Suchergebnis : 164 Flugzeuge

A-20G

Douglas A-20 Havoc / DB-7 Boston war eine Familie zweimotoriger Flugzeuge, die Kampfflugzeuge, leichte Bomber und Nachtjägertypen umfasste und während des Zweiten Weltkriegs von amerikanischen, britischen, sowjetischen und anderen Luftstreitkräften eingesetzt wurde. 

Land : USA
Typ : Bomber, Schwerer Jäger
Jahr : 1941
A5M4

Ein einsitziges, trägergestütztes Eindecker-Jagdflugzeug in Ganzmetallbauweise mit einem offenen Cockpit und festem Fahrwerk. Der weltweit erste trägergestützte Eindecker. Der Prototyp hatte seinen Erstflug am 4. Februar 1935. Nach umfangreichen Anpassungen wurde der Jäger schließlich von der japanischen Marine in Auftrag gegeben unter der Bezeichnung Trägerjagdflugzeug Typ 96 (A5M). Die Serienproduktion begann im Herbst 1936.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1937
A6M2 Zero

Zu Beginn ihrer Einführung suchte die A6M2 Model 11 ihresgleichen.
Dieses einsitzige, trägergestützte Jagdflugzeug wurde entwickelt, um die alternden A5M zu ersetzen. Um das Gewicht zu reduzieren, wurde beim Bau größtenteils Duraluminium verwendet und der Propeller aus einer leichten Aluminiumlegierung hergestellt. Die A6M2 hatte wegen ihres Mangels an Rüstung und des Fehlens von selbstdichtenden Treibstofftanks keine hohe Überlebensfähigkeit, doch sie besaß während der ersten Hälfte des zweiten Weltkriegs einen beträchtlichen Vorteil an Wendigkeit und Geschwindigkeit im Vergleich zu den Alliierten (die der Zero vor den Entwicklung der F4U und der F6F nichts entgegen zu setzen hatten).

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1941
A6M2-N Zero

Das einsitzige, einmotorige Wasserflugzeug A6M2-N wurde für Kampfeinsätze in der Nähe von Atollen entwickelt, wo der Bau von Landebahnen oft nicht möglich war. 
Ursprünglich war die Kawanishi N1K1 Kyofu für diese Einsätze geplant, doch es wurde schnell klar, dass Kawanishi nicht in der Lage sein würde, vor Kriegsbeginn Flugzeuge in ausreichender Menge zu produzieren, weshalb die japanischen Marineluftstreitkräfte Nakajima mit der Entwicklung eines Schwimmerflugzeugs beauftragten.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1942
A6M3 Zero

Im April 1942 wurde ein neues A6M-Jagdflugzeug eingeführt. Die Hauptunterschiede zwischen der A6M3 Model 32 und der A6M2 Model 21 waren der neue Sakae 21-Motor (1130 PS), welcher mit einem Zweistufenlader ausgerüstet war und dadurch in größerer Flughöhe stabiler war, sowie der Propellerdurchmesser von 3,05 m (150mm größer als sein Vorgänger). Der Motor war viel schwerer und länger als die in vorherigen Modellen verwendeten Motoren, und um eine Verlagerung des Schwerpunkts zu vermeiden, wurde der Motor näher am Cockpit angebracht und die Kapazität des Haupttreibstofftanks von 518 auf 470 Liter reduziert. 

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1942
A6M5 Zero

Zu Kriegsbeginn gehörten die Flugzeuge der A6M-Serie zu den besten Jagdflugzeugen, nicht nur in Japan, sondern weltweit.
Mit der Zeit wurden aber bessere japanische Flugzeuge benötigt, um es mit Gegnern wie der amerikanischen F6F Hellcat und der F4U Corsair aufnehmen zu können. 

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1943
Arado 234

Die Arado Ar 234 Blitz war der erste einsatzfähige Jet-Bomber der Welt. Er wurde während des Zweiten Weltkriegs vom deutschen Unternehmen Arado gebaut und von der Luftwaffe ab November 1944 zu Aufklärungszwecken eingesetzt. 

Land : Germany
Typ : Bomber
Jahr : 1944
B-17E

Die Boeing B-17G Flying Fortress 'Fliegende Festung' war der erste schwere Bomber der USA, der ganz aus Metall gefertigt war

Land : USA
Typ : Schwerer Bomber
Jahr : 1942
B-17E Spät

Die Boeing B-17G Flying Fortress 'Fliegende Festung' war der erste schwere Bomber der USA, der ganz aus Metall gefertigt war. Das Flugzeug wurde 1934 nach einer Ausschreibung zur Entwicklung eines Seezielbombers für Küsteneinsätze entwickelt.

Land : USA
Typ : Schwerer Bomber
Jahr : 1942
B-17G

Die Boeing B-17G Flying Fortress 'Fliegende Festung' war der erste schwere Bomber der USA, der ganz aus Metall gefertigt war. Das Flugzeug wurde 1934 nach einer Ausschreibung zur Entwicklung eines Seezielbombers für Küsteneinsätze entwickelt.

Land : USA
Typ : Schwerer Bomber
Jahr : 1943
B5N2

Vor der Entwicklung der B5N setzte Japan die B2M und die B4Y als Torpedo-Doppeldecker ein. Allerdings waren die Einschränkungen von Doppeldeckern allzu offensichtlich, so dass die japanische Marineluftwaffe, inspiriert vom A5M Jagdflieger, im Jahre 1935 die Vorgabe für den 10-Shi-Torpedobomber entwickelte.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1939
Beaufighter Mk. 21

 Ursprünglich als schwere Langstrecken-Nachtjäger entworfen, wurden die Bristol Beaufighters später als Bomber und Torpedobomber eingesetzt. Die letzte größere Modifikation, der Beaufighter TF Mk. X, wurde als einer der besten Torpedobomber seiner Zeit angesehen.

Land : Australia
Typ :
Jahr : 1940
Beaufighter Mk.VIC

Einige Modifikationen der Bristol Beaufighter-Serie wurden für die Überwachung von Küstenabschnitten und als Geleitschutz für Boote entwickelt. Die Bezeichnungen für diese Flugzeuge endeten mit dem Buchstaben C, um anzuzeigen, dass sie vom Coastal Command eingesetzt wurden. Die erste Modifikation für das Coastal Command erschien im Jahre 1940, die Beaufighter Mk.IC. 

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1942
Beaufighter Mk.X

Die Bristol Company beschloss, die bestehende Entwicklung und die Grundstruktur des Beaufort Torpedobombers für die Produktion eines neuen Langstreckenjägers zu nutzen, und so entstand das Beaufighter-Projekt, einzigartig darin, dass es unabhängig von irgendeiner Anfrage der britischen Air Ministry entwickelt wurde. Die Ingenieure passten Tragflächen, Fahrwerk und Heck der Beaufort an und entwickelten ein zweimotoriges schweres Ganzmetall-Jagdflugzeug.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1942
Beaufort Mk.VIII

Der Bristol Beaufort war ein zweimotoriger Torpedobomber, der von den Küstenwachen Großbritanniens und Australiens großflächig eingesetzt wurde.

Land : Australia
Typ :
Jahr : 1940
Bf.109 E-3

Die Messerschmitt Bf 109 war ein einsitziger Eindecker-Jäger, den die Luftwaffe vor und während des Zweiten Weltkriegs einsetzte. 

Sie wurde als Jagdflugzeug, Abfangflugzeug, Höhenabfangflugzeug, Jagdbomber und Aufklärungsflugzeug eingesetzt.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1939
Bf.109 F-4

Die Messerschmitt Bf 109 war ein einsitziger Eindecker-Jäger, den die Luftwaffe vor und während des Zweiten Weltkriegs einsetzte. Sie wurde als Jagdflugzeug, Abfangflugzeug, Höhenabfangflugzeug, Jagdbomber und Aufklärungsflugzeug eingesetzt. 

