5 November 2019

Server Update (05.11.2019)

  • Granaten der 20-57-mm-Maschinenkanonen: Ein Fehler, bei dem diese möglicherweise nicht ihre maximale Reichweite erhalten haben, wurde behoben.
  • Typ 74G — Die Nachtsichtmodifikation wurde von Infrarot- auf Wärmebildtechnik (für den Richtschützen) umgestellt.
  • AMX-30 DCA, Gepard, SIDAM 25, SIDAM 25 Mistral, Chieftain Marksman, Falcon, M163, ZSU-23-4 — Ein Fehler, bei dem keine Explosion oder kein Feuer bei der Zerstörung des Munitionsfachmoduls (bei der das betreffende Segment "geschwärzt" wurde) auftrat, wurde behoben.
  • Centurion Mk.1 / Mk.3 / Mk.10, Sho't Kal Dalet, Strv 81, Centurion Action X — Das Strukturmaterial, aus dem die Zwischenwände zwischen Fahrer, Munitionsbunker, Steuereinheit und Kampfraum bestehen, wurde geändert. Diese Teile wurden bisher mit einem fehlerhaften Material realisiert: "gewalzte homogene Panzerung" und wurden nun auf "Baustahl" umgestellt.
  • BMP-3 — Ein Fehler, bei dem der vordere Kraftstofftank einen unangemessen hohen Schutz bot und nicht von APFSDS-Granaten durchschlagen werden konnte, wurde behoben.

Die gezeigten Update-Informationen listen die Hauptänderungen des entsprechenden Updates auf. Kleinere Aktualisierungen und Korrekturen sind möglicherweise nicht aufgeführt. War Thunder wird kontinuierlich weiterentwickelt und einige Korrekturen können ohne Aktualisierung des Clients aufgespielt werden.


Diskutiere im Forum

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!