, wussten wir, dass wir Simulatorschlachten für verschiedene Arten von Fahrzeugen machen würden, aber zu dieser waren wir nur bereit mit Flugzeugen zu beginnen. Zu dieser Zeit hatten wir bereits sehr viele Erfahrungen bei der Arbeit mit Flugsimulationen gemacht. Unser Team bestand aus vielen engagierten Experten, und wichtig war, dass reine Luftschlachten nicht unser erklärtes Ziel waren, welches wir zu Beginn uns gesetzt hatten. Die Flugzeuge wurden geschaffen mit dem Hintergedanken, dass ihre Gegner in der Schlacht andere Flugzeuge sein würden. Natürlich würden Erdkampfflugzeuge und Bomber Bodenziele angreifen, aber fern von der Front auf großer Höhe findet die Schlacht nur zwischen Flugzeugen statt. In der Geschichte gab es auch viele Bodenschlachten nur zwischen Landfahrzeugen, aber Schlachtflugzeuge konnten in eine solche Schlacht eingreifen, Bodenfahrzeuge wurden aus Rücksicht zu diesen Umstand entsprechend konstruiert und genutzt. In großen Boden- und Seeschlachten wurde in den allermeisten Fällen auch aus der Luft operiert. Dies bedeutet, dass Bodenschlachten und insbesondere auch Seeschlachten nicht völlig ohne Flugzeuge auskommen, wohingegen Flugzeuge oft genug unter sich waren.

Als die Bodenfahrzeuge in War Thunder kamen, standen wieder große Änderungen bevor.

Wir mussten nicht nur die Schlachten ausbalancieren, sondern auch die Wirtschaft und das Fortschrittssystem. Die Schlachten zwischen Bodenfahrzeugen unterschieden sich grundlegend von denen zwischen Flugzeugen. Die Dimensionen mussten reduziert werden aber die Details pro Quadratmeter erweitert, Taktiken änderten sich fundamental, und wir testeten weiterhin verschiedene Ansätze – wir starteten neue Modi, testeten kleine Ergänzungen und fügten neue Fahrzeugmodelle hinzu und deren Zahl näherte sich der Fünfhundert an. Einige Ergänzungen wurden signifikanten Änderungen unterworfen. Zum Beispiel begann das System des Ersatzes für die Besatzungen mit der Steuerung von Fahrzeugen mit einem letzten Überlebenden. Durch die Rückmeldungen der Spieler wurde es dann in ein tatsächliches Wiederauffüllen der Besatzung ersetzt.

Als wir die Marinestreitkräfte ins Spiel einführten, konnten wir auf unsere Erfahrungen mit den Bodenfahrzeugen zurückgreifen, so würden die Seeschlachten keine so fundamentalen Änderungen im Spiel nach sich ziehen. In den vier Jahren haben wir gelernt, was unsere Spieler mögen und sehen wollen, und entwickelten Modi die für verbundene Schlachten optimiert sind. Nach dem Release wird die Entwicklung des Spiels natürlich weitergehen, aber die grundlegenden Mechaniken werden keine signifikanten Änderungen mehr erfahren, der Content des Spiels wird aber wachsen.

Wir werden weiter an neuen Modi für die Simulator- und Realistischen Schlachten arbeiten. Wir bereiten auch schon den Start des geschlossenen tests des Weltkriegsmodus vor. Und das ist erst der Anfang der nächsten Updates. Neue Schauplätze, Missionen und viele verschiedene Fahrzeuge warten noch auf euch. Wir werden weiterhin War Thunder für Virtual Reality Headsets optimieren – das interface wird benutzerfreundlicher sein, der Sound realistischer und das Gameplay angenehmer. Es liegen noch viele neue und interessante Entwicklungen vor uns.

Wir sind allen unseren Spielern dankbar, die War Thunder zu dem gemacht haben, was es heute ist – gewaltig, innovativ und aufregend.

Wir sind immer dankbar für Rückmeldungen und Vorschlage, und wir werden weiterhin auf beide achtgeben, auch wenn das Spiel jetzt veröffentlicht ist. Die Erfahrungen der Spieler sind die wichtigsten Dinge in einem Onlineprojekt. Selbst jene, die uns keine e-Mails gesendet oder nicht ins Forum geschrieben haben, haben trotzdem zu der Entwicklung von War Thunder beigetragen. Dieses Spiel erschaffen wir zusammen.


Vorwärts Freunde, denn der Sieg wird unser sein!

Kommentare (50)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!