Dagor Engine 6.0: Verbesserte visuelle und permanente Effekte und DLSS

Wir fahren fort und besprechen wieder die Verbesserungen im Erscheinungsbild des Spiels, die die überarbeitete Grafik-Engine "Dagor Engine 6.0" im nächsten großen Update "New Power" für War Thunder bringen wird.

Wir haben kürzlich den neuen Himmel und die visuellen Verbesserungen für War Thunder-Flugzeuge gezeigt. Heute gehen wir weiter darauf ein, wie die neue Grafik-Engine in War Thunder das Aussehen des Spiels verändern wird.

Treffer-Effekte auf gepanzerten Fahrzeugen

War Thunder: New Power hat das Aussehen und die "Physik" von Treffern an Bodenfahrzeugen verbessert. Physikalisch korrekte Narben und Spuren erscheinen bei Bodenfahrzeugen auf den Stellen der Panzerung, auf die die Granate auftrifft; ihre Form hängt nun vom Winkel des Einschlags der Granate zu der Panzerung des Fahrzeugs ab. In einigen Fällen kann das Geschoss sogar in der Panzerung stecken bleiben! Wird die Panzerung durchschlagen, entstehen je nach Kaliber des Projektils Löcher mit unterschiedlichem Durchmesser in der Panzerung. Wenn ein Fahrzeug brennt, kann man die Flammen durch alle Löcher sehen.

image
image

Leuchtgranaten

In einem früheren Update haben wir in War Thunder Nachtsicht- und Wärmebildgeräte eingeführt, die die Gefechtserfahrungen bei Nacht oder schlechten Sichtverhältnissen völlig veränderten. Allerdings verfügen nicht alle Fahrzeuge im Spiel über eine solche Ausrüstung, und die Erforschung der Nachtsichtmodule erfordert Zeit. Um Spieler ohne Nachtsichtgeräte in die Lage zu versetzen, in der Dunkelheit zu kämpfen, führen wir Leuchtgranaten in Nachtstgefechten ein. Die KI-Artillerie schießt von Zeit zu Zeit Leuchtgranaten über verschiedene Gebiete, um die Sichtverhältnisse im Gefecht in den kritischsten Bereichen des Schauplatzes zu verbessern. Das langsam im Himmel sinkende Leuchtgeschoss leuchtet für kurze Zeit auf und erlischt dann. Auf diese Weise können sich Spieler ohne Nachtsichtgeräte auf dem Schlachtfeld besser orientieren. Gleichzeitig werden Spieler mit Nachtsichtgeräten in der Lage sein, Ziele durch die Optiken besser zu sehen oder den aktiven IR-Scheinwerfer nicht zu benutzen, um der Aufklärung durch den Feind zu entgehen. Darüber hinaus kann der Fallschirm mit einem Leuchtgeschoss durch Maschinengewehr- oder Geschützfeuer abgeschossen werden.

Schatten durch dynamisches Licht

Wir haben die maximale Anzahl der dynamischen Lichter erhöht und dynamische Schatten hinzugefügt. Jetzt sind wir in der Lage, zuverlässige Lichteffekte aus verschiedenen Quellen zuerzeugen, wie Scheinwerfe und Straßenlaternen!

Effekte auf Gras

In der Dagor Engine 6.0 wurde die Physik von Gras verbessert - beim Abfeuern einer Panzerkanone kann man die Wirkung der Schockwelle auf dem Gras sehen.

Abschleppen ausgebrannter Fahrzeuge

In der neuen Version des Spiels bleiben die Rümpfe der zerstörten Bodenfahrzeuge bis zum Ende einer Schlacht auf dem Schlachtfeld. In einigen Fällen kann dies für vorrückende Panzer ein Problem darstellen: z.B. wenn ein enger Durchgang zu einer Eroberungszone mit Fahrzeugwracks blockiert ist. Jetzt könnt ihr das Abschleppseil benutzen, um einen zerstörten Panzer herauszuziehen oder sogar das Vorrücken eines Feindes mit Barrikaden aus Wracks behindern! Darüber hinaus kann ein ausgebrannter Panzer eine gute Deckung sein, die man zu einer Eroberungszone abschleppen und selbst auf offenem Feld als Deckung nutzen kann. Seid experimentierfreudig!

Verbiegung und Schwingung von Tragflächen

Jetzt können sich die Flügel im Flug unter dem Einfluss von Turbulenzen verbiegen. Außerdem treten beim Start, bei der Landung oder beim Flugmanöver und bei hohen Geschwindigkeiten sichtbare Vibrationen am Flügel auf. Die Art und Intensität solcher Vibrationen hängt vom Flugmodell des jeweiligen Flugzeugs ab.

Deep Learning durch Super-Sampling

Dank der DLSS 2.0-Technologie (Deep Learning Super Sampling) führt die KI eine korrekte Glättung von Objekten in der Spielwelt für eine hohe Bildauflösung durch, ohne die Computerhardware zu überlasten. Diese Art des Bild-Upscaling funktioniert mit den Grafikkarten der RTX-Serie.

Visuelle Treffer in der Umgebung

Mit dem New Power-Update implementieren wir realistische visuell sichtbare Treffer auf Objekten in der Spielwelt. Je nach Kaliber und Art des Geschosses bleiben auf allen Oberflächen voluminöse Trefferspuren unterschiedlicher Form erhalten. Ein Treffer einer AP-Granate auf eine Betonwand hinterlässt ein Schlagloch mit Kohlenstoffablagerungen um den Treffpunkt, und ein Treffer z.B. einer APFSDS-Granate hinterlässt ein Loch mit einem kleinen Sprung um den Durchschlagspunkt. Realistische Trefferspuren mit unterschiedlichen Durchmessern und Schadensarten erscheinen auch auf unbefestigten und felsigen Oberflächen.

Mit der Dagor Engine 6.0 können wir viele Verbesserungen in War Thunder einführen. In den folgenden Haupt-Updates werden wir neue grafische Funktionen für Landfahrzeuge und Schiffe vorstellen, bleibt dran und bis bald!

Mehr lesen:
Battle Pass Fahrzeuge: 38.M Toldi IIA
  • 10
  • 5 Mai 2021
Battle Pass Fahrzeuge: Leichter Kreuzer Woroschilow
  • 1
  • 4 Mai 2021
Battle Pass Fahrzeuge: M6A2E1
  • 5
  • 30 April 2021

Kommentare (13)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!