18 Juli 2019

Update 18.07.2019 (1.89.1.120)

  • Ein Fehler, bei dem in Seeschlachten Granaten mit Funkzündung in der Luft in der Nähe von Modellen zerstörter Flugzeuge, die sich im Wasser oder am Boden befinden, bewaffnet wurden, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der Propeller an der Nase der Me 163B im Bügel verschwommen war, wurde behoben (Quelle). 
  • Ein Fehler, bei dem die Steuereinstellungen bei der Zuordnung zur Mausradtaste nicht funktionierten, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem in einigen Fällen der Turm eines Panzers zu hüpfen begann, wenn der Geschützrohr in einem Objekt auf der Karte oder einem anderen Fahrzeug bewegt wurde, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem bei Verwendung des Eingabebereichs das Fadenkreuz horizontal verschoben wurde, wurde behoben.
  • Ein Fehler mit unsichtbaren Inseln und anderen Objekten am Standort Vietnam wurde behoben. Die Wiedereinstiegspunkte wurden überarbeitet, um die Möglichkeit, direkt in die Wiedereinstiegspunkte aus der Ferne zu schießen, zu reduzieren.
  • Ein Fehler, bei dem die falsche maximale Reparaturzeit für einige Boden- und Marinefahrzeuge in der Registerkarte Crew Skills angezeigt wurde, wurde behoben.

Server-Update

  • Ein Fehler, bei dem es nicht möglich war, auf einigen Schiffen (USS Trenton, USS Raleigh, USS Brooklyn, Nürnberg) Granaten der zusätzlichen Kaliber zu kaufen, wurde behoben.

Die gezeigten Update-Informationen listen die Hauptänderungen des entsprechenden Updates auf. Kleinere Aktualisierungen und Korrekturen sind möglicherweise nicht aufgeführt. War Thunder wird kontinuierlich weiterentwickelt und einige Korrekturen können ohne Aktualisierung des Clients aufgespielt werden

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!