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1941
Bf.109 F-4/trop

Die Messerschmitt Bf 109 war ein einsitziger Eindecker-Jäger, den die Luftwaffe vor und während des Zweiten Weltkriegs einsetzte. Sie wurde als Jagdflugzeug, Abfangflugzeug, Höhenabfangflugzeug, Jagdbomber und Aufklärungsflugzeug eingesetzt. 

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1942
Bf.109 G-10

Die Messerschmitt Bf 109 war ein einsitziger Eindecker-Jäger, den die Luftwaffe vor und während des Zweiten Weltkriegs einsetzte. Sie wurde als Jagdflugzeug, Abfangflugzeug, Höhenabfangflugzeug, Jagdbomber und Aufklärungsflugzeug eingesetzt. 

Zum Frühlingsanfang 1944 hatte die Bf 109 G-10 die Bf 109 G-6 in der Serienproduktion ersetzt. 

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1944
Bf.109 G-2

Die Messerschmitt Bf 109 war ein einsitziger Eindecker-Jäger, den die Luftwaffe vor und während des Zweiten Weltkriegs einsetzte. Sie wurde als Jagdflugzeug, Abfangflugzeug, Höhenabfangflugzeug, Jagdbomber und Aufklärungsflugzeug eingesetzt. Die Bf 109 G 'Gustav' war das 109-Modell, das in der größten Stückzahl produziert wurde. 

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1942
Bf.109 G-6

Die Messerschmitt Bf 109 war ein einsitziger Eindecker-Jäger, den die Luftwaffe vor und während des Zweiten Weltkriegs einsetzte. Sie wurde als Jagdflugzeug, Abfangflugzeug, Höhenabfangflugzeug, Jagdbomber und Aufklärungsflugzeug eingesetzt. Die Bf 109 G 'Gustav' war das 109-Modell, das in der größten Stückzahl produziert wurde. 

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1943
Bf.109 K-4

Die Messerschmitt Bf 109 war ein einsitziger Eindecker-Jäger, den die Luftwaffe vor und während des Zweiten Weltkriegs einsetzte. Sie wurde als Jagdflugzeug, Abfangflugzeug, Höhenabfangflugzeug, Jagdbomber und Aufklärungsflugzeug eingesetzt. 

Land : Germany
Typ :
Jahr : 1944
Bf.110 C4

Die Messerschmitt Bf 110 war ein zweimotoriger Zerstörer, der von der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde. Da er für seine ursprüngliche Rolle aber nicht gut geeignet war, wurden dem Flugzeug schnell Aufgaben im Bodenangriff bzw. als Nachtjäger zugewiesen.

Land : Germany
Typ :
Jahr : 1937
Blenheim Mk.IV

Die Bristol Blenheim war ein britischer leichter Hochgeschwindigkeitsbomber, der seit den Anfangstagen des Zweiten Weltkriegs allgemeinen Einsatz fand. Die Blenheim war das erste britische Flugzeug, das ganz aus Metall hergestellt wurde und eine der ersten Maschinen mit einziehbarem Fahrwerk, elektrischer Geschützkanzel und einem Verstellpropeller zur Einstellung der Propellerblattsteigung

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1937
Boomerang I

Die CAC Boomerang war ein einsitziges, einmotoriges Jagdflugzeug aus Australien in Verbundbauweise.

Land : Australia
Typ :
Jahr : 1942
Boomerang Mk. II

Die CAC Boomerang war ein leichtes, einsitziges Jagdflugzeug. Der in Australien produzierte, einmotorige Eindecker war eine Neuentwicklung des CAC Wirraway Trainingsflugzeugs. Es war mit zwei 20 mm-Maschinenkanonen und vier 7.7-mm Maschinengewehren bewaffnet. Das Flugzeug verfügte zudem über gute Geschwindigkeit und Steuerbarkeit, besonders in niedriger Höhe.

Land : Australia
Typ :
Jahr : 1943
Boston Mk.I

Die Douglas Boston Mk.I / Mk.II war ein zweimotoriger leichter Bomber / Erdkampfflugzeug , die ursprünglich für die United States Army Air Corps entwickelt wurde. Sie wurde aber erst als Export- Modell in Dienst gestellt.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1939
CR.42 Falco

Die Fiat CR.42 Falco hatte eine, für einen Doppeldecker, hervorragende Geschwindigkeit und Handhabung und wird zurecht als einen der besten Doppeldecker des 2. Weltkriegs angesehen. Trotzdem war es eine Tatsache das Eindecker im Luftkampf einen Vorteil hatten.

Land : Italy
Typ : Jäger
Jahr : 1939
D3A1

Der einmotorige, trägergestützte Aichi D3A-Sturzflugbomber, ein Eindecker in Metallkonstruktion, wurde auf Befehl des Oberkommandos der japanischen Marineluftwaffe entwickelt, um den veralteten D1A-Doppeldecker zu ersetzen. Die Form von Flügel und Heck sowie die speziellen Sturzflug-Bremsklappen kamen vom deutschen Flugzeughersteller Heineken, der eine aktive Partnerschaft mit Aichi pflegte.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1940
DB-7

Die Douglas Boston DB7 war ein zweimotoriger leichter Bomber / Erdkampfflugzeug , die ursprünglich für die United States Army Air Corps entwickelt wurde. Sie wurde aber erst als Export- Modell in Dienst gestellt.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1939
Dewoitine D.520

Die Dewoitine-D.520 war ein französischer einsitziger Ganzmetall-Eindecker. Im Jahr 1940 Indienststellung.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1940
Do-217 E2

Mittlerer Bomber, in Metallbauweise mit doppeltem Heckleitwerk, einziehbarem Fahrwerk mit Heckrad. Dieser Bomber wurde von den Dornier Flugzeugwerken unter der Leitung von Claude Dornier entwickelt.

Land : Germany
Typ :
Jahr : 1940
Do-217 E4

Die Do-217 E4 startete ihre Serienproduktion Ende 1941. Der größte Unterschied zur E2 bestand in ihren neuen BMW 801C Triebwerken die eine Startleistung von 1560 Ps leisteten und neuen Tragflächenkanten die sich durch die Halteseile von Sperrballons schneiden sollten.

Land : Germany
Typ :
Jahr : 1940
Do-217 J1

Der Do-217 Nachtjäger basierte auf der E Serie. Er unterschied sich durch die auf 3 Mann reduzierte Crew und der nach vorne erhöhten Feuerkraft. Der erste Prototyp, die Do 217 JV1 war eine umgebaute E1 und wurde Ende 1941 getestet. Im Frühjahr 1942 wurde sie dann an die Luftwaffe ausgeliefert.

Land : Germany
Typ : Bomber, Schwerer Jäger
Jahr : 1942
Do-217 J2

Als das Produktionsmodell eines funktionierenden FuG 202 Lichtenstein B/C Luftradars verfügbar war, wurde diese Serie aufgesetzt.

Flugzeuge dieser Variante unterschieden sich von der J1 durch das fehlen des hinteren Bombenschachts und ihren charakteristischen Radarantennen in der Nase.

Land : Germany
Typ : Bomber, Schwerer Jäger
Jahr : 1943
Do-217 K1

Im Spätsommer 1942 startete die Serienproduction dieser neuen Variante. In dieser war der Wunsch nach einer besseren Pilotensicht umgesetzt worden.

Land : Germany
Typ : Bomber
Jahr : 1942
Do-217 M1

Diese Version wurde durch den Mangel an BMW 801 Triebwerken nötig da diese dringender für die Fw.190 A ind Ju.88 G benötigt wurden.

Land : Germany
Typ : Bomber, Schwerer Jäger
Jahr : 1944
F-86A-5 Sabre

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1948
F1M2

Ein einmotoriger Ganzmetalldoppeldecker mit einem zentralen Schwimmer und zwei weiteren unte den Flügeln. Er war ursprünglich als katapultgestartetes Aufklärungsflugzeug geplant uns sollte als Artilleriebeobachter für Schlachtschiffe fungieren.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1940
F2A-3

Die Brewster F2A Buffalo war der erste trägergestütze Eindecker der amerikanischen Flotte. Das Flugzeug war vollständig in Metallbauweise konstruiert, bis auf die Steuerflächen, die mit Leinwand bespannt waren.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1938
F4F-3

Das erste Modell, die XF4F-1, war ein Doppeldecker, doch um die Anforderungen der Ausschreibung für trägergestützte Eindecker der U.S. Navy zu erfüllen, änderte Grumman das Design und schuf den XF4F-2-Prototypen. Da die XF4F-2 einige Defekte aufwies, ging die Ausschreibung stattdessen an eine Konkurrenzfirma, die die Brewster F2A Buffalo entwickelt hatte. Doch die F4F zeigte Potenzial und wurde für eine Revision zurückgeschickt. Das nächste Modell war der Buffalo überlegen und die neuen Versionen der Buffalo erfüllten nicht die Anforderungen der Flotte, so dass Grumman im August 1939 den Auftrag für den Bau der ersten Serie der F4F-3 Wildcats erhielt.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1939
F4F-4

Die Grumman F4F-4 Wildcat war ein einmotoriges Ganzmetall-Flugzeug aus der F4F-Serie.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1942
F4U-1A

Die einmotorige Chance Vought F4U Corsair wurde 1939 für eine Ausschreibung der U.S. Navy für einen einsitzigen trägergestützten Jagdflieger entworfen. Der Prototyp zeigte exzellente Performance-Charakteristiken, brauchte aber noch entscheidende Verbesserungen. Selbst nach der Ausschreibung und dem Bau der F4U-1 wurden noch eine Reihe Probleme entdeckt, welche die Verwendung des Flugzeugs als trägergestütztes Jagdflugzeug verhinderten, so dass die Navy sich gezwungen sah, die ersten F4U-1-Modelle für bodengestützte Operationen des Marine Corps einzusetzen.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1943
F4U-1D

Als der einmotorige trägergestützte Jagdbomber Chance Vought F4U-1D Le Corsaire ('The Corsair') entwickelt wurde, beschlossen die Ingenieure, die neue Bewaffnung der F4U-1C zu verwerfen und stattdessen sechs der bewährten 12,7-mm-Maschinengewehre (wie bei der F4U-1A) zu verwenden.

Land : USA
Typ : Jäger, Sturzkampfbomber
Jahr : 1944
F6F-3

Eines der besten einsitzigen trägergestützten Kampfflugzeuge des zweiten Weltkriegs war die Grumman F6F-3 Hellcat. Die Hellcat war die Antwort auf eine lange Reihe von Problemen mit der F4U Corsair.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1943
Fw 190 D13 "Dora"

Die Focke-Wulf Fw 190 D-13 "Dora" war ein einmotoriger Höhenjäger.

Die D-13 war die letzte Serienvariante in der Familie der D Serie und hatte ienen Junkers Juno 213 Triebwerk.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1944
Fw.190 A5

Die Focke-Wulf Fw 190 Würger war ein einsitziges, einmotoriges Eindecker-Jagdflugzeug, das von der Luftwaffe während des Zweiten Weltkriegs eingesetzt wurde. Als einer der besten Jäger ihrer Zeit fand die 190 im Zweiten Weltkrieg weitverbreiteten Einsatz. 

Land : Germany
Typ :
Jahr : 1942
Fw.190 D12

Die Focke-Wulf Fw 190 Würger war ein einsitziges, einmotoriges Eindecker-Jagdflugzeug, das von der Luftwaffe während des Zweiten Weltkriegs eingesetzt wurde. Als einer der besten Jäger ihrer Zeit fand die 190 im Zweiten Weltkrieg weitverbreiteten Einsatz. 

Land : Germany
Typ :
Jahr : 1944
Fw.190 F8

Die Focke-Wulf Fw 190 Würger war ein einsitziges, einmotoriges Eindecker-Jagdflugzeug, das von der Luftwaffe während des Zweiten Weltkriegs eingesetzt wurde. Als einer der besten Jäger ihrer Zeit fand die 190 im Zweiten Weltkrieg weitverbreiteten Einsatz. 

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1927
G.50 Freccia Serie 2

Die Fiat G.50 Freccia ('Pfeil') war der erste italienische Ganzmetall-Eindecker, und obwohl sie den alliierten Kampfflugzeugen klar unterlegen war, galt sie als das beste italienische Kampfflugzeug.

Land : Italy
Typ : Jäger
Jahr : 1937
G.50 Freccia Serie 7AS

Die Fiat G.50 Freccia ('Pfeil') war der erste italienische Ganzmetall-Eindecker, und obwohl sie den alliierten Kampfflugzeugen klar unterlegen war, galt sie als das beste italienische Kampfflugzeug.

Land : Italy
Typ : Schwerer Jäger
Jahr : 1937
G4M1

Der zweimotorige Langstrecken-Torpedobomber Mitsubishi G4M hatte eine relativ geringe Bombenlast von 1000 kg aber eine Reichweite von über 6000 km.
Wegen des Washington Naval Agreements lag Japan bei der Konstruktion seiner Flotte weit zurück. Als Schutz gegen potenzielle feindliche Kriegsschiffe wurde die 10-Shi-Vorgabe geschaffen, die den Bau eines zweimotorigen Langstrecken-Torpedobombers vorsah.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1941
Gladiator Mk.II

Der Gloster Gladiator Doppeldecker war der letzte und der beste Doppeldecker der British Air Force.
Der Bau von Doppeldeckern galt zum Produktionsbeginn der Gladiator bereits als veraltet, doch es war klar dass Großbritannien vor Beginn des 2. Weltkrieges für die Neuentwicklung und Massenproduktion von Eindeckern keine Zeit haben würde.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1937
Gladiator Mk.IIF

Der Gloster Gladiator Doppeldecker war der letzte und der beste Doppeldecker der British Air Force.
Der Bau von Doppeldeckern galt zum Produktionsbeginn der Gladiator bereits als veraltet, doch es war klar dass Großbritannien vor Beginn des 2. Weltkrieges für die Neuentwicklung und Massenproduktion von Eindeckern keine Zeit haben würde.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1937
Gladiator Mk.IIS

Der Gloster Gladiator Doppeldecker war der letzte und der beste Doppeldecker der British Air Force.
Der Bau von Doppeldeckern galt zum Produktionsbeginn der Gladiator bereits als veraltet, doch es war klar dass Großbritannien vor Beginn des 2. Weltkrieges für die Neuentwicklung und Massenproduktion von Eindeckern keine Zeit haben würde.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1937
Gloster Sea Meteor F.3

Die Gloster Meteor F.Mk.III ging im August 1944 in Serienproduktion. Sie hatte ein paar RR Derwent Mk.I Turbojet Triebwerke die 910 kg. Schub leisten konnten.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1944
H6K4

Ein viermotoriges Hochdecker-Flugboot in Ganzmetallbauweise. Der Prototyp, die Typ S, machte ihren Erstflug am 14. Juli 1936. Das Flugzeug wurde von der Kaiserlichen Japanischen Marine als Großes Flugboot Typ 97 im Jahr 1937 genehmigt. Die Serienproduktion begann im Jahr 1938.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1939
Havoc Mk.I

Die Douglas Boston Mk.I/Mk.II war ein zweimotoriges leichtes Bomber/Schlachtflugzeug wurde ursprünglich für die United States Army Air Corps, sondern als Export-Modell entwickelt.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1941
He-112-B-0

Ernst Heinkel entwickelte die He-112 weiter und er wurde deutlich geändert. Eigentlich war es ein völlig neues Flugzeug. Der He 112 V9 Prototyp wurde später zur He-112-B-0.

