War Thunder background
T-34 'Scharfschütze'
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.

Deutsche Untertitel verfügbar.


Im April diesen Jahres stellte das Panzermuseum Kubinka den restaurierten T-34 ‘Scharfschütze’ vor.
Das Fahrzeug war im Winter 1942/43 in eine Schlammgrube in der Region Pskov eingesunken, wurde 2003 gehoben und nach Kubinka zur Restauration verbracht.

Der Name ‘Scharfschütze’ wurde dem Panzer nicht durch Zufall vergeben. Nach seiner Fertigstellung schloss sich der Panzer einer ‘benannten’ Einheit an, in der jedes Fahrzeug über einen eigenen Namen verfügte. Der Titel ‘Scharfschütze’ wurde nur an Fahrzeuge verliehen, deren Besatzungen sich im Kampf ausgezeichnet hatten und viele feindliche Panzer zerstören konnten.

Der Panzer wurde völlig wiederhergestellt: Der Motor wurde ersetzt, die Wanne aufbereitet, die Einzelteile und Mechaniken repariert. Das Fahrzeug wurde entsprechend seiner tatsächlichen Farbe aus dem Zweiten Weltkrieg angestrichen. In Zukunft wird es an historischen Aufführungen und Feierlichkeiten teilnehmen.

Die Filmmanschaft von War Thunder, einem strategischen Partner des Panzermuseums Kubinka, hat einen kurzen Video-Bericht über den Abschluss der Arbeiten am T-34 fertiggestellt. Mit dem kommenden, großen Update wird das Abzeichen ‘Scharfschütze’ für alle T-34 zur Verfügung stehen:


 


War Thunder Team

Mehr lesen:
Schaut euch Air Superiority 2024 an und erhaltet einzigartige Preise von Twitch Drops!
  • 10 Mai 2024
Thunder Show: BASED MAUS
  • 17 Mai 2024
US Armed Forces Day: Feiern mit einem neuen Abzeichen!
  • 16 Mai 2024
Fair Play: Mai 2024
  • 16 Mai 2024