War Thunder background
DB-7 / Havoc (A-20)
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.


War Thunder bietet euch gleich drei verschiedene Versionen aus der großartigen DB-7 Familie. Im Premiumteil des britischen Forschungsbaumes der Flugzeuge könnt ihr die Havoc Mk I finden. Zu ihr gesellen sich die Premium Boston Mk I und die französische DB-7, welche ihr nur seht wenn ihr sie auch besitzt, da diese seltenen Biester nur bei speziellen Events angeboten werden. Sie sind jedoch alle in etwa gleich zu der sichtbaren Havoc und unterscheiden sich nur geringfügig von ihr in den Punkten Bewaffnung und Geschwindigkeit.



Die Havoc selber ist ein leichter Bomber der Ära I mit einer Kampfwertung von 1.7/1.7/2.0 (AB/RB/SB) (die französische DB-7 befindet sich in der Ära II mit 2.3/2.3/2.3 und erhöhter Belohnung), ihren Gegnern ist sie dank ihrer hohen Geschwindigkeit und, der Größe entsprechenden, ausgezeichneten Manövrierbarkeit durchaus gut gewachsen. Zusätzlich macht sie die vorhandene Bewaffnung auch zu einer, nicht zu verachtenden, Bedrohung für Jäger.

Zur Verfügung stehen vier 7,7 mm Browning Maschinengewehre in der Cockpitverkleidung (500 Patronen pro MG), sowie zwei Verteidigungsstellungen, eine obere und eine untere, mit je einem Vickers 7,7 mm Maschinengewehr und einer guten Auswahl an Gurten (das französische Model nutzte das vergleichbare MAC 1934 MG). Die Zuladung ist bei allen drei Modellen identisch, zur Verfügung stehen 500 Pfund Bomben die sich für die Bekämpfung verschiedenster Ziele eignen; der einzige Nachteil ist, dass nur vier verfügbar sind. Da alle drei Premium sind, stellt sich anfangs gleich die Frage welche Gurte man laden sollte. Durch die schiere Menge an Panzerung könnte man sie zudem fast für einen Panzer halten.

Seid vorsichtig wenn ihr euch einer von ihnen stellt. Sie ist ausreichend bewaffnet um eine Gefahr zu sein und das Ausschalten der Besatzung gestaltet sich schwerer als normal, da sie gut gepanzert ist. Das Beste wird sein, wenn ihr euch auf die Steuerflächen und Triebwerke konzentriert.



Kurz gesagt, es ist eines der besten Angriffsflugzeuge im Spiel. Obwohl es nur über vier Bomben verfügt, so bringt es diese doch präzise ins Ziel, da sie über eine Zielhilfe in der 3rd Person Ansicht verfügt; greift weiche Ziele mit den Maschinengewehren an.

Auch sehr aggressives Spielen ist möglich, da sie auch einen halbwegs vernünftigen schweren Jäger abgibt, vorausgesetzt ihr greift aus einer vorteilhaften Position aus an. Auch frontal Angriffe sind dank der Panzerung möglich, doch ist davon auszugehen, dass die vier MGs nicht ausreichen werden, um euch den Abschuss zu garantieren. Es ist von der Leistung her ein wenig schlechter als die Bf 110, doch es bieten sich dieselben Taktiken an.


Autor: Joe “Pony51” Kudrna

Mehr lesen:
Schaut euch Air Superiority 2024 an und erhaltet einzigartige Preise von Twitch Drops!
  • 10 Mai 2024
Thunder Show: KATZ&MAUS
  • 24 Mai 2024
XM800T: Mutiges Können
  • 24 Mai 2024
Jahrestag der Gründung des Corps of Royal Engineers: Der Centurion AVRE kehrt zurück!
  • 24 Mai 2024