 

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1938
He-112A-0

Ein einsitziger Jäger in Ganzmetallbauweise, geschlossenem Cockpit und einem einziehbaren Fahrwerk. Es wurde von den Heinkel Flugzeugwerken unter den Brüdern Walter und Siegfried Günter entwickelt.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1936
He-112B-1

Die Beschreibung wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1938
He-112B-2

Diese Beschreibung wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1941
He-112V-5

Diese Beschreibung wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1936
He-51A-1

Diese Beschreibung wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1935
He-51B-1

Diese Beschreibung wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1936
He-51B-2 Wasserflugzeug

Diese Beschreibung wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Jäger, Flugboot
Jahr : 1935
He-51C-1

Diese Beschreibung wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1936
He-51C-1 Spät

Diese Beschreibung wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1936
He.111H-16

Die Heinkel He 111 war ein deutscher mittlerer Eindeckerbomber (sowie Torpedobomber und Angriffsbomber). 

Land : Germany
Typ : Bomber
Jahr : 1940
He.111H-2

Die Heinkel He 111 war ein deutscher mittlerer Eindeckerbomber (sowie Torpedobomber und Angriffsbomber). Die Produktion der Hе 111 H-3 begann im November 1939. 

Land : Germany
Typ : Bomber
Jahr : 1927
He.111H-6

Die Heinkel He 111 war ein deutscher mittlerer Eindeckerbomber (sowie Torpedobomber und Angriffsbomber). Die Hе 111 H-6 entwickelte sich schnell zum beliebtesten Heinkel-Bomber. 

Land : Germany
Typ : Jäger, Bomber, Torpedobomber
Jahr : 1942
He.162A-2

Anfangs hieß dieser Heinkel-Jäger He 500, doch um die feindlichen Nachrichtendienste in die Irre zu führen, benannte das Reichsluftfahrtministerium die Maschineim Oktober in HE 162 um. Diese Nummer bezeichnete ursprünglich einen schnellen Messerschmitt-Bomberprototyp, der mit der Ju 88 in Konkurrenz stand. Gleichzeitig hieß der Jäger 'Salamander', eigentlich der Codename für das ganze Programm.

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1944
Hellcat F Mk.I

Vom Testpiloten Captain Eric Brown RN als "der wichtigste alliierte trägergestützte Jäger des Krieges" bezeichntet, war die Grumman Hellcat ein einsitziges, einmotoriges, Ganzmetall-Jagdflugzeug, die Indienststellung begann 1943. 

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1942
Hs.129B-2

Die Deutsche Henschel Hs-129 war ein einsitziges, zweimotoriges Schlachtflugzeug für den Einsatz gegen Panzer.

Land : Germany
Typ : Bodenkampfflugzeug
Jahr : 1941
Hurrican Mk.I

Die Hawker Hurricane war das beliebteste Kampfflugzeug des 2. Weltkriegs. 
Die Hurricane war das Ergebnis von Hawkers Versuch, einen Eindecker zu bauen, dessen Design auf dem des besten Doppeldeckers seiner Zeit, der Fury, basierte. Der Rumpf brauchte nur geringfügige Veränderungen und auch das Heck konnte vom Vorgänger übernommen werden. 

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1937
Hurrican Mk.IIB

Obwohl sie ein sehr erfolgreicher und beliebter Jäger war, stellte sich bereits um 1940 heraus, dass die Hurricane Mk I den feindlichen Jagdflugzeugen wie der Messerschmitt Bf 109 unterlegen war. Die Erfahrungen der Luftschlacht um England zeigten außerdem, dass sich die Maschinengewehre im Gewehrkaliber 0.303 nicht mit den großkalibrigen Waffen der Feindflugzeuge messen konnten.
Die Hurricane Mk I wurde mit einem 1280 PS Rolls Royce Merlin XX Motor und einem langen Flugwerk entworfen. Bei der Hurricane Mk IIa wurden Universalaufhängungen für die Flügel hinzugefügt, mit denen Bomben und Raketen ins Gefecht geführt werden konnten. 

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1940
I-153P

Die I-153P Chaika (Seemöve) war ein sowjetischer Doppeldecker der 1930er und 1940er Jahre. Er wurde 1938 vom Polikarpov Design Bureau entworfen und ist eine Modifikation (3. Ausführung) der älteren I-15 Jagdflugzeuge, wie an der Bezeichung des Flugzeugs deutlich wird. Die Chaika wurde als der schnellste Doppeldecker der Welt angesehen. Dennoch konnte die I-153 mit dem Beginn der Kampfhandlungen zwischen Deutschland und der Sowjetunion der deutschen Messerschmitt Bf 109 nicht auf Augenhöhe entgegentreten und kam deshalb primär gegen Bodenziele zum Einsatz.

Land : USSR
Typ : Jäger, Bodenkampfflugzeug
Jahr : 1940
I-16 Typ 28

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : USSR
Typ :
Jahr : 1939
IL-10

Die IL-10 Sturmovik war ein sowjetisches Angriffsflugzeug des Zweiten Weltkriegs, das 1944 vom Ilyushin Designbüro entwickelt wurde. Die Maschine wurde am 16. April 1945 in Dienst gestellt. 

Land : USSR
Typ : Bodenkampfflugzeug
Jahr : 1944
Il-2

Die berühmte IL-2 Sturmovik war ein sowjetisches Angriffsflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg. Aufgrund ihrer besonderen Rumpfform erhielt die Maschine, die vom Ilyushin Designbüro entwickelt worden war, von den Truppen der Roten Armee den Spitznamen 'Die Bucklige'. 

Land : USSR
Typ : Bodenkampfflugzeug
Jahr : 1940
Il-2M

Am 21. Juli 1941 forderte der Chefkonstrukteur der IL-2 Sergej Iljuschin vom Volksministerium für Luftfahrt die Verbesserung der IL-2 durch eine Motoraufrüstung auf eine M-82 mit 1.675 PS sowie eine Verstärkung der Panzerung.

Land : USSR
Typ : Bodenkampfflugzeug
Jahr : 1941
IL-4

Der IL-4 Langstreckenbomber gehörte zu den berühmtesten sowjetischen Bombern des Zweiten Weltkriegs. Es wurden Tausende von IL-4s gebaut und das Flugzeug war in allen wichtigen Schlachten an der Ostfront vertreten, darunter auch den Langstreckenbombardierungen von Industriezielen in den Staaten der Achsenmächte. 

Land : USSR
Typ : Bomber
Jahr : 1942
Ju.87B-2

Die Junkers Ju 87 Stuka war ein einmotoriger Stukabomber und Angriffsflugzeug des Zweiten Weltkriegs. Der berühmteste Stuka-Pilot der Kriegsjahre war Hans-Ulrich Rudel, der meistdekorierte Luftwaffenpilot der Geschichte. 

Land : Germany
Typ : Sturzkampfbomber
Jahr : 1939
Ju.87D-3

Die Junkers Ju 87 Stuka war ein einmotoriger Stukabomber und Angriffsflugzeug des Zweiten Weltkriegs. Der berühmteste Stuka-Pilot der Kriegsjahre war Hans-Ulrich Rudel, der meistdekorierte Luftwaffenpilot der Geschichte. 

Land : Germany
Typ : Sturzkampfbomber
Jahr : 1942
Ju.87D-5

Die Junkers Ju 87 Stuka war ein einmotoriger Stukabomber und Angriffsflugzeug des Zweiten Weltkriegs. Der berühmteste Stuka-Pilot der Kriegsjahre war Hans-Ulrich Rudel, der meistdekorierte Luftwaffenpilot der Geschichte. 

Land : Germany
Typ : Sturzkampfbomber
Jahr : 1943
Ju.87G-1

Der einmotorige, zweisitzige Junkers Ju-87 Stuka Sturzflugbomber hatte Probleme mit mangelnder Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit, und war ohne die Unterstützung von Kampfflugzeugen extrem angreifbar, doch wegen seiner großen Präzision und einer Anzahl ungewöhnlicher Konstruktionsdetails wurde sie eines der berühmtesten Flugzeuge der Luftwaffe.

Land : Germany
Typ : Sturzkampfbomber
Jahr : 1943
Ju.87R-2

Der einmotorige, zweisitzige Junkers Ju-87 Stuka Sturzflugbomber hatte Probleme mit mangelnder Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit, und war ohne die Unterstützung von Kampfflugzeugen extrem angreifbar, doch wegen seiner großen Präzision und einer Anzahl ungewöhnlicher Konstruktionsdetails wurde sie eines der berühmtesten Flugzeuge der Luftwaffe.

Land : Germany
Typ : Sturzkampfbomber
Jahr : 1939
Ju.88A-4

Der schnelle Horizontal- und Sturzkampfbomber JU 88 war eines der vielseitigsten Flugzeuge des zweiten Weltkriegs, die JU 88A-4 die bekannteste und am meisten produzierte seiner Varianten.

Land : Germany
Typ : Bomber, Sturzkampfbomber
Jahr : 1940
Ki-200

Als die Amerikaner mit ihren B-29 begannen die japanischen Inseln in großem Stil zu Bombardieren wurde ein schneller, rasch steigender und gut bewaffneter Abfangjäger benötigt. 

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1945
Ki-49-I

Zweimotoriger Bomber mit einziehbarem Fahrwerk und Spornrad. 

Die Entwicklung eines neuen mittleren Bombers (für japanische Standarts ein schwerer Bomber) für die japanischen Luftstreitkräfte begann im Frühling des Jahres 1938. Das neue Flugzeug sollte den Mitsubishi Ki-21 Bomber ersetzen.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1940
Ki-49-IIA

Im Frühling des Jahres 1942 wurde der Einbau von Nakajima Ha-109 Motoren mit einer Leistung von 1450 Ps beschlossen. Dies erforderte eine leichte Modifikation an den Motorgondeln da die neuen Motoren eine etwas andere Größe als ihre Vorgänger hatten. 

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1942
Ki-49-IIB

Im Frühling des Jahres 1942 wurde der Einbau von Nakajima Ha-109 Motoren mit einer Leistung von 1450 Ps beschlossen. Dies erforderte eine leichte Modifikation an den Motorgondeln da die neuen Motoren eine etwas andere Größe als ihre Vorgänger hatten.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1942
Ki-61-IA Hien

Als leichtes Mehrzweck-Jagdflugzeug war die Ki-61 Hien ('Schwalbe') gut bewaffnet und gut gepanzert.
Die Ingenieure der Ki-61 beschäftigten sich von Anfang an mit den Schutz von Treibstofftanks und Pilot. Dieses leichte Mehrzweck-Jagdflugzeug war eine effektive Antwort auf Jagdflugzeuge, die Blitzangriffe flogen, da es sehr überlebensfähig war und hohe Sturzfluggeschwindigkeiten erreichte.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1943
Ki-61-IA Hotsu

Als leichtes Mehrzweck-Jagdflugzeug war die Ki-61 Hien ('Schwalbe') gut bewaffnet und gut gepanzert.
Die Ingenieure der Ki-61 beschäftigten sich von Anfang an mit dem Schutz von Treibstofftanks und Pilot. Dieses leichte Mehrzweck-Jagdflugzeug war eine effektive Antwort auf Jagdflugzeuge, die Blitzangriffe flogen, da es sehr überlebensfähig war und hohe Sturzfluggeschwindigkeiten erreichte.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1943
Ki-61-IA Ko

Als leichtes Mehrzweck-Jagdflugzeug war die Ki-61 Hien ('Schwalbe') gut bewaffnet und gut gepanzert.
Die Ingenieure der Ki-61 beschäftigten sich von Anfang an mit den Schutz von Treibstofftanks und Pilot. Dieses leichte Mehrzweck-Jagdflugzeug war eine effektive Antwort auf Jagdflugzeuge, die Blitzangriffe flogen, da es sehr überlebensfähig war und hohe Sturzfluggeschwindigkeiten erreichte.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1943
La-5FN

Die Lavochkin La-5 war ein einmotoriger Eindecker-Jäger für einen Piloten im geschlossenen Cockpit. Es hatte einen Holzrahmen und eine Stoffhaut. 'FN' in der Flugzeugbezeichnung steht für beschleunigte Treibstoffeinspritzung. 

Land : USSR
Typ : Jäger
Jahr : 1943
La-7

Die Lavochkin La-7 war ein sowjetisches einsitziges und einmotoriges Eindecker-Jagdflugzeug, eine Weiterentwicklung der La-5FN. 

Land : USSR
Typ : Jäger
Jahr : 1944
LaGG-3

LaGG-3 - Zusammen mit den zwei anderen Jagdflugzeugen löste dieser einmotorige sowjetische Jagdflieger die veralteten I-16 und I-153 ab, welche zu jener Zeit die wichtigsten Jagdflugzeuge der Luftwaffe der Roten Armee waren. Anfang 1941, mehrere Monate vor dem Beginn des Deutsch-Sowjetischen Kriegs, wurde die LaGG-3 erstmals eingesetzt. Sie wurde bis 1944 von Lawotschkin/Gudkow/Gorbunow gebaut.

Land : USSR
Typ : Jäger
Jahr : 1941
Lancaster Mk.III

Ein schwerer, viermotoriger Eindecker-Bomber in Ganzmetallbauweise, basierend auf den zweimotorigen Avro 679 Manchester-Bomber. Der erste Prototyp der Lancaster hatte seinen Jungfernflug am 9. Januar 1941 und das erste Serienmodell ging am 31. Oktober 1941 in Produktion.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1942
M.C.200 Serie 3

Ein einmotoriges Jagdflugzeug mit einziehbarem Fahrwerk. Die M.C.200, die bald den Spitznamen Saetta ('Blitz') erhielt, wurde 1937 als Abfangjäger entwickelt, für den 'Schutz des italienischen Territoriums im Bedarfsfall'. Das Flugzeug wurde bis 1943 als Begleitflugzeug und Erdkampfflieger eingesetzt. Es wurde besonders auf nordafrikanischen Kriegsschauplätzen eingesetzt, wo die Saetta mit ihrer Widerstandsfähigkeit und Wendigkeit den Wüstenbedingungen perfekt angepasst war.

Land : Italy
Typ : Torpedobomber
Jahr : 1939
M.C.200 Serie 7

Ein einmotoriges Jagdflugzeug mit einziehbarem Fahrwerk. Die M.C.200, die bald den Spitznamen Saetta ('Blitz') erhielt, wurde 1937 als Abfangjäger entwickelt, für den 'Schutz des italienischen Territoriums im Bedarfsfall'. Das Flugzeug wurde bis 1943 als Begleitflugzeug und Erdkampfflieger eingesetzt. Es wurde besonders auf nordafrikanischen Kriegsschauplätzen eingesetzt, wo die Saetta mit ihrer Widerstandsfähigkeit und Wendigkeit den Wüstenbedingungen perfekt angepasst war.

Land : Italy
Typ :
Jahr : 1939
M.C.202

Die Macchi M.C.202 war ein ganz aus Metall gefertigtes italienisches Jagd-Abfangflugzeug, das anfangs nur synchronisierten Zwillings-MGs 12,7mm (.50-cal) im Motorgehäuse hatte. Die für ein Jagdflugzeug entsetzlich unwirksame Bewaffnung, unter der viele italienische Jäger litten, wurde schließlich in der M.C.202 Serie VI korrigiert, als zwei weitere MGs 7,7 mm in die Tragflächen eingebaut wurden. (Die einzelnen Versionen des Flugzeugs wurden mit römischen Ziffern – von I bis XI – gekennzeichnet). 

Land : Italy
Typ :
Jahr : 1941
Me.163B

Die Messerschmitt Ме 163 Komet war ein deutsches, raketengetriebenes Abfangflugzeug. Es erlebte am 1. September 1941 seinen Jungfernflug. 

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1944
Me.262A-1A

Die Messerschmitt Me 262 war ein deutscher Düsenjäger, schneller Bomber und ein Aufklärungsflugzeug des Zweiten Weltkriegs. Sie war der weltweit erste, in Massenproduktion hergestellte Düsenjäger und das erste Düsenflugzeug, das Kampfeinsatz sah

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1944
Me.262A-1A

Die Messerschmitt Me 262 war ein deutscher Düsenjäger, schneller Bomber und ein Aufklärungsflugzeug des Zweiten Weltkriegs. Sie war der weltweit erste, in Massenproduktion hergestellte Düsenjäger und das erste Düsenflugzeug, das Kampfeinsatz sah. 

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1944
Me.410A-1

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Bodenkampfflugzeug, Sturzkampfbomber, Schwerer Jäger
Jahr : 1943
Me.410A-1/U2

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Bodenkampfflugzeug, Sturzkampfbomber, Schwerer Jäger
Jahr : 1927
Me.410A-1/U4

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Bodenkampfflugzeug, Schwerer Jäger
Jahr : 1943
Me.410B-1

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Bodenkampfflugzeug, Schwerer Jäger
Jahr : 1944
Me.410B-17U2

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Bodenkampfflugzeug, Schwerer Jäger
Jahr : 1944
Me.410B-2/U4

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Bodenkampfflugzeug, Schwerer Jäger
Jahr : 1944
Me.410B-6/R3

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : Germany
Typ : Bodenkampfflugzeug, Schwerer Jäger
Jahr : 1944
Meteor F.3

Die Flugzeugentwicklung startete im August 1940 und basierte auf einem früheren Entwurf. Der erste Prototyp flog am 5. März 1943. Zu Beginn des Jahres 1944 wurde unter den Namen Gloster Meteor F.Mk.I (Type G.41A) die Serienproduktion gestartet.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1944
Meteor F.4 LW

Der größte Unterschied zwischen der F.Mk.3 und der F.Mk.4 waren ihre Triebwerke. Diese Version hatte RR Derwent Mk.5 Turbojet Triebwerke die 1590 kg Schub lieferten (mehr als das Doppelte der alten Mk.1)

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1945
Meteor F.4 SW

Der größte Unterschied zwischen der F.Mk.3 und der F.Mk.4 waren ihre Triebwerke. Diese Version hatte RR Derwent Mk.5 Turbojet Triebwerke die 1590 kg Schub lieferten (mehr als das Doppelte der alten Mk.1)

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1945
Meteor F.8

In den späten 40ern erblickte die zweite Generation von Jets das Licht der Welt. Um die Meteor näher an diese heranzubringen waren deutliche Verbesserungen notwendig. Die Glosterentwickler starteten die Entwicklung der Meteor F.Mk.8 (Typ G.41K) Ende 1947.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1948
MiG-15

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs realisierte die Führungsriege der UdSSR, dass sie bei der Konstruktion und Entwicklung von Strahljägern den anderen führenden Mächten der Welt unterlegen waren, insbesondere bei der großflächigen Produktion von Strahltriebwerken. So wurde 1946 eine Delegation unter Einbeziehung der Designer A. I. Mikoyan und V. Y. Klimov nach Großbritannien entsendet, und nach erfolgreichen Verhandlungen konnten zwei der fortschrittlichsten Strahltriebwerke dieser Zeit erworben werden: Der Rolls Royce Derwent Mk V und der Rolls Royce Nene I/Nene II. Die Briten stimmten dem Verkauf dieser strategischen Entwurfspläne an die UdSSR zu, da sie glaubten, dass die sowjetische Industrie und Wissenschaft eine großflächige Produktion solch fortschrittlicher Konstruktionen niemals bewältigen könnte. Nur kurze Zeit später gingen die Rolls Royce Motoren jedoch unter den sowjetischen Bezeichnungen RD-500 und RD-45 in die Massenproduktion.

Land : USSR
Typ : Jäger
Jahr : 1948
MiG-9

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : USSR
Typ : Jäger
Jahr : 1946
Mosquito FB Mk.VI

Ein zweimotoriger Eindecker-Jagdbomber aus Holz, der als schnelles Mehrzweckflugzeug und Aufklärungsbomber konzipiert wurde. Die DH.98 hatte ihren Erstflug am 25. November 1940. Die Serienproduktion begann im Oktober 1941 und die ersten Serienmodelle traten im November des gleichen Jahres in den Dienst der RAF.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1943
N1K2-J

Ein einsitziger Jäger in Ganzmetallbauweise und geschlossenem Cockpit. Die "Shiden" hat einen einzigartigen Platz in der japanischen Flugzeugkonstruktion. Dieser landgestütze Abfangjäger basierte auf der N1K1 die entwickelt wurde um amphibische Operationen zu unterstützen.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1943
N1K2-JA

Die Jagdtbomberversion der N1K2, die N1K2-JA. Sie wurde entwickelt als die N1K2 in Serienproduktion ging. Der Hauptunterschied waren zwei Stahlpylone unter den Flügeln.

Land : Japan
Typ :
Jahr : 1943
OS2U-1

Im März 1937 erhielt die Firma Chance-Vought, die damals zur United Aircraft Corporation gehörte, von der US Navy den Befehl, ein Aufklärungs-Wasserflugzeug zu konstruieren, das mit Hilfe eines Katapults von Flugzeugträgern starten konnte, um den veralteten Curtiss SOC Doppeldecker zu ersetzen.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1938
OS2U-3

Um die Mannschaften mit dem neuen Flugzeug vertraut zu machen wurde im Jahr 1940 die OS2U-2 gebaut. Sie besaß ein fest stehendes Fahrwerk. Es gab 158 Exemplare dieses Nachfolgers der OS2U-1, mit der sie beinahe identisch war, bis auf die fehlenden Schwimmer. Die meisten wurden auf die Flottenstützpunkte Pensacola und Jacksonville geschickt.

Land : USA
Typ : Flugboot
Jahr : 1940
P-26A-33

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1934
P-26A-34

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1934
P-26A-34 M2

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1934
P-26A-35

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1934
P-26B-35

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1935
P-40E-1

Curtiss P-40 - Die Alliierten setzten dieses einmotorige amerikanische Jagdflugzeug auf der ganzen Welt ein: in Europa, Afrika, Asien und im Pazifikkrieg. Die für die britische Luftwaffe gebaute P-40E-1 'Kittyhawk' war mit einem Allison V-1710-39-Motor ausgestattet und mit sechs 12,7mm-Browning-Maschinengewehren bewaffnet. Diese Flugzeuge konnten optional eine 500-Pfund-Bombe unter dem Rumpf und eine 100-Pfund-Bombe unter jedem Flügel mitführen. Insgesamt wurden mehr als 1.500 Jagdflugzeuge vom Typ P-40E-1 produziert.

Land : USA
Typ : Jäger, Sturzkampfbomber
Jahr : 1941
P-47D Thunderbolt

Die Republic P-47 Thunderbolt war ein amerikanischer Jagdbomber des Zweiten Weltkriegs und eines der wichtigsten Jagdflugzeuge der USAAF der Kriegsjahre. 

Land : USA
Typ : Jäger, Sturzkampfbomber
Jahr : 1943
P-51D-5 Mustang

Die nordamerikanische P-51 Mustang war ein Anfang der 1940er Jahre entwickeltes Jagdflugzeug. Sie gilt als bester US-Jäger des Zweiten Weltkriegs und wurde in zahlreiche Länder in Europa, Asien, Afrika und Südamerika verkauft. 

Land : USA
Typ : Jäger
Jahr : 1944
Pe-2 (1-20 Serie)

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : USSR
Typ : Sturzkampfbomber
Jahr : 1940
Pe-3

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein.

Land : USSR
Typ : Sturzkampfbomber, Schwerer Jäger
Jahr : 1941
Po-2

Land : USSR
Typ : Jäger
Jahr : 1927
S.79 (1936)

Ein Eindecker mit Einziehfahrwerk einschließlich Spornrad in Gemischtbauweise. Besatzung: 4-5. Die SIAI (Societa Idrovolanti Alta Italia) entwickelte es, unter der Leitung von Alessandro Marchetti, als Passagierflugzeug. 

Land : Italy
Typ :
Jahr : 1936
S.79 (1937)

Dreimotoriger SIAI Savoia-Marchetti SM. S.79 "Sparviero" mittlerer Bomber, zweite Serie, gestartet 1937.  Beginnend mit der 2. Produktionsserie, die S. 79 wurde ihr Buckel verkürzt (vorher es hatte erreicht fast bis vor die vordere Tür), und dietränenförmige Verkleidung wurde entfernt. 

Land : Italy
Typ :
Jahr : 1937
S.79 (1939)

Allmählich wurde die S.79 der Regia Aeronautica der wichtigste Bomber. 1938 Waren fünf Regimenter neu ausgestattet. Im selben Jahr waren rund 150 "Sparviero" Flugzeuge in Italien im Einsatz . Ein Jahr später waren über 300 im Einsatz.  

Land : Italy
Typ :
Jahr : 1939
S.79 (1941)

Dreimotoriger SIAI Savoia-Marchetti SM. S.79 mittlerer Torpedobomber von 1941.  Anfang 1941 begann die Anzahl der "Sparvieros" in der italienischen Luftwaffe zu sinken. Die erweiterte CANT Z.1007 "Alcione", auch ein dreimotoriges Flugzeug, ersetzte die alternde S.79. Allerdings hatte die "Sparviero" bald eine andere, ebenso wichtige Rolle als wichtigstes "Arbeitspferd" der italienischen Marineflieger. 

Land : Italy
Typ :
Jahr : 1941
SB 2M-100

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein

Land : USSR
Typ : Bomber
Jahr : 1936
SBD-3

Die SBD-3 war ein trägerbasierter Sturzflugbomber und wurde auch als Aufklärungsflugzeug eingesetzt.
Sie ist einer der bekanntesten U.S. Navy-Bomber und womöglich der bedeutendste Sturzflugbomber des 2. Weltkriegs. Obwohl die SBD schon bei Beginn ihres Einsatzes als veraltet galt, wurde sie aktiv eingesetzt und versenkte im Jahre 1942 mehr feindliche Schiffe als jedes andere WWII-Flugzeug.

Land : USA
Typ : Sturzkampfbomber
Jahr : 1942
Spitfire Mk II

Die Supermarine Spitifre war ein britisches Jagdflugzeug, das von verschiedenen Nationen ab Ende der 1930er Jahre bis in die 1950er Jahre eingesetzt wurde. Sie war ein einmotoriger, ganzmetall Tiefdecker mit einfahrbarem Fahrwerk. Unterschiedliche Ausführungen dienten als Jäger, Abfangjäger, Höhenjäger, Jagdbomber und Aufklärer. Insgesamt wurden etwa 20300 Spitfires aller Art während des Krieges gebaut, inklusive einer zweisitzigen Ausbildungsversion. 

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1940
Spitfire Mk IX

Die Supermarine Spitifre war ein einmotoriger, ganzmetall Tiefdecker mit einfahrbarem Fahrwerk. Während des Designprozesses der Spitfire Mk VII und Mk VIII, wurde die Spitfire Mk III im September 1941 mit neuen Rolls Royce 60 Motoren in der Hoffnung getestet, eine Jäger-Zwischenlösung zu finden, um den Abstand zum Feind zu schließen. 

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1942
Spitfire Mk V

Ein einsitziges, einmotoriges Eindecker-Jagdflugzeug in Ganzmetallbauweise. Diese Version war eine Spitfire Mk.V mit einem neuen Typ-C-'Universal'-Flügel und neuer Bewaffnung. Die Mk.VC konnte mit vier British-Hispano Mk.II 20-mm-Kanonen ausgerüstet werden oder mit zwei Hispano 20-mm-Kanonen und vier Colt-Browning Mk.II 7,7-mm-Maschinengewehren. 

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1942
Spitfire Mk Vb

Ein einsitziges, einmotoriges Eindecker-Jagdflugzeug in Ganzmetallbauweise. Als jüngeres Mitglied der Spitfire-Familie hatte die Spitfire Mk.V (Type 349) ein neu gestaltetes Flugwerk und einen stärkeren V12-Motor, den Rolls-Royce Merlin 45 mit Zentrifugalkompressor und verbesserten Leistungsmerkmalen. Der erste Prototyp wurde im Dezember 1940 für Testflüge freigegeben. Der neue Motor erforderte eine Verstärkung des Motorgehäuses und die Installation einer effektiveren Ölkühlung mit einem kreisförmigen anstatt eines U-förmigen Gehäuses.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1941
Spitfire Mk XVI

Die Supermarine Spitifre war ein britischer, einmotoriger, ganzmetall Tiefdecker mit einfahrbarem Fahrwerk. Unterschiedliche Ausführungen dienten als Jäger, Abfangjäger, Höhenjäger, Jagdbomber und Aufklärer. 

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1942
Spitfire Mk.I

Ein einmotoriges, einsitziges Eindecker-Jagdflugzeug in Ganzmetallbauweise. Die Spitfire (Prototyp K5054) absolvierte ihren Erstflug am 6. März 1936 und die Serienproduktion begann im Mai 1938. Im August des gleichen Jahres trat das Flugzeug in den Dienst der RAF. Es sollte eines der besten Jagdflugzeuge des Zweiten Weltkriegs werden.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1940
Su-2

Dieser Eintrag wird in Kürze verfügbar sein

Land : USSR
Typ : Bomber
Jahr : 1941
Swordfish Mk.I

Ein einmotoriger Doppeldecker-Torpedobomber der Mischbauweise. Die TSR II hatte ihren Jungfernflug am 17. April 1934. Die Serienproduktion begann im Juni 1936 und im Juli ging das Flugzeug in den Dienst der FAA.
Die Swordfish Mk.I wurde mit einem luftgekühlten Bristol Pegasus Mk.IIIM3 Reihenmotor ausgerüstet und hatte ein synchronisiertes, am Rumpf montiertes Vickers Mk.II (Klasse E) 7,7-mm-Maschinengewehr und ein Lewis 7,7-mm-Maschinengewehr auf einem bewegbaren Fairey-Geschützturm in der hinteren Kabine. In seinem Fahrwerk konnte das Flugzeug einen Mk.XII Torpedo (731 kg) oder eine Seemine (680 kg) tragen. Spätere Modelle konnten ungelenkte Raketen mitführen.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1936
Ta.152H-1

Die Ta 152 war zweifellos das beste von Kurt Tank für Focke-Wulf konstruierte Flugzeug. Es war eine Weiterentwicklung der altehrwürdigen Fw 190, nämlich der Fw 190 D. 

Land : Germany
Typ : Jäger
Jahr : 1944
TBF-1C

Der TBF Torpedobomber wurde entwickelt, um die veralteten Devastators zu ersetzen, die zu langsam waren und eine geringe Reichweite hatten. Die TBF, auch Avenger genannt, hatte eine bessere Reichweite und eine höhere Nutzlastkapazität. Sie konnte von einem Flugzeugträger aus eingesetzt werden. Während des Krieges erwarb die Avenger sich als besonders präziser Bomber einen Namen.

