War Thunder background
Yak-9B & Hunter F.1
Aufmerksamkeit! Veraltetes Nachrichtenformat. Der Inhalt wird möglicherweise nicht richtig angezeigt.
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.

Im heutigen Entwicklertagebuch präsentieren wir euch zwei neue Flugzeuge: die sowjetische Yak-9B als leichte Bombervariante des berühmten Jagdflugzeugs und den lange erwarteten britischen Strahljäger Hawker Hunter F.1.


Yak-9B


Kirill Vostretsov, Game-Designer:

Die Yak-9B ist ein interessantes Flugzeug. Sie ist einge gewöhnliche Yak-9 die in der Lage ist, 400 kg Bombenlast innerhalb des Rumpfes mitzuführen, was dem zusätzlichen Geschwindigkeitsverlust durch Luftwiderstand bei außen getragenen Bomben entgegenwirkt. Sie basiert auf der Yak-9D und wurde gegen Kriegsende produziert. Die Offensivbewaffnung des Flugzeugs wurde nicht abgeschwächt, daher kann es sich im Notfall auch im Luftkampf mit anderen Flugzeugen beweisen.



Sergey Kapitsyn, Grafiker:

Der Tagbomber Yak-9B war eine Weiterentwicklung der Yak-9D, einem der bekanntesten Jäger der Sowjetunion. Verschiedene visuelle Unterschiede sind bei der Yak-9B erkennbar, so sind das Cockpit weiter nach hinten bewegt und Bombenaufhängungen hinzugefügt worden.



Die normale Bombenzuladung für Flugzeuge dieser Art wurde mit 200 kg beziffert, also zwei FAB-100 oder zwei PTAB-2.5-1.5. Die Mitführung von 400 kg Zuladung wurde als Überbeladung klassifiziert und Test- sowie Frontpiloten bemerkten einen Stabilitätsverlust des Flugzeugs durch die Verschiebung des Schwerpunkts nach hinten.

Intention war, dass das Flugzeug zur Bombardierung von 'Gebieten', nicht Punkten, eingesetzt werden sollte, da ein Sturzkampf mit Winkeln um 50° durch Sichtbehinderung unmöglich war.

Hunter F.1


Kirill Vostretsov, Game-Designer:

Ich glaube, dass die Freunde der britischen Luftwaffe schon öfters daran gedacht haben, das die gegenwärtige Spitze der britischen Strahljäger, die Meteor-Serie, manchmal im Kampf gegen die MiGs der UdSSR und DDR schwere Zeiten durchmachen muss.



Dieser neue britische Strahljäger, die Hawker Hunter F.1, sollte diesen Misstand beheben. Dieses experimentelle Nachkriegsflugzeug wird ein exzellenter Spitzenreiter der britischen Strahljäger werden und in der Lage sein, jedem Gegner auf Augenhöhe zu begegnen.



Alexander Porozov, Grafiker:

Die pfeilförmigen Flügel, das Heck und der strömlinienförmige Aufbau dieses wundervollen Flugzeugs machen eine Tatsache deutlich: Es wurde für Geschwindigkeit gebaut. Allein mit seiner Optik kann es bereits begeistern. Meiner Meinung nach gehört es zu den schönsten Flugzeugen, die wir je umgesetzt haben.




Im Gedenken an die kürzliche Tragödie bei der Shoreham Airshow unter Beteiligung einer Hunter T.7
möchten wir den Betroffenen und Involvierten unser Mitgefühl und unser Beileid aussprechen.

Antworten der Entwickler auf Fragen der Spieler:

Hunter:

Frage: Wo wird die Hunter im Forschungsbaum zu finden sein? Nach der Meteor oder nach der Tempest Mk II

Answer: Im Hawkerzweig nach der Tempest.

Frage: Die Hawker Hunter Kanone im Video hört sich wie die Mk 103 an. Wird das noch geändert? Die Feuerrate ist doch sehr unterschiedlich. 

Antwort: Ja, das wird noch geändert. Der Sound ist im Moment nur ein Platzhalter. Wir planen authentische Sounds für die Kanone. 

Frage: Können wir eine historisch richtige Höchstgeschwindigkeit von 1.150 km/h (voll ausgebaut) erwarten oder wird diese etwas angepasst?  

Antwort: 1,150 km/h war die Vmax der F.6 Version. Trotzdem wird die Hunter mit 1.102 km/h im Horizontalflug die derzeit schnellste Maschine sein. 

Frage: Wird sie Bremsklappen haben?

Antwort: Ja.

Frage: Wird es eine optionale Bodenbewaffnung geben (Bomben Raketen)?

Antwort Nein, diese Version der Hunter hatte weder Raketen noch Bomben.

Frage: Wird das FM ein Paltzhalter-FM sein?

Antwort: Nein, sie wird ihr eigenes FM haben.

Yak-9B:

Frage: In welchem Zweig wird sie zu finden sein und mit welchem BR?

Antwort: In der Yak Linie auf Rang III.

Frage: Bedeuten die Bomben, dass wir in der nahen Zukunft Hohlladungsbomben haben werden?  

Antwort: Hohlladungsbomben sind geplant. Es gibt aber noch keine ETA. Möglicherweise aber noch dieses Jahr. 

Frage: Bekommt sie ein Bombenbisier im AB?

Antwort: Ja, vergleichbar mit einem der Zerstörer.

Frage: Welche Bordbewaffnung wirs sie haben?

Antwort: Die gleiche wie die Yak-9 - 1x 20mm ShWAK und 1x 12.7mm Berezin MG.

Frage: Werden die Bomben bei Treffern explodieren.

Antwort: Nein, genausowenig wie die Bomben in Bombern wenn sie getroffen werden. Bomben explodieren ohne Zünder gar nicht so einfach. 

Frage: Wird sie das gleiche FM wie die Yak9t haben?

Antwort: Nein, sie wird ihr eigenes FM bekommen - nur mit Bombenladung wird sie etwas langsamer sein und auch eine schlechtere Steigrate haben. 

Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Streamt Armored Apex 2024 an und erhaltet einmalige Belohnungen von Twitch Drops!
  • 12 Juli 2024
Thunder Show: IT
  • 19 Juli 2024
Die Hunter FGA.9 ist zum Jubiläum ihres Erstfluges verfügbar!
  • 19 Juli 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Sholef V.1
  • 19 Juli 2024