Projekt 1124, die schiffsgestützte Katyusha
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.

 

Das gepanzerte Binnenschiff Projekt 1124 beinhaltet Zugang zum geschlossenen Betatests der
War Thunder Seeschlachten und ist ab sofort im Online-Shop verfügbar!

 


Wir möchten euch den sowjetischen Pionier der Seeschlachten von War Thunder vorstellen - das gepanzerte Binnenschiff ‘Projekt 1124’, das über ein heckmontiertes Mehrfach-Raketenwerfersystem vom Typ Katyusha verfügt. Mit seiner interessanten Geschichte und dem einzigartigen Gameplay wird es mit Sicherheit zahlreiche Fans unter den Spielern von War Thunder finden.


Das große gepanzerte Binnenschiff Projekt 1124 wurde zwischen 1933 und 1934 für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten in Binnengewässern (hier hauptsächlich dem Fluss Amur, von dem es auch seinen unoffiziellen Spitznamen ‘Amurer’ erhalten hat) entwickelt. Trotz des schlichten Designs und der wenig komfortablen Besatzungsquartiere wurde das Kanonenboot seinerzeit mit führenden Entwicklungen der sowjetischen Industrie ausgestattet. Den Schiffsbauern gelang der Entwurf eines kleinen, aber gut geschützten Boots mit einem Tiefgang von nur 70 cm. Sein ‘Herz’ erhielt es aus der sowjetischen Luftfahrtindustrie in Form von zwei Triebwerken der Bomber TB-3 und MBR2. Aus den Fabriken der sowjetischen Rüstungsindustrie wurden sowohl der Turm des berühmten T-34, zwei großkalibrige Maschinengewehre vom Typ DShK, als auch das legendäre Mehrfach-Raketenwerfersystem Katyusha beigesteuert.



Die Boote der Serie 1124 haben eine eindrucksvolle Einsatzgeschichte vorzuweisen. Von der Schlacht um Stalingrad über den Einsatz in Westeuropa bis hin zur Mandschurei haben diese seegestützten Panzer der Infanterie Unterstützung geleistet, wurden dabei zum Landen von Truppen in den Flanken und dem Rücken des Gegners verwendet oder haben als Speerspitze die Seewege europäischer Städte durchbrochen und dabei Verteidigungsanlagen mit ihren Geschützen und Raketen zerstört.


Herunterladen: 1280x1024 | 1920x1080 | 2560x1440


Diese Ausführung des Boots in War Thunder ist dank des im Heck montierten Mehrfach-Raketenwerfersystems Katyusha ein wahres Monster in den Händen eines fähigen Kapitäns. Der Turm des T-34 im Bug des Schiffs kann für präzises Feuer gegen nahezu alle vitalen Module möglicher Gegner eingesetzt werden, sogar auf große Distanz. Mit den zwei 12,7 mm Maschinengewehren kann das Kanonenboot effektiv die Besatzung gegnerischer Schiffe bekämpfen und gleichzeitig tieffliegenden Flugzeugen den Kampf ansagen. Ihr größtes Zerstörungspotential beherbergt das Projekt 1124 aber im M-13-M1-Werfer für ungelenkte Raketen, der legendären Katyusha. Diese kann mit einer einzigen Salve aus 16 Raketen Tod und Zerstörung über ihre Gegner an Land und auf See niederregnen lassen.


In War Thunder wird das gepanzerte Binnenschiff Projekt 1124 mit Katyusha-Raketenwerfer als Vorbesteller-Paket im Online Shop verfügbar sein. Bei diesem Boot handelt es sich um ein Premium-Fahrzeug, das seinen Besitzern den Early Access in den geschlossenen Betatest der Seeschlachten von War Thunder garantiert, wo dieses wundervolle Fahrzeug in Aktion erprobt werden kann.

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld - in der Luft, an Land und auf See!


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
The Shooting Range #280
  • 28 November 2021
Thunder Show: Killer Flares!
  • 26 November 2021
Tag der Russischen Marineinfanterie
  • 7
  • 26 November 2021
Erstflug der Mosquito
  • 19
  • 25 November 2021

Kommentare (27)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!