Land : USA
Typ : Torpedobomber
Jahr : 1942
Tempest Mk.V

Die Tempest war ein Nachfolgermodell der Hawker Typhoon, eines von Hawker im Jahre 1941 gebauten Jagdflugzeugs. Die Typhoon litt unter vielen Problemen, wie einem zu schweren Motor, strukturellen Schwächen, fehlender Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit und geringer Steigrate und konnte deshalb mit anderen Flugzeugen seiner Zeit wie der Focke-Wolf 190 nicht mithalten. Die Aufgabe der Typhoon war die Unterstützung von Bodentruppen. Die Tempest erbte das Aussehen ihres älteren Bruders, aber die Ingenieure zogen eine Lektion aus den Problemen mit der Typhoon und gaben ihr Bestes um die Flugeigenschaften des neuen Modells zu verbessern. Die Flügel waren etwas kürzer, das Profil schmaler und die hintere Kante abgerundet. Um die Reichweite des Flugzeugs zu vergrößern wurde im extra zu diesem Zweck verlängerten Rumpf ein zusätzlicher Treibstofftank installiert. Die Hecksektion wurde mit der Installation eines Seitenleitwerks verbessert. 

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1944
Tu-2

Die Tu-2 (auch als ANT-58 bezeichnet) war ein sowjetischer doppelmotoriger Hochgeschwindigkeitsbomber für Tageseinätze während des Zweiten Weltkriegs. 

Land : USSR
Typ : Bomber
Jahr : 1941
Typhoon Mk.IA

Die Hawker Typhoon war ein einsitziger, Ganzmetall-Eindecker, der ursprünglich als Hochgeschwindigkeits-Abfangjäger konzipiert wurde.
Noch vor dem Produktionsstart des neuen Hurricane-Jagdflugzeugs begannen die Konstrukteure des Entwurfsbüros von Hawker Aircraft Ltd. unter der Leitung von Sydney Camm mit der Entwicklung eines Abfangjägers der nächsten Generation für den Einsatz in der Royal Airforce. Es wurde vorgeschlagen, dass das neue Flugzeug mit einem Motor ausgestattet werden sollte, dass die Leistung des Rolls Royce Merlin Motoren überstieg.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1940
Typhoon Mk.IB

Die Hawker Typhoon Mk Ib war ein einmotoriges Einsitzer-Jagdflugzeug, das 1941 seinen Dienst in der Royal Air Force antrat. Der Hauptunterschied zwischen Mk Ib und Mk Ia lag in der Bewaffnung, denn die Mk Ib war mit vier britischen 20 mm Hispano Mk I Maschinenkanonen mit Magazinzuführung ausgestattet, die jeweils über 75 Granaten verfügten.
Und obwohl das Flugzeug ohnehin mit einer Reihe von Problemen zu kämpfen hatte, war das Durchsickern von Motorabgasen in das Cockpit das schwerwiegendste Problem der Hawker Typhoon. Trotz der Verbesserung der Versiegelung zwischen Cockpit und Motorblock und einer Verlängerung der Abgasleitungen konnte das Problem nie gänzlich gelöst werden und die Piloten der Typhoon mussten ab dem Start des Motors ihre Sauerstoffmasken tragen.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1940
Typhoon Mk.IB Late

Die Hawker Typhoon Mk Ib war ein einmotoriges Einsitzer-Jagdflugzeug, das 1941 seinen Dienst in der Royal Air Force antrat. Der Hauptunterschied zwischen Mk Ib und Mk Ia lag in der Bewaffnung, denn die Mk Ib war mit vier britischen 20 mm Hispano Mk I Maschinenkanonen mit Magazinzuführung ausgestattet, die jeweils über 75 Granaten verfügten.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1943
Wellington Mk.Ic

Im May 1940 war die Vickers Wellington auf der Liste des UK Ministeriums für Flugzeugproduktion, der mit hoher Priorität zu produzierenden Flugzeuge.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1940
Wellington Mk.Ic Late

Die Großserienproduktion der Mk.IC startete im April 1940. Diese Version sagte entgültig auf Wiedersehen zur Ventralen Geschützkanzel und wies stattdessen Geschützkanzeln an ihren Seiten auf, die über 7,7 mm Vickers K Maschinengewehre mit je 483 Geschossen verfügten.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1941
Wellington Mk.III

Ein Prototyp mit neuen Bristol Hercules Triebwerken der seinen ersten Flug im May 1939 hatte. Dieses Modell ging Anfang 1941 in Serie.

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1941
Wellington Mk.X

Die Wellington Mk.X war das letzte Serienmodell dieses Bombers. Er basierte auf der Mk.III und war ähnlich ausgerüstet.

 

Land : Great Britain
Typ :
Jahr : 1942
Wirraway

Im April 1938 erwarb die CAC eine Lizenz des US-Unternehmens North-American zur Fertigung des zweisitzigen Trainingsflugzeugs NA-16. Am 27. März 1939 wurde das erste Produktionsmodell, die CA-1, von CAC produziert. Das Flugzeug wurde Wirraway geannt, was in der Sprache der australischen Aborigines „Herausforderer“ bedeutet und mit Mk.1 bezeichnet.

Land : Australia
Typ :
Jahr : 1939
Yak-1B

Die Yak-1 war ein sowjetisches einmotoriges Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs. Sie war das erste Kampfflugzeug aus Alexander Yakovlevs Konstruktionsbüro und wurde von 1940 bis 1944 in einer Stückzahl von insgesamt 8.700 Flugzeugen gebaut. 

Land : USSR
Typ : Jäger
Jahr : 1942
Yak-3

Die Yak-3 war ein sowjetisches einmotoriges Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs. Sie war das erste Kampfflugzeug aus Alexander Yakovlevs Konstruktionsbüro und eine Weiterentwicklung der Yak-1. 

Land : USSR
Typ : Jäger
Jahr : 1944
Yak-7B

Jak-7B - Dieses einmotorige sowjetische Jagdflugzeug basierte auf der Jak-7UTI, einem zweisitzigen Schulflugzeug, welches aus der Jak-1 entwickelt wurde. Die erste Jak-7B rollte 1942 bei Jakowlew vom Band, die letzte wurde 1944 hergestellt.

Land : USSR
Typ : Jäger
Jahr : 1942
Yak-9T

Die Yak-9 war ein sowjetisches einmotoriges Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs. Sie war das erste Kampfflugzeug aus Alexander Yakovlevs Konstruktionsbüro und der sowjetische Jäger mit der größten Stückzahl während des Krieges.

Land : USSR
Typ : Jäger
Jahr : 1942
Allgemein Spiel Medien Community Store

© 2009—2014 von Gaijin Entertainment. Gaijin und War Thunder sind Markenzeichen und / oder eingetragene Marken von Gaijin Entertainment oder seinen Lizenzgebern, alle anderen Logos sind Markenzeichen der jeweiligen Eigentümer. XF5F -1 Skyrocket , XP -50, F4F -3 Wildcat , F4F -4 Wildcat , F4U -1A Corsair, F4U Corsair -1B , 1C F4U- Corsair, F6F -3 Hellcat , F8F -1 Bearcat , F8F -1B Bearcat , F9F -2 Panther F9F -5 Panther , OS2U -1 Kingfisher, OS2U -3 Kingfisher , P -47D -25 Thunderbolt und P -47D -28 Thunderbolt sind Marken von Northrop Grumman Systems Corporation und werden unter Lizenz von Gaijin Entertainment verwendet. Lockheed Martin, CONSOLIDATED- B-24 Liberator , CONSOLIDATED PBY Catalina, LOCKHEED HUDSON , Lockheed MARAUDER , Lockheed VENTURA , Lockheed P -38 Lightning , Lockheed F-80 SHOOTING STAR und die damit verbunden Embleme, Logos und die Gestalt der Fahrzeuge sind entweder eingetragene Marken oder Markenzeichen der Lockheed Martin Corporation in den USA und / oder anderen Ländern , die unter Lizenz von Gaijin Entertainment eingesetzt. P-39 und P-63-Embleme, Logos und deren Gestalt der sind Markenzeichen von Textron Innovations Inc. und werden unter Lizenz von Gaijin Entertainment eingesetzt.

Privacy Policy Nutzungsbedingungen EULA Kundensupport Kontaktinformationen Impressum