Update 2.15.1.111 (2.15.1.108 - PlayStation, Xbox)

Bodenfahrzeuge

  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Nachladeanzeige des aktiven Hardkill-Schutzes nach einem Respawn bestehen blieb, wenn ein vorheriges Fahrzeug beim Nachladen der Schutzsystem-Runden zerstört wurde.
  • Die Reparaturzeit des Hardkill-Schutzes wurde halbiert.
  • Die Nachladezeit des Hardkill-Schutzes wurde um 25% reduziert.
  • Vickers Mk.7 — ein Fehler wurde behoben, bei dem die Reparaturzeit für Optiken überschätzt wurde.
  • M50 — Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Rückstoßimpuls der rückstoßfreien Gewehre überschätzt wurde.
  • Centauro I 120 — ein Fehler wurde behoben, der zu einem überschätzten Rückstoßimpuls der 120mm Hauptkanone führte (report).
  • Challenger 2 TES, Challenger 2 (2F) — der Stabilisator wurde der Enforcer Remote Weapon Station hinzugefügt (report).
  • Strv 103-0, Strv 103A, Strv 103С — Ein Fehler wurde behoben, der zu Überdruckschäden an der Besatzung führte, wenn der Motorraum zerstört wurde.
  • Machbet — Ein Fehler wurde behoben, der die automatische Entfernungseinstellung des Laser-Entfernungsmessers verhinderte.
  • AMX-10RC — Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das HUD anzeigte, dass der Stabilisatormodus eingeschaltet ist, obwohl das Fahrzeug keinen Stabilisator hat.
  • M4A3 (105) — Das Kaliber des Rauchgeschosses wurde festgelegt. (report).
  • Such- und Verfolgungsradargeräte mit Planpositionsanzeige verfügen jetzt über eine 360-Grad-Lock-on-Funktion. Diese Option ermöglicht das Anvisieren eines Ziels, ohne dass der Geschützturm in dessen Richtung bewegt werden muss. Dieses Update ist verfügbar für:
    • VEAK 40
    • Chieftain Marksman
    • AMX-30 DCA
    • ZSU-23-4
    • ZSU-37-2
  • ZSU-23-4 — Mehrere Radarmodi wurden in 30° und 90° Sektoren hinzugefügt. Das aktuelle Radar bietet einen variablen Suchsektor im Bereich von 30...90°.

Flugzeuge

  • Mirage F1C, Su-22UM3K, MiG-23MLA, F-104S.ASA, J-8B, A-10A Thunderbolt II (early), A-10A Thunderbolt II (late) — Eigene Waffenzuladungen sind jetzt verfügbar
  • Ein Fehler beim Aufwärmen des AAM-Suchers durch Drücken der "Drop/Launch"-Taste wurde behoben (report).
  • Ein Fehler wurde behoben, der bei Flugzeugen mit optischem Lock-On (z.B. MiG-27K, Jaguar GR.1A, etc.) das Setzen des SPI in der Luft verhinderte.
  • AD-2 — Es wurde ein Fehler behoben, der es erforderlich machte, die Modifikation Tiny Tim zu erforschen, um die 2.000-Lbs-Bomben zu öffnen.

Marine

  • Groza - Die Schusswinkel über dem Bug des Schiffes wurden korrigiert.
    Admiral Hipper, Prinz Eugen - Schußwinkel an den Davits des Bugs wurden korrigiert.
    IJN Ikoma - der Umlaufwinkel wurde verringert.
    IJN Syonan - der Typ der Hauptkaliberkanonen wurde korrigiert.

Sonstige Änderungen

  • Das Flackern einiger Objekte (Bäume, etc.) bei hohen Grafikeinstellungen wurde behoben (report).
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Aufkleber von Fahrzeugen durch den Absturz der Anwendung entfernt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der das Entfernen von Freunden aus der Freundesliste in der Steam-Version des Spiels verhinderte.
  • Die Schaltfläche "Auszeichnungen" im Menü "Errungenschaften" ist heller geworden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Icons und Namen von Fahrzeugen in lokalen und Server-Wiederholungen der Realistic- und Simulator-Schlachten nur für Spieler aus der linken Spalte der Statistik-Tabelle angezeigt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Markierungen für gegnerische Flugzeuge in kürzeren Abständen angezeigt wurden als in den Crew-Fähigkeiten angegeben.
  • Die Position der Sonne, des Mondes und der Sterne entspricht nun dem tatsächlichen Breitengrad/Längengrad.
  • Die Zeitverzögerung beim Setzen von Markierungen auf der Minimap wurde von 30 auf 1 Sekunde reduziert.

Das aktuelle Changelog spiegelt die wichtigsten Änderungen im Spiel wider, die mit diesem Update einhergehen. Einige Updates, Ergänzungen und Fehlerbehebungen sind möglicherweise nicht in den bereitgestellten Hinweisen aufgeführt. War Thunder wird ständig verbessert und bestimmte Korrekturen können implementiert werden, ohne dass der Client aktualisiert wird.

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!