War Thunder background
Steel Generals: M13 MGMC
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.

Der M13 MGMC (Multiple Gun Motor Carriage) wurde aus dem Bedürfnis der US Army nach einer Luft-Nahbereichsverteidigung für die gepanzerten Verbände heraus entwickelt. Ab Januar 1943 wurden 1103 dieser Fahrzeuge produziert, von denen 628 später in den mit vier Maschinengewehren bewaffneten M16 MGMC aufgerüstet wurden.
 

Der M13 war mit einem 12,7-mm-Zwillingsmaschinengewehr ausgerüstet, das in einen elektrisch betriebenen Geschützturm auf einem modifizierten M3-Halbkettenfahrzeug platz fand. Jedes Maschinengewehr konnte zwischen 400 und 500 Schuss pro Minute abfeuern. Über Standard-Munitionskästen je 200 Schuss konnten bis zu 5000 Schuss mitgeführt werden. Gezielt wurde über ein Mark-IX-Reflexvisier der US-Navy.



 

 

 

Mehr lesen:
RN Bolzano: Das letzte Gefecht
  • 18 März 2024
Imperial Flagship: SMS Baden
  • 14 März 2024
AH-1W Super Cobra: Der giftige Marine
  • 12 März 2024
Kampfgruppenfahrzeuge: F-5E FCU
  • 11 März 2024