Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.
22 Mai 2014

Beutepanzer M4-748(a) 'Sherman' – Änderungen an der Panzerung: Teil 2

Liebe Spieler!

Unglücklicherweise sind bei einer so komplexen Aufgabe wie der Reproduktion der Charakteristiken von Kriegsmaschinen des Zweiten Weltkriegs Fehler nicht immer zu verhindern. Wir geben unser Bestes um alle verfügbaren Quellen und Baureihen bei unserer Arbeit zu überprüfen, können aber nicht immer zu 100% garantieren, dass alles absolut korrekt und damit ohne jeglichen Fehler und nachträglichen Änderungsbedarf erstellt wurde. Unser Hauptziel bei der Entwicklung von Fahrzeugen ist maximale historische Korrektheit, daher können wir nicht ausschließen, dass existierende Fehler korrigiert werden müssen, um die Charakteristiken eines Fahrzeugs so realistisch wie möglich nachzuempfinden.  Das trifft auch dann zu, wenn diese Änderungen Premium-Fahrzeuge betreffen, was möglicherweise einige unserer Spieler, die dafür gezahlt haben, enttäuscht. Leider ist ein solcher Fehler passiert und kann auch in Zukunft erneut passieren.



Wir hoffen, dass unsere Spieler unser Leitmotiv der historischen Korrektheit verstehen und unterstützen. Um die Spieler, die von solchen Änderungen betroffen sind ein wenig zu entschädigen, überlegen wir uns verschiedene “Modifikationen” einzuführen, wie z.B.:
  • einen “+25mm Panzerung”-Aufkleber für Besitzer des M4-748(a) Sherman
  • einen “-510 Kg”-Aufkleber für die Besitzer der Fw 190 D13 Dora
  • einen “+700 Schuss”-Aufkleber für Besitzer der Premium-Mustang

Und vielleicht Aufkleber wie:

  • “+25 km/h Geschwindigkeit”
  • “2 m/s Steigrate”
  • etc.
Diese Aufkleber wären möglicherweise für die übrige Spielerschaft ebenfalls erwerbbar, allerdings nur mit Golden Eagles - schließlich müssen solche drastischen Änderungen limitiert sein!
 


In unserem letzten Entwicklertagebuch haben wir Informationen über die Änderungen der Panzerung am M4-748(a) ‘’Sherman’’ veröffentlicht, die wir den von uns vorliegenden Quellen entnommen haben. Dabei haben wir leider mehrere Fehler gemacht. Diese Fehler wurden von der Community bemerkt und über Feedback an uns herangetragen. Nach einer Überprüfung haben wir uns sofort an die Arbeit gemacht, die gemachten Fehler zu bereinigen…

Fangen wir mit der Frontpanzerung der Wanne des M4-748(a) an. Urprünglich war die Panzerung 64 mm stark und war sowohl oben als auch unten gleich stark. Fälschlicherweise haben wir die gesamte Frontpanzerung auf 51 mm reduziert, da wir die Daten einer früheren Ausführung des Panzers benutzt haben. Werke des respektierten Spezialisten R.P. Hunnicutt sowie andere verlässliche Quellen stellten aber eindeutig heraus, dass die Frontpanzerung der oberen Wanne des M4 Sherman unterschiedlich stark ist als an der unteren Wanne. Wir haben die Daten nun auf die folgenden Daten korrigiert: Der obere Teil der Wanne ist 2.6 Inch (64 mm) bei 47° stark, während die Stärke der unteren Wannenfront von 2 Inch (51 mm) bei 56° bis 4.25 Inch (108 mm) an der Spitze variiert. Es folgen einige Ausschnitte aus dem Werk von Hunnicutt und den Fabrikunterlagen des Panzers:

Jetzt hat der  M4-748 (a)  “Sherman”  eine korrekte, variierende Frontpanzerung – von 64 mm bis zu 108 mm an der Spitze.

Daneben haben wir auch gründlich andere Quellen studiert, die genau den Aufbau der Turmpanzerung beschrieben haben. Den Daten zu folge variierte die Panzerung der Blende. Für den beweglichen Teil hatten wir den korrekten Wert von 2 Inch (51 mm), der fixe Teil wurde allerdings falsch berechnet: Die Stärke in der Nähe der Öffnung ist 1.5 Inch (38 mm) stark, während der übrige Teil 3.5 Inch (89 mm) stark ist.

 

Es sollte an dieser Stelle erwähnt werden, dass die Anbringung eines zusätzlichen Inch (25 mm) an Panzerung am Munitionslager korrekt waren und mit dem nächsten Mini-Update implementiert werden.

Insgesamt ist der Panzerungsaufbau des Shermans damit deutlich detaillierter, komplexer und - was am wichtigsten ist - historisch korrekt geworden.

Euer War Thunder Team